Fix: AvastUI konnte nicht geladen werden

Avast ist eine tschechische Cybersicherheitssoftware, die darauf abzielt, alle Malware und Viren auf Ihrem Computer zu bekämpfen und Webschutz zu bieten. Vor kurzem hat Avast sein Spiel weiterentwickelt und bietet eine gute Sicherheit für alle Ihre Passwörter und persönlichen Dateien. In letzter Zeit gab es zahlreiche Berichte von Anwendern, die angaben, dass sie beim Ausführen der Antivirensoftware mit dem Fehler „AvastUi konnte nicht geladen werden“ auf ihren Computern konfrontiert werden. Dieser Fehler wurde von der Firma offiziell anerkannt und sogar eine Lösung für dieses Problem aufgeführt. Dies tritt in der Regel auf, wenn ein Modul in Windows in Konflikt mit einem Antivirus steht oder eine beschädigte Installation vorliegt.

Was verursacht den Fehler, den AvastUI nicht geladen hat?

Die drei Hauptgründe, warum Benutzer mit diesem Problem konfrontiert werden, sind sehr einfach und das Problem ist in der Regel innerhalb von Minuten behoben. Die Gründe dafür sind:

  • Remote Desktop-Dienst, der nicht auf dem Computer ausgeführt wird. Diese Dienste ermöglichen es einem Benutzer oder Programm, die Kontrolle über einen anderen Computer über ein virtuelles Netzwerk zu übernehmen. Es scheint, dass Avast diesen Dienst verwendet, und wenn es ein Problem gibt, kann das Problem auftreten.
  • Die Avast Installation kann fehlerhaft sein. Es gibt mehrere Fälle, in denen die Installationsdatei beschädigt wird oder einige Dateien fehlen.
  • Programme von Drittanbietern, die in die Antivirensoftware eingreifen.

Lösung 1: Aktivieren des Remote Desktop Services

Anleitung Fix: AvastUI konnte nicht geladen werdenWie bereits erwähnt, war Remote Desktop Service vom Windows Server 2008 dort und spielt eine wichtige Rolle bei einigen Operationen des Computers. Es ist ein Kernstück von Windows, ohne das mehrere Anwendungen nicht ausgeführt werden können. Dieser Dienst kann deaktiviert werden und deshalb können alle anderen Module, die von ihm abhängig sind, einen Fehler verursachen. Avast ist eines dieser Module. Wir werden prüfen, ob der Dienst korrekt läuft.

  1. Drücken Sie Windows + R, geben Sie in der Dialogbox „services. msc“ ein und drücken Sie Enter.
  2. Suchen Sie in den Diensten nach dem Eintrag’Remote Desktop Service. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Eigenschaften aus.
  1. Vergewissern Sie sich in den Eigenschaften, dass der Dienst ausgeführt wird. Drücken Sie auf Start und stellen Sie den Starttyp auf Automatisch ein. Drücken Sie OK, um die Änderungen zu speichern und zu beenden.
  1. Starten Sie Ihren Computer neu und versuchen Sie, Avast erneut zu starten.

Lösung 2: Neuinstallation von Avast

Wenn die oben genannte Methode für Sie nicht funktioniert, bedeutet dies wahrscheinlich, dass sich auf Ihrem Computer Avast Dateien befinden, die beschädigt oder nicht ordnungsgemäß installiert sind. In diesem Fall können wir versuchen, zuerst die Anwendung ordnungsgemäß von Ihrem Computer zu entfernen und dann die Software neu zu installieren, um alle Unstimmigkeiten zu beseitigen.

  1. Laden Sie das Avast Deinstallationsprogramm von der offiziellen Website herunter.
  2. Nachdem Sie das Dienstprogramm heruntergeladen haben, starten Sie Ihren Computer im abgesicherten Modus und führen Sie das Programm aus, um Avast vollständig zu entfernen.
  3. Sobald Sie Ihren Computer im abgesicherten Modus gestartet haben, führen Sie das Deinstallationsprogramm aus, das wir gerade heruntergeladen haben.
  1. Nachdem Sie die Software entfernt haben, installieren Sie Avast erneut auf Ihrem Computer. Stellen Sie sicher, dass Sie als Administrator angemeldet sind.
  2. Starten Sie Ihren Computer nach der Neuinstallation im normalen Modus neu und überprüfen Sie, ob Sie Avast korrekt öffnen können.

Lösung 3: Verwendung von Alternativen

Wenn der Fehler immer noch auf Ihrem Computer auftritt, können Sie anstelle der Neuinstallation von Windows auch andere Antivirenalternativen verwenden. Es gibt Hunderte von anderen Anwendungen auf dem Markt, die kostenlos sind und auch gute Arbeit leisten. Zusätzlich zu den Alternativen von Drittanbietern können Sie auch den eingebauten Microsoft-Verteidiger ausprobieren, um den deinstallierten Avast auszugleichen. Tipp: Stellen Sie sicher, dass keine Software von Drittanbietern im Widerspruch zu Avast steht. Deaktivieren Sie alle anderen Antivirenprogramme, bevor Sie die Anwendung ausführen.




Fehlerhafte Treiber und Fehlercodes

Fix: AvastUI konnte nicht geladen werden Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Fix: AvastUI konnte nicht geladen werden beheben - so geht's

Die Installation von Treibern und Geräten kann eine heikle Sache sein. Es ist nicht unerheblich in welcher Reihenfolge Geräte installiert werden. Gehen Sie bitte wie folgt vor:

Fix: Windows 10 Maus-Doppelklicks auf Einfachklick

Einige Benutzer haben ein seltsames Problem unter Windows 10, bei dem jeder einzelne Linksklick als Doppelklick registriert wird. Dieses Problem scheint bei den Benutzern recht häufig zu sein, die kürzlich von einer älteren Windows-Version auf Windows 10 aktualisiert wurden.

Was verursacht die Windows 10 Maus Doppelklicks auf Single Click Fehler?

Nachdem wir das Problem untersucht hatten, indem wir uns verschiedene Benutzerberichte angesehen und versucht hatten, das Problem zu replizieren, kamen wir zu einigen Schlussfolgerungen:

  • Das Verhalten ist nicht spezifisch für ein bestimmtes Windows 10 Build.
  • Das gleiche Verhalten tritt gelegentlich bei den neuesten Versionen von Windows 8.1 auf.
  • Es gibt keine gemeldeten Fälle, in denen der Fehler als durch ein Hardwareproblem der Maus verursacht wurde.

Hier ist eine Liste mit potenziellen Elementen und Einstellungsoptionen, die andere Benutzer als Täter identifiziert haben:

  • Einstellung der Ordneroptionen – Es gibt ein Einstellungselement für den Datei-Explorer, das jeden Linksklick in einen Doppelklick verwandelt. Die Einstellung kann im Menü Ordneroptionen geändert werden.
  • Problem mit den Power Management Einstellungen – Bei einigen Mausmodellen (insbesondere bei drahtlosen Modellen) führt eine Power Management Einstellung zu diesem Verhalten. Siehe Methode 2 für Schritte zur Korrektur dieses Problems.
  • Mehrere HID-kompatible Mauseinträge – Nach einem Upgrade auf Windows 10 kann es vorkommen, dass das Betriebssystem versehentlich zwei verschiedene HID-kompatible Mauseinträge erstellt, was zu diesem Verhalten führt.

So beheben Sie die Windows 10 Maus-Doppelklicks bei Ein-Klick-Fehler

Anleitung Fix: Windows 10 Maus-Doppelklicks auf EinfachklickWenn Sie Schwierigkeiten haben, dieses spezielle Problem zu lösen, bietet Ihnen dieser Artikel eine Reihe von Ansätzen, die Sie als Fehlerbehebungsschritte verwenden können. Nachfolgend finden Sie eine Sammlung von Methoden, die andere Benutzer in einer ähnlichen Situation zur Lösung des Problems verwendet haben. Für die besten Ergebnisse sollten Sie mit der ersten Methode beginnen und sich nach unten arbeiten, bis Sie eine Methode finden, die für Ihr spezielles Szenario geeignet ist und das Problem löst. Lasst uns anfangen.

Methode 1: Ändern der Einstellungen mit Doppelklick im Datei-Explorer

Es stellt sich heraus, dass der Datei-Explorer eine Einstellungsmöglichkeit hat, die diese Art von Verhalten verursacht. Eine manuelle Änderung oder eine Software eines Drittanbieters kann das Standardverhalten ändern und jeden Linksklick in einen scheinbaren Doppelklick verwandeln. Glücklicherweise können Sie leicht überprüfen, ob dieses Verhalten durch die Einstellungen des Datei-Explorers verursacht wird, indem Sie über die Multifunktionsleiste oben auf die Registerkarte Ansicht zugreifen. Hier ist eine kurze Anleitung, wie man das macht:

    1. Beginnen Sie mit dem Öffnen des Datei-Explorers. Sie können dies ganz einfach tun, indem Sie die Windows-Taste + X drücken und auf dem neu erscheinenden Reiter auf Datei-Explorer klicken.
    2. Verwenden Sie im Datei-Explorer die Multifunktionsleiste oben, um auf die Registerkarte Ansicht zu klicken.
    3. Klicken Sie auf der Registerkarte Ansicht auf Optionen und dann auf Ordner- und Suchoptionen ändern.

Bild

  1. Gehen Sie in den Ordneroptionen auf die Registerkarte Allgemein und stellen Sie sicher, dass unter Click items wie folgt ein Doppelklick zum Öffnen eines Elements aktiviert ist (zum Auswählen mit einem Klick). Wenn Sie das Verhalten geändert haben, klicken Sie auf Übernehmen, um die Änderungen zu speichern.
  2. Überprüfen Sie, ob das Problem durch einen einfachen Klick auf einen Ordner behoben wurde.

Wenn Ihr System immer noch bei jedem Linksklick doppelt klickt, fahren Sie mit der nächsten Methode unten fort.

Methode 2: Deaktivieren der Energieverwaltungseinstellungen der Maus

Einige Benutzer konnten dieses spezielle Problem beheben, indem sie die Energieverwaltungseinstellungen für jedes im Gerätemanager vorhandene USB-Root-Hub-Gerät deaktivierten. Hinweis: Beachten Sie, dass andere Peripheriegeräte von dieser Änderung der Einstellungen betroffen sein können. Hier ist eine kurze Anleitung zur Verwendung des Gerätemanagers, um die Energieverwaltungseinstellungen für jedes USB Root Hub-Gerät zu deaktivieren:

    1. Drücken Sie die Windows-Taste + R, um eine Run-Box zu öffnen. Geben Sie anschließend „devmgmt.msc“ ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Geräte-Manager zu öffnen. Klicken Sie bei der Eingabeaufforderung UAC (User Account Control) auf Ja, wenn sie erscheint.

Bild

    1. Erweitern Sie im Geräte-Manager das Dropdown-Menü der Universal Serial Bus Controllers.
    2. Klicken Sie anschließend mit der rechten Maustaste auf das erste USB Root Hub-Gerät und wählen Sie Properties.

Bild

    1. Aktivieren Sie in den Eigenschaften des USB-Root-Hubs die Registerkarte Energieverwaltung und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Erlauben Sie dem Computer, dieses Gerät auszuschalten, um Strom zu sparen.

Bild

  1. Kehren Sie zum Geräte-Manager zurück und wiederholen Sie Schritt 3 und Schritt 4 mit den restlichen Einträgen der USB Root Hub-Geräte.
  2. Klicken Sie auf Ok, um die Änderungen zu speichern, und starten Sie dann Ihr Gerät neu, um zu sehen, ob das Problem beim nächsten Start behoben wurde.

Methode 3: Deinstallieren Sie die zweiten HID-konformen Mauseinträge.

Einige Benutzer, die mit dem gleichen Problem unter Windows 10 zu kämpfen haben, haben es geschafft, das Problem zu beheben, nachdem sie festgestellt haben, dass die Registerkarte Mäuse und andere Zeigegeräte des Gerätemanagers zwei verschiedene HID-kompatible Mauseinträge enthält. In ihrem Fall bestand die Lösung darin, einen Eintrag zu deinstallieren und das System neu zu starten. Hier ist eine kurze Anleitung, wie man das macht:

    1. Drücken Sie die Windows-Taste + R, um eine neue Run-Box zu öffnen. Geben Sie dann „devmgmt.msc“ ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Geräte-Manager zu öffnen.

Bild

    1. Erweitern Sie im Gerätemanager die Registerkarte Mäuse und andere Zeigegeräte.
    2. Wenn Sie feststellen, dass Sie zwei verschiedene HID-kompatible Mauseinträge haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen von ihnen und wählen Sie Gerät deinstallieren.

Bild

  1. Starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das Problem beim nächsten Start behoben ist.

Wenn der Fehler immer noch auftritt, fahren Sie mit der nächsten Methode unten fort.


Methode 4: Verwendung von MouseFix (für Windows 8.1)

Wenn Sie dieses Problem auf einem Windows 8.1-Computer feststellen, gibt es ein kleines Dienstprogramm, das zuvor vielen Benutzern geholfen hat, zu verhindern, dass ihre Maus bei jedem Linksklick einen Doppelklick ausführt. Dies kann hilfreich sein, wenn der Doppelklick durch eine Maushardware oder ein Empfängerprogramm verursacht wird. MouseFix ist ein Open-Source-Programm, das globale Maus-Hooks implementiert, die redundante Klicks basierend auf einem Schwellenwert filtern. Dieses Programm wurde mit Blick auf Windows 8.1 geschrieben, so dass es keine Garantie dafür gibt, dass es für Windows 10 funktioniert. Sie können das Dienstprogramm über diesen Link herunterladen (hier). Um es zu verwenden, entpacken Sie das Archiv und legen Sie es in C:\Program Files\MouseFix. Erstellen Sie dann eine Verknüpfung von MouseFix.exe und platzieren Sie sie im Startup-Ordner, um den Zugriff zu erleichtern (optional). Schließlich starten Sie Ihren Computer neu und starten Sie Mousefix.exe beim nächsten Start und sehen Sie nach, ob Ihre Maus aufhört zu doppelklicken.

Fehlerhafte Treiber und Fehlercodes

Fix: Windows 10 Maus-Doppelklicks auf Einfachklick Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Fix: Windows 10 Maus-Doppelklicks auf Einfachklick beheben - so geht's

Die Installation von Treibern und Geräten kann eine heikle Sache sein. Es ist nicht unerheblich in welcher Reihenfolge Geräte installiert werden. Gehen Sie bitte wie folgt vor:

Die Liste der regulären Unterordner konnte nicht erstellt werden – reparieren

Der Fehler „Die Liste der regulären Unterordner konnte nicht erstellt werden unter“ tritt auf, wenn die Option „Standardstandort zurücksetzen“ unter Ordneroptionen angeklickt wird. Dieses Szenario findet normalerweise statt, wenn Sie versuchen, einen Ordner an einen anderen Ort zu verschieben, es schlägt fehl und Sie klicken auf die Reset-Taste. Dieser Fehler ist seit geraumer Zeit in Windows von XP bis 10 vorhanden. Das Ändern von Ordnerpositionen führt dazu, dass der Ordner einem anderen Speicherort zugeordnet wird. Wenn Sie die Dateien zwischen zwei verschiedenen Laufwerken verschieben, kann dieser Fehler ebenfalls auftreten.

Was verursacht den Fehler ‚Die Liste der regulären Unterordner konnte nicht erstellt werden‘?

Dieser Fehler ist in erster Linie auf die folgenden Gründe zurückzuführen:


  • Die Zuordnung zwischen den Laufwerken des Ordners ist etwas unvollständig oder in einem Fehlerzustand.
  • Der Benutzer hat nicht genügend Administratorrechte. Beim Verschieben bestimmter Systemordner ist ein erhöhter Status erforderlich.
  • Der Übertragungsprozess befindet sich in einem Fehlerzustand, wenn Ordner zwischen Laufwerken verschoben werden.

Wie behebt man den Fehler ‚Die Liste der regulären Unterordner konnte nicht erstellt werden unter‘?

Die Mehrheit der Benutzer sieht sich mit dem Fehler ‚Failed to build the list of regular subfolders under‘ konfrontiert, wenn der Zugriff auf die Übertragung der Datei vom Betriebssystem verweigert wird. Darüber hinaus tritt dies normalerweise auf, wenn Sie den Speicherort eines Systemordners (z.B. Desktop) an einen anderen Speicherort verschieben. Der Auslösepunkt, an dem dieser Fehler angezeigt wird, ist das Zurücksetzen des Ordnerspeichers unter den Ordnereigenschaften. Die folgenden Lösungen zielen auf all diese Probleme ab, um sie in kürzester Zeit zu lösen.

Lösung 1: Versuch, die Position zurückzusetzen und neu zu starten.

Anleitung Die Liste der regulären Unterordner konnte nicht erstellt werden – reparieren Eine der einfachsten Abhilfemaßnahmen zur Lösung des Problems ist der Versuch, den Ordnerstandort normal zurückzusetzen, und wenn Sie dann aufgefordert werden, Dateien zusammenzuführen, klicken Sie auf Nein und starten Sie Ihren Computer neu. Es gibt anscheinend einen Fehler, der mit dieser Lösung behoben wurde.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner und dann auf Eigenschaften. Klicken Sie auf Standort und wählen Sie die Option Standard wiederherstellen.
  1. Klicken Sie auf Nein, wenn Sie vom System dazu aufgefordert werden, und starten Sie Ihren Computer ordnungsgemäß neu. Überprüfen Sie nach dem Neustart, ob sich der Ordner wieder am Standardstandort befindet.

Lösung 2: Erstellen eines neuen Ordners und dann Zeigen auf den Ordner

Wenn Sie beispielsweise versucht haben, Ihren Desktop-Ordner von Ihrem Systemlaufwerk (C) auf Ihr Laufwerk D zu verschieben. Wenn Sie dies tun, sehen Sie möglicherweise das gesamte Laufwerk D, das auf Ihrem Desktop angezeigt wird. Um dem entgegenzuwirken, haben Sie vielleicht versucht, den Standardstandort wiederherzustellen, aber der Fehler wird angezeigt. In solchen Fällen können wir einen neuen Ordner erstellen, alle Daten dorthin verschieben und dann auf den Ort zeigen. Auf diese Weise werden wir den älteren Ordner umgehen, der Probleme bereitet. Wir nehmen das Beispiel eines Verschiebeszenarios für Desktop-Ordner. Sie können die Lösung an Ihre Anforderungen anpassen.

  1. Erstellen Sie einen neuen Ordner auf dem Laufwerk, in das Sie versucht haben, den ursprünglichen Ordner zu verschieben (z.B. Desktop).
  2. Sobald der Ordner erstellt ist, verschieben Sie alle Dateien, die sich auf dem Desktop befinden sollen, in den Ordner Desktop.
  3. Drücken Sie nun Windows + E, klicken Sie unter Schnellzugriff mit der rechten Maustaste auf Desktop und wählen Sie Properties.
  1. Wählen Sie die Registerkarte Standort und navigieren Sie zu dem Pfad, in dem Sie den neuen Ordner erstellt haben (in diesem Fall’D:\Desktop‘. Drücken Sie auf Übernehmen.
  1. Nachdem Sie die Änderungen vorgenommen haben, starten Sie Ihren Computer neu und überprüfen Sie, ob der Ordner in die richtige Richtung zeigt.

Hinweis: Wenn Sie aufgefordert werden, Dateien zusammenzuführen, klicken Sie auf Nein. Diese Option ist der Hauptschuldigen, der das Problem in diesen Fällen verursacht hat. Sie können Dateien später jederzeit manuell verschieben. Zusätzlich zu diesen Lösungen können Sie auch versuchen:

  • In seltenen Fällen ist darauf zu achten, dass der Platz im Laufwerk nicht ausreicht. Wenn das Laufwerk wenig Platz hat, werden Sie mit diesem Fehler aufgefordert.
  • Erstellen Sie ein neues Konto und übertragen Sie alle vorhandenen Daten einzeln manuell.

Fehlerhafte Treiber und Fehlercodes

Die Liste der regulären Unterordner konnte nicht erstellt werden – reparieren Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Die Liste der regulären Unterordner konnte nicht erstellt werden – reparieren beheben - so geht's

Die Installation von Treibern und Geräten kann eine heikle Sache sein. Es ist nicht unerheblich in welcher Reihenfolge Geräte installiert werden. Gehen Sie bitte wie folgt vor: