Bluescreen nach WLan Aufbau, warum?

Folgendes Problem Bluescreen nach WLan Aufbau, warum? kann relativ einfach gelöst werden:

es geht um folgendes. Ich habe grade mein neues Windows installiert, läuft alles super, bis auf mein scheiß WLan. Wenn es deaktiviert ist, läuft alles super ohne Probleme. Aktivier ich es aber, und logge mich in meinen Router ein, geht eine Zeit lang weiterhin alle super, aber dann krieg ich einen Bluescreen! Jedes mal wieder.. bis ich es im abgesicherten Modus wieder über den Geräte-Manager deaktiviere. Hab schon versucht ihn neu zu installieren, ohne Erfolg.
Woran kann das liegen? Ist es der Treiber, die komplette Netzwerkkarte oder was? Ich bin echt ratlos, alles versucht, Internet spuckt auch nichts wirklich hilfreiches aus..
Bitte helft mir 😡

Der Adapter ist: Atheros AR5007


Wie löse ich das Problem?
Bluescreen nach WLan Aufbau, warum? weiterlesen

Windows 7:Bluescreen bei Aero

Endlich gibt es Hilfe zum Thema Windows 7:Bluescreen bei Aero. Mehr dazu:

Habe heute Windows 7 Professional (64 Bit) installiert und habe folgendes Problem:

Wenn ich die Aero-Oberfläche aktiviere bekomme ich innerhalb von 5 Minuten einen Bluescreen. Was der aussagt kann ich leider grade nicht sagen, da der Rechner sich Neustartet, komischerweise obwohl ich den automatischen Neustart deaktiviert habe.

Als ich damals den Windows 7 RC installiert habe hatte ich das selbe Problem, konnte es allerdings lösen indem ich den NVIDIA-Grafikkartentreiber von Windows-Update benutzt habe. Allerdings hilft das diesmal nicht, das Problem tritt trotzdem auf.

Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte bzw. was ich machen kann?


Wie löse ich das Problem?
Windows 7:Bluescreen bei Aero weiterlesen

Bluescreens – Windows 7 Neuling braucht Hilfe

Wer Probleme hat mit Bluescreens – Windows 7 Neuling braucht Hilfe sollte das lesen:

ich bin neu hier im Forum und bräuchte mal Eure Hilfe. Ich habe vor 2 Wochen ein neues System bekommen und Windows 7 installiert. Seit dem habe ich in unregelmäßigen und für mich nicht erkennbaren Abständen Bluescreens. Mal beim Surfen, mal beim Brennen, mal beim Spielen. Da ich bis jetzt immer Windows XP hatte und damit nie Probleme bin ich ein bisschen ratlos.

Mein System

Gigabyte Mainboard
Pentium Q8200
Geforce 250 GTS
4GB OCZ 1066 MHZ RAM

Wie kann ich hier Bilder hochladen? Ansonsten mal diese Codes:


erster Bluescreen

zweiter Bluescreen

Wäre super, wenn mir da einer helfen würde. Danke im voraus,

Gruß Danny

Wie löse ich das Problem?
Bluescreens – Windows 7 Neuling braucht Hilfe weiterlesen

Bluescreen Win 7 Professionel

Endlich gibt es Hilfe zum Thema Bluescreen Win 7 Professionel. Mehr dazu:

ich hatte gestern unter Windows 7 Professionel 2 mal hintereinander einen Bluescreen. Es handelt sich um das Orginal, keien RC oder Beta(befor einer Fragt hab es aus dem MSDAA Program).
Ich habe eine Sony Notebook und habe soweit keine Hardware veränderungen gemacht. Lediglich vor 4 Wochen ca neue Ram von Kingston, hatte aber unter Vista keine Probleme und unter Win 7 das ich schon gut ne Woche installiert habe auch keine.
Habe gestern nur den Sound Treiber gelöscht und den von Microsoft genomen da es HDMI Sound Probleme gab.
Bevor der Fehler kam, stand die Meldung Internet Explorer ist abgestürzt dann kam der Bluescreen.

Problemsignatur:
Problemereignisname: BlueScreen
Betriebsystemversion: 6.1.7600.2.0.0.256.48
Gebietsschema-ID: 1031

Zusatzinformationen zum Problem:
BCCode: 1000008e
BCP1: C0000046
BCP2: 82A968D8
BCP3: A1B3F6D8
BCP4: 00000000
OS Version: 6_1_7600
Service Pack: 0_0
Product: 256_1

Dateien, die bei der Beschreibung des Problems hilfreich sind:
C:\Users\Moe\AppData\Local\Temp\WER-49233-0.sysdata.xml
C:\Windows\Minidump\101709-26832-01.dmp

Danke

Wie löse ich das Problem?
Bluescreen Win 7 Professionel weiterlesen

ständige bluescreens

Folgendes Problem ständige bluescreens kann relativ einfach gelöst werden:

seit gestern hab ich auf meinem Acer Aspire 7520 Windows 7 Ultimate installiert. Ging soweit auch alles recht gut, die Treiber musste ich aus Mangel von Win7 Treibern aber von Vista Ultimate nehmen (sollte laut MS ja funktionieren).
Heute hab ich mich mal dran gemacht und größere Mengen Daten von externen Festplatten kopiert (kreuz und quer).
Hierbei ist mir mein Win7 bereits 6 mal mit nem Bluescreen abgeschmiert..
Später hatte ich dann 2 weitere Bluescreens und einen Bildscirm"freeze", bei dem auch nur ein Neustart half.
Der einzige Anhaltspunkt den ich habe, ist der, dass ich gerade meine externe Festplatte ausgeschalten habe und den nächsten Bluescreen hatte..

Hoffe hier hat jemand eine Lösung. Ansonsten ist win7 wohl (noch) keine Alternative zu XP 😐

lg

Wie löse ich das Problem?

ständige bluescreens weiterlesen

Sonsorwerte auslesen mit Everest, System friert ein und bei Neustart Bluescreen

Endlich gibt es Hilfe zum Thema Sonsorwerte auslesen mit Everest, System friert ein und bei Neustart Bluescreen. Mehr dazu:

seit Mittwoch habe ich Windows 7 nun habe ich leider ein kleines Problem mit Everest.

Everest lässt sich zwar installieren, aber sobald ich damit die Sensorwerte für CPU und GK auslesen will, friert das System ein und lässt sich auch nicht mehr starten. Erst nach einer System-Wiederherstellung ist das System betriebsbereit. Leider gibt es in den Bluescreens, bzw. in den Logs keinerlei Eintragungen, was zum Absturz führt, daher kann ich leider diesbezüglich auch keine Infos darüber veröffentlichen.

Mein System:

CPU Intel Quadcore @9400.
RAM Exelerram 8192MB
GK: ATI HD4850 x2 Crossfire
1 Festplatten: 3.5" Samsung F1 320GB HD322HJ 7200U/m 16MB x2 Raid0 64Cluster
2 Festplatten: 3.5" Seagate 7200.10 250GB ST3250310AS 8MB x2 Raid0 64Cluster
Mainboard: Asus P5Q Pro ICH 10satz.

Hat vielleicht schon hier jemand Erfahrungswerte sammeln können?

Wie löse ich das Problem?
Sonsorwerte auslesen mit Everest, System friert ein und bei Neustart Bluescreen weiterlesen

Bluescreen bei manchen Spielen

Eine Lösung für das Problem Bluescreen bei manchen Spielen könnte so aussehen:

also ich habe ein Problem und hoffe hier ein bisschen Hilfe zu bekommen

Also bei manchen Spielen kriege ich immer einen Bluescreen an der gleichen Stelle.
Beispielsweise wenn ich bei Dead Space ein neues Spiel beginne, kurz nachdem er fertig ist mit Laden und dieses Rauschen dort kommt. (Das Rauschen gehört zum Spiel)

Von Dead Space habe ich mir die Bluescreenmeldung aufgeschrieben:
STOP: 0x0000011600xFFFFFA80042DA4E0,0xFFFFF880049BA220,0 x0000000000000000,0x0000000000000002)

nvlddmkm.sys – Address FFFFF880049 B8220 base at FFFFF880048D3000, DateStamp 4abfff56 Müsste so stimmen.

Dann bei Battlefield 2 wenn ich ein Spiel starte, schaffe ich es geradeso zu spawnen(wenn überhaupt).

Komischerweise läuft das Spiel Left4Dead mit maximalen Grafikeinstellungen bei mir flüssig.
Bei CSS ebenso.
World of Warcraft ebenso, wobei dies natürlich keine Herausforderung ist^^.

Mein System:

OS: Windows 7 Professional 64 Bit
Grafikkarte: GeForce 9600 GT
Mainboard: ASUS P7P55D LE
CPU: Intel Core i7 860 2,80GHz
Ram: 2x2GB 1333MHz Taktung von Corsair
DirectX 11

Ich weiß nicht mehr weiter! Ich hoffe jemand kennt die Lösung meines Problems.
Schonmal ein Danke für eure Bemühungen

Wie löse ich das Problem?
Bluescreen bei manchen Spielen weiterlesen

Windows System hängt sich auf, Bluescreen, Neustart

Heute habe ich eine Lösung für das Problem aus dem Thema Windows System hängt sich auf, Bluescreen, Neustart:

Servs an alle.

Ich hab ein wirklich nerviges Problem. Schon seit längerer Zeit fängt Windows gerne an sich aufzuhängen und mit einem Bluescreen neuzustarten. Eigentlich gehört dieser Threat nicht nur hier, im Bereich Windows 7, sondern auch noch zu Windows XP. Das Problem begann schon, glaub ich, 2003, als ich noch ein anderes Mainboard hatte. Damals dachte ich, dass es an dem liegt (also an dem alten Mainboard, war ein Asus P4P – Deluxe, oder so). 2003, bis 2005 habe ich alles Mögliche ausprobiert. GraKa, Speicher, HDD, gewechselt. Mal Onboard Sound genutzt, mal nicht genauso die Netzwerkkarte. Alles wurde damit belohnt, dass es für eine gewisse Zeit funktionierte (also kein Absturz). Schließlich bekam ich irgendwann ein "neues" Mainboard, von eiem Kumpel (Asrock 939 Dual SataII (das Ding mit AGP und PCI-E 16x)). Dazu habe ich ein neuen CPU geholt, der Rest blieb. Auch dieses System lief einige Zeit ohne Probleme. Danach fing er mit den selben Macken an (Bluescreen, Neustart). Wenig später habe ich Treiber aktualisiert, einige BIOS – Einstellungen gemacht und es lief wieder, bis vorige Woche. Jetzt hatte ich wieder Speicher, HDD gewechselt (GraKa hatte ich vor einigen Monaten gewechselt). Doch diesesmal werde ich weiterhin mit Abstürzen bestraft. Windows 7 habe ich übrigens vor 2 Wochen installiert. Abgesehen davon, dass ich eine meiner alten Netzwerkkarten rauskramen musste (da Win7 diese nicht erkennt) lief alles Problemlos. Vor ca 1 Stunde habe ich einfach mal noch das DVD-Laufwerk entfernt (hab noch ein Externes). Seitdem läuft er noch durch, aber ich glaube nicht, dass es was bringt.

Für das Rätselraten schreibe ich noch schnell meine Config. von everest hier rein:

——–[ EVEREST Ultimate Edition ]————————————————————————————

Version EVEREST v5.00.1650/de
Benchmark Modul 2.4.258.0
Homepage http://www.lavalys.com/
Berichtsart Berichts-Assistent
Computer -PC
Ersteller
Betriebssystem Microsoft Windows 7 Media Center Edition 6.1.7600
Datum 2009-09-19
Zeit 18:53

——–[ Übersicht ]—————————————————————————————————

Computer:
Computertyp ACPI x86-basierter PC
Betriebssystem Microsoft Windows 7 Media Center Edition
OS Service Pack –
Internet Explorer 8.0.7600.16385
DirectX DirectX 10.1
Computername -PC
Benutzername
Domainanmeldung -PC
Datum / Uhrzeit 2009-09-19 / 18:53

Motherboard:
CPU Typ DualCore AMD Athlon 64 X2, 2000 MHz (10 x 200) 3800+
Motherboard Name ASRock 939Dual-SATA2 (3 PCI, 1 PCI-E x1, 1 PCI-E x16, 1 AGP, 1 Future CPU Port, 4 DDR DIMM, Audio, LAN)
Motherboardsatz ULi/ALi M1695, AMD Hammer
Arbeitsspeicher 2048 MB (PC3200 DDR SDRAM)
DIMM1: Corsair Value Select VS1GB400C3 1 GB PC3200 DDR SDRAM (3.0-3-3-8 @ 200 MHz) (2.5-3-3-7 @ 166 MHz)
DIMM2: Corsair Value Select VS1GB400C3 1 GB PC3200 DDR SDRAM (3.0-3-3-8 @ 200 MHz) (2.5-3-3-7 @ 166 MHz)
BIOS Typ AMI (02/10/06)

Anzeige:
Grafikkarte NVIDIA GeForce 9600 GT (512 MB)
Grafikkarte NVIDIA GeForce 9600 GT (512 MB)
3D-Beschleuniger nVIDIA GeForce 9600 GT
Monitor Philips 109S (109S4) [19" CRT] (CX 302366)

Multimedia:
Soundkarte Realtek ALC850 @ ULi/ALi M5455 AC’97 Audio Controller

Datenträger:
IDE Controller Standard-Zweikanal-PCI-IDE-Controller
IDE Controller ULi M5229 PCI-Bus-Master-IDE-Controller
Festplatte SanDisk Cruzer USB Device (7 GB, USB)
Festplatte ST380013AS ATA Device (80 GB, 7200 RPM, SATA)
Festplatte WDC WD7500AACS-00D6B1 ATA Device (698 GB, IDE)
Optisches Laufwerk ATAPI DVD A DH20A3P USB Device (DVD+R9:8x, DVD-R9:8x, DVD+RW:20x/8x, DVD-RW:20x/6x, DVD-RAM:12x, DVD-ROM:16x, CD:48x/32x/48x DVD+RW/DVD-RW/DVD-RAM)
S.M.A.R.T. Festplatten-Status OK

Partitionen:
C: (NTFS) 76216 MB (42482 MB frei)
D: (NTFS) 49795 MB (34916 MB frei)
E: (NTFS) 650.0 GB (320.5 GB frei)
Speicherkapazität 773.1 GB (396.1 GB frei)

Eingabegeräte:
Tastatur HID-Tastatur
Maus HID-konforme Maus

Netzwerk:
Primäre IP-Adresse 192.168.143.108
Primäre MAC-Adresse 00-E0-7D-DD-9D-12
Netzwerkkarte Fast-Ethernet-Netzwerkkarte für Realtek RTL8139/810x-Familie (192.168.143.108)

Peripheriegeräte:
Drucker Fax
Drucker Microsoft XPS Document Writer
USB1 Controller ULi/ALi M5237 USB Open Host Controller
USB1 Controller ULi/ALi M5237 USB Open Host Controller
USB1 Controller ULi/ALi M5237 USB Open Host Controller
USB2 Controller ULi/ALi M5273 USB 2.0 Host Controller
USB-Geräte Generic USB Hub
USB-Geräte Generic USB Hub
USB-Geräte Ideazon Zboard MM USB Human Interface Device
USB-Geräte Ideazon Zboard USB Human Interface Device
USB-Geräte USB-Eingabegerät
USB-Geräte USB-Massenspeichergerät
USB-Geräte USB-Massenspeichergerät
USB-Geräte USB-Verbundgerät

DMI:
DMI BIOS Anbieter American Megatrends Inc.
DMI BIOS Version L1.60
DMI Systemhersteller
DMI Systemprodukt 939Dual-SATA2
DMI Systemversion 1.00
DMI Systemseriennummer 00000000
DMI System UUID 00020003-00040005-00060007-00080009
DMI Motherboardhersteller
DMI Motherboardprodukt 939Dual-SATA2
DMI Motherboardversion 1.00
DMI Motherboardseriennummer 00000000

——–[ DMI ]———————————————————————————————————

[ BIOS ]

BIOS Eigenschaften:
Anbieter American Megatrends Inc.
Version L1.60
Freigabedatum 02/10/2006
Größe 256 KB
Bootunterstützung Floppy Disk, Hard Disk, CD-ROM, ATAPI ZIP, LS-120
Fähigkeiten Flash BIOS, Shadow BIOS, Selectable Boot, EDD, BBS
Unterstützte Standards DMI, ACPI
Erweiterungen PCI, AGP, USB

[ System ]

System Eigenschaften:
Produkt 939Dual-SATA2
Version 1.00
Seriennummer 00000000
SKU# TBD
Familie TBD
Eindeutige Universal-ID 00020003-00040005-00060007-00080009
Startauslöser Netzschalter

[ Motherboard ]

Motherboard Eigenschaften:
Produkt 939Dual-SATA2
Version 1.00
Seriennummer 00000000

[ Prozessoren / AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 3800+ ]

Prozessor Eigenschaften:
Hersteller AMD
Version AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 3800+
Seriennummer TBD
Etikett TBD
Teilenummer TBD
Externer Takt 200 MHz
Aktueller Takt 2011 MHz
Typ Central Processor
Spannung 3.3 V, 2.9 V
Status Aktiviert
Aufrüstung Socket 939
Sockelbezeichnung CPUSocket

——–[ Overclock ]—————————————————————————————————

CPU-Eigenschaften:
CPU Typ DualCore AMD Athlon 64 X2 3800+
CPU Bezeichnung Manchester
CPU stepping BH-E4
CPUID CPU Name AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 3800+
CPUID Revision 00020FB1h

CPU Geschwindigkeit:
CPU Takt 1999.8 MHz (Original: 2000 MHz)
CPU Multiplikator 10x
CPU FSB 200.0 MHz (Original: 200 MHz)
HyperTransport Takt 799.9 MHz
Speicherbus 133.3 MHz
DRAM:FSB Verhältnis CPU/15

CPU Cache:
L1 Code Cache 64 KB per core (Parity)
L1 Datencache 64 KB per core (ECC)
L2 Cache 512 KB per core (On-Die, ECC, Full-Speed)

Motherboard Eigenschaften:
Motherboard ID 62-160-0000010-00101111-021006-ALI$939M2160_939DUAL-SATA2 BIOS L1.60 REV
Motherboard Name ASRock 939Dual-SATA2 (3 PCI, 1 PCI-E x1, 1 PCI-E x16, 1 AGP, 1 Future CPU Port, 4 DDR DIMM, Audio, LAN)

satz Eigenschaften:
Motherboardsatz ULi/ALi M1695, AMD Hammer
Speicher Timings 2.5-3-3-8 (CL-RCD-RP-RAS)
Command Rate (CR) 2T
DIMM1: Corsair Value Select VS1GB400C3 1 GB PC3200 DDR SDRAM (3.0-3-3-8 @ 200 MHz) (2.5-3-3-7 @ 166 MHz)
DIMM2: Corsair Value Select VS1GB400C3 1 GB PC3200 DDR SDRAM (3.0-3-3-8 @ 200 MHz) (2.5-3-3-7 @ 166 MHz)

BIOS Eigenschaften:
Datum System BIOS 02/10/06
Datum Video BIOS 03/05/08
DMI BIOS Version L1.60

Grafikprozessor Eigenschaften:
Grafikkarte nVIDIA GeForce 9600 GT
GPU Codename G94GT (PCI Express 1.0 x16 10DE / 0622, Rev A1)
GPU Takt (Geometric Domain) 650 MHz (Original: 650 MHz)
GPU Takt (Shader Domain) 1600 MHz (Original: 1625 MHz)
Speichertakt 900 MHz (Original: 900 MHz)

——–[ Sensoren ]—————————————————————————————————-

Sensor Eigenschaften:
Sensortyp Winbond W83627HF (ISA 290h)
GPU Sensortyp Diode (NV-Diode)
Motherboard Name ASRock 939Dual-SATA2
Gehäusezutritt gefunden Nein

Temperaturen:
Motherboard 32 °C (90 °F)
CPU 42 °C (108 °F)
1. CPU / 1. Kern 45 °C (113 °F)
1. CPU / 2. Kern 47 °C (117 °F)
GPU Diode 59 °C (138 °F)
Seagate ST380013AS 37 °C (99 °F)
WDC WD7500AACS-00D6B1 34 °C (93 °F)

Kühllüfter:
CPU 3590 RPM

Spannungswerte:
CPU Kern 1.33 V
+3.3 V 3.36 V
+5 V 5.13 V
+12 V 12.22 V
+5 V Bereitschaftsmodus 4.90 V
Debug Info F FF 2F FF
Debug Info T 32 42 24
Debug Info V 53 66 D2 BF C9 C6 C6 (01)
Debug Info I 21 5241

——–[ CPU ]———————————————————————————————————

CPU-Eigenschaften:
CPU Typ DualCore AMD Athlon 64 X2, 2000 MHz (10 x 200) 3800+
CPU Bezeichnung Manchester
CPU stepping BH-E4
Befehlssatz x86, x86-64, MMX, 3DNow!, SSE, SSE2, SSE3
Vorgesehene Taktung 2000 MHz
Min / Max CPU Multiplikator 4x / 10x
L1 Code Cache 64 KB per core (Parity)
L1 Datencache 64 KB per core (ECC)
L2 Cache 512 KB per core (On-Die, ECC, Full-Speed)

Multi CPU:
Motherboard ID TEMPLATE ETEMPLATE
CPU #1 AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 3800+, 1999 MHz
CPU #2 AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 3800+, 1999 MHz

CPU Technische Informationen:
Gehäusetyp 939 Pin uOPGA
Gehäusegröße 4.00 cm x 4.00 cm
Transistoren 233.2 Mio.
Fertigungstechnologie 9Mi, 90 nm, CMOS, Cu, SOI
Gehäusefläche 199 mm2
Kern Spannung 1.350 – 1.400 V
I/O Spannung 1.2 V + 2.5 V
Maximale Leistung 89 – 110 W (Abhängig von der Taktung)

CPU Hersteller:
Firmenname Advanced Micro Devices, Inc.
Produktinformation http://www.amd.com/us-en/Processors/…30_118,00.html

CPU Auslastung:
1. CPU / 1. Kern 0 %
1. CPU / 2. Kern 0 %

——–[ Motherboard ]————————————————————————————————-

Motherboard Eigenschaften:
Motherboard ID 62-160-0000010-00101111-021006-ALI$939M2160_939DUAL-SATA2 BIOS L1.60 REV
Motherboard Name ASRock 939Dual-SATA2

Front Side Bus Eigenschaften:
Bustyp AMD Hammer
Tatsächlicher Takt 200 MHz
Effektiver Takt 200 MHz
HyperTransport Takt 800 MHz

Speicherbus-Eigenschaften:
Bustyp Dual DDR SDRAM
Busbreite 128 Bit
DRAM:FSB Verhältnis CPU/15
Tatsächlicher Takt 133 MHz (DDR)
Effektiver Takt 267 MHz
Bandbreite 4266 MB/s

satzbus-Eigenschaften:
Bustyp HyperTransport

Motherboard Technische Information:
CPU Sockel/Steckplätze 1 Socket 939
Erweiterungssteckplätze 3 PCI, 1 PCI-E x1, 1 PCI-E x16, 1 AGP, 1 Future CPU Port
RAM Steckplätze 4 DDR DIMM
Integrierte Geräte Audio, LAN
Bauform (Form Factor) ATX
Motherboardgröße 240 mm x 300 mm
Motherboardsatz ULi1695
Besonderheiten Hybrid Booster

Motherboardhersteller:
Firmenname ASRock Inc.
Produktinformation http://www.asrock.com/mb/index.asp?s=n
BIOS Download http://www.asrock.com/support/Download.asp
Treiberupdate http://driveragent.com?ref=59
BIOS Aufrüstungen http://www.esupport.com/biosagent/in…m?refererid=40

——–[ SPD ]———————————————————————————————————

[ DIMM1: Corsair Value Select VS1GB400C3 ]

Arbeitsspeicher Eigenschaften:
Modulname Corsair Value Select VS1GB400C3
Seriennummer Keine
Modulgröße 1 GB (2 ranks, 4 banks)
Modulart Unbuffered
Speicherart DDR SDRAM
Speichergeschwindigkeit PC3200 (200 MHz)
Modulbreite 64 bit
Modulspannung SSTL 2.5
Fehlerkorrekturmethode Keine
Auffrischungsrate Reduziert (7.8 us), Self-Refresh

Speicher Timings:
@ 200 MHz 3.0-3-3-8 (CL-RCD-RP-RAS) / 11-14-2 (RC-RFC-RRD)
@ 166 MHz 2.5-3-3-7 (CL-RCD-RP-RAS) / 10-12-2 (RC-RFC-RRD)

Speichermodulbesonderheiten:
Early RAS# Precharge Nicht unterstützt
Auto-Precharge Nicht unterstützt
Precharge All Nicht unterstützt
Write1/Read Burst Nicht unterstützt
Buffered Address/Control Inputs Nicht unterstützt
Registered Address/Control Inputs Nicht unterstützt
On-Card PLL (Clock) Nicht unterstützt
Buffered DQMB Inputs Nicht unterstützt
Registered DQMB Inputs Nicht unterstützt
Differential Clock Input Unterstützt
Redundant Row Address Nicht unterstützt

Speichermodulhersteller:
Firmenname Corsair Memory, Inc.
Produktinformation http://www.corsairmemory.com/products/xms_home.aspx

[ DIMM2: Corsair Value Select VS1GB400C3 ]

Arbeitsspeicher Eigenschaften:
Modulname Corsair Value Select VS1GB400C3
Seriennummer Keine
Modulgröße 1 GB (2 ranks, 4 banks)
Modulart Unbuffered
Speicherart DDR SDRAM
Speichergeschwindigkeit PC3200 (200 MHz)
Modulbreite 64 bit
Modulspannung SSTL 2.5
Fehlerkorrekturmethode Keine
Auffrischungsrate Reduziert (7.8 us), Self-Refresh

Speicher Timings:
@ 200 MHz 3.0-3-3-8 (CL-RCD-RP-RAS) / 11-14-2 (RC-RFC-RRD)
@ 166 MHz 2.5-3-3-7 (CL-RCD-RP-RAS) / 10-12-2 (RC-RFC-RRD)

Speichermodulbesonderheiten:
Early RAS# Precharge Nicht unterstützt
Auto-Precharge Nicht unterstützt
Precharge All Nicht unterstützt
Write1/Read Burst Nicht unterstützt
Buffered Address/Control Inputs Nicht unterstützt
Registered Address/Control Inputs Nicht unterstützt
On-Card PLL (Clock) Nicht unterstützt
Buffered DQMB Inputs Nicht unterstützt
Registered DQMB Inputs Nicht unterstützt
Differential Clock Input Unterstützt
Redundant Row Address Nicht unterstützt

Speichermodulhersteller:
Firmenname Corsair Memory, Inc.
Produktinformation http://www.corsairmemory.com/products/xms_home.aspx

——–[satz ]—————————————————————————————————-

[ North Bridge: ULi/ALi M1695 ]

North Bridge Eigenschaften:
North Bridge ULi/ALi M1695
Revision 00

AGP Controller:
AGP Version 3.00
AGP Status Deaktiviert
Unterstützte AGP Geschwindigkeit 1x, 2x, 4x, 8x
Fast-Write Nicht unterstützt
Side Band Addressing Unterstützt, Deaktiviert

PCI Express Controller:
PCI-E 1.0 x16 port #0 Belegt @ x16 (nVIDIA GeForce 9600 GT Video Adapter)
PCI-E 1.0 x2 port #1 Frei

[ North Bridge: AMD Hammer IMC ]

North Bridge Eigenschaften:
North Bridge AMD Hammer IMC
Unterstützte Speichertypen DDR-200 SDRAM, DDR-266 SDRAM, DDR-333 SDRAM, DDR-400 SDRAM
Revision 00
In-Order Queue Depth 8

Speichercontroller:
Typ Dual Channel (128 Bit)
Aktiv-Modus Dual Channel (128 Bit)

Speicher Timings:
CAS Latency (CL) 2.5T
RAS To CAS Delay (tRCD) 3T
RAS Precharge (tRP) 3T
RAS Active Time (tRAS) 8T
Row Cycle Time (tRC) 11T
Row Refresh Cycle Time (tRFC) 14T
Command Rate (CR) 2T
RAS To RAS Delay (tRRD) 2T
Write Recovery Time (tWR) 3T
Read To Write Delay (tRTW) 4T
Write To Read Delay (tWTR) 2T
Write CAS Latency (tWCL) 1T
Refresh Period (tREF) 200 MHz 7.8 us
DQS Skew Control Deaktiviert
DRAM Drive Strength Normal
DRAM Data Drive Strength 4 (No Reduction)
Max Async Latency 7 ns
Read Preamble Time 5.5 ns
Idle Cycle Limit 16
Dynamic Idle Cycle Counter Aktiviert
Read/Write Queue Bypass 8
Bypass Max 4
32-byte Granularity Deaktiviert

Fehlerkorrektur:
ECC Unterstützt, Deaktiviert
Kill ECC Unterstützt, Deaktiviert
RAID Nicht unterstützt
DRAM Scrub Rate Deaktiviert
L1 Data Cache Scrub Rate Deaktiviert
L2 Cache Scrub Rate Deaktiviert

Speichersteckplätze:
DRAM Steckplatz #1 1 GB (PC3200 DDR SDRAM)
DRAM Steckplatz #2 1 GB (PC3200 DDR SDRAM)

satzhersteller:
Firmenname Advanced Micro Devices, Inc.
Produktinformation http://www.amd.com/us-en/Processors/…52_873,00.html
Treiberdownload http://www.amd.com/us-en/Processors/…1_2336,00.html
BIOS Aufrüstungen http://www.esupport.com/biosagent/in…m?refererid=40
Treiberupdate http://driveragent.com?ref=59

[ South Bridge: ULi/ALi M1567 ]

South Bridge Eigenschaften:
South Bridge ULi/ALi M1567
Revision 70

AC’97 Sound-Controller:
Audio-Controllertyp ULi/ALi M5455
Codec Name Realtek ALC850
Codec ID 414C4790h
S/PDIF Ausgabe Unterstützt

——–[ BIOS ]——————————————————————————————————–

BIOS Eigenschaften:
BIOS Typ AMI
BIOS Version L1.60
Datum System BIOS 02/10/06
Datum Video BIOS 03/05/08

BIOS Hersteller:
Firmenname American Megatrends Inc.
Produktinformation http://www.ami.com/amibios
BIOS Aufrüstungen http://www.esupport.com/biosagent/in…m?refererid=40

——–[ ACPI ]——————————————————————————————————–

[ APIC: Multiple APIC Description Table ]

ACPI Tabellen Eigenschaften:
ACPI Signatur APIC
Tabellenbezeichnung Multiple APIC Description Table
Speicheraddresse 7FFB0390h
Tabellenlänge 104 Bytes
OEM ID A M I
OEM Table ID OEMAPIC
OEM Revision 02000610h
Creator ID MSFT
Creator Revision 00000097h
Local APIC Address FEE00000h

[ DSDT: Differentiated System Description Table ]

ACPI Tabellen Eigenschaften:
ACPI Signatur DSDT
Tabellenbezeichnung Differentiated System Description Table
Speicheraddresse 7FFB0400h
Tabellenlänge 17831 Bytes
OEM ID 939M2
OEM Table ID 939M2160
OEM Revision 00000160h
Creator ID INTL
Creator Revision 02002026h

[ FACP: Fixed ACPI Description Table ]

ACPI Tabellen Eigenschaften:
ACPI Signatur FACP
Tabellenbezeichnung Fixed ACPI Description Table
Speicheraddresse 7FFB0200h
Tabellenlänge 132 Bytes
OEM ID A M I
OEM Table ID OEMFACP
OEM Revision 02000610h
Creator ID MSFT
Creator Revision 00000097h
SMI Command Port 000000B1h
PM Timer 00000808h

[ FACS: Firmware ACPI Control Structure ]

ACPI Tabellen Eigenschaften:
ACPI Signatur FACS
Tabellenbezeichnung Firmware ACPI Control Structure
Speicheraddresse 7FFC0000h
Tabellenlänge 64 Bytes

[ OEMB: OEM Specific Information Table ]

ACPI Tabellen Eigenschaften:
ACPI Signatur OEMB
Tabellenbezeichnung OEM Specific Information Table
Speicheraddresse 7FFC0040h
Tabellenlänge 86 Bytes
OEM ID A M I
OEM Table ID AMI_OEM
OEM Revision 02000610h
Creator ID MSFT
Creator Revision 00000097h

[ RSD PTR: Root System Description Pointer ]

ACPI Tabellen Eigenschaften:
ACPI Signatur RSD PTR
Tabellenbezeichnung Root System Description Pointer
Speicheraddresse 000F9BE0h
Tabellenlänge 36 Bytes
OEM ID ACPIAM

[ RSDT: Root System Description Table ]

ACPI Tabellen Eigenschaften:
ACPI Signatur RSDT
Tabellenbezeichnung Root System Description Table
Speicheraddresse 7FFB0000h
Tabellenlänge 48 Bytes
OEM ID A M I
OEM Table ID OEMRSDT
OEM Revision 02000610h
Creator ID MSFT
Creator Revision 00000097h

——–[ Windows Video ]———————————————————————————————–

[ NVIDIA GeForce 9600 GT ]

Video Adapter Eigenschaften:
Gerätebeschreibung NVIDIA GeForce 9600 GT
Adapterserie GeForce 9600 GT
BIOS Version Version 62.94.d.0.0
typ GeForce 9600 GT
DAC Typ Integrated RAMDAC
Treiberdatum 14.07.2009
Treiberversion 8.15.11.9038 – nVIDIA ForceWare 190.38
Treiberanbieter NVIDIA
Speichergröße 512 MB

Installierter Treiber:
nvd3dum 8.15.11.9038 – nVIDIA ForceWare 190.38
nvwgf2um 8.15.11.9038
nvwgf2um 8.15.11.9038

Video Adapter Hersteller:
Firmenname NVIDIA Corporation
Produktinformation http://www.nvidia.com/page/products.html
Treiberdownload http://www.nvidia.com/content/drivers/drivers.asp
Treiberupdate http://driveragent.com?ref=59

[ NVIDIA GeForce 9600 GT ]

Video Adapter Eigenschaften:
Gerätebeschreibung NVIDIA GeForce 9600 GT
Adapterserie GeForce 9600 GT
BIOS Version Version 62.94.d.0.0
typ GeForce 9600 GT
DAC Typ Integrated RAMDAC
Treiberdatum 14.07.2009
Treiberversion 8.15.11.9038 – nVIDIA ForceWare 190.38
Treiberanbieter NVIDIA
Speichergröße 512 MB

Installierter Treiber:
nvd3dum 8.15.11.9038 – nVIDIA ForceWare 190.38
nvwgf2um 8.15.11.9038
nvwgf2um 8.15.11.9038

Video Adapter Hersteller:
Firmenname NVIDIA Corporation
Produktinformation http://www.nvidia.com/page/products.html
Treiberdownload http://www.nvidia.com/content/drivers/drivers.asp
Treiberupdate http://driveragent.com?ref=59

——–[ PCI / AGP Video ]———————————————————————————————

nVIDIA GeForce 9600 GT Grafikkarte
nVIDIA GeForce 9600 GT 3D-Beschleuniger

——–[ Grafikprozessor (GPU) ]—————————————————————————————

[ PCI Express 1.0 x16: nVIDIA GeForce 9600 GT ]

Grafikprozessor Eigenschaften:
Grafikkarte nVIDIA GeForce 9600 GT
BIOS Version 62.94.0D.00
GPU Codename G94GT
PCI-Geräte 10DE-0622 / 0000-0000 (Rev A1)
Transistoren 505 Mio.
Fertigungstechnologie 65 nm
Gehäusefläche 238 mm2
Bustyp PCI Express 1.0 x16 @ x16
Speichergröße 512 MB
GPU Takt (Geometric Domain) 650 MHz (Original: 650 MHz)
GPU Takt (Shader Domain) 1600 MHz (Original: 1625 MHz)
RAMDAC Takt 400 MHz
Pixel Pipelines 16
Textureinheiten (TMU) / Pipeline 1
Unified Shaders 64 (v4.0)
DirectX Hardwareunterstützung DirectX v10
Pixel Füllrate 10400 MPixel/s
Texel Füllrate 20800 MTexel/s

Speicherbus-Eigenschaften:
Bustyp GDDR3
Busbreite 256 Bit
Tatsächlicher Takt 900 MHz (DDR) (Original: 900 MHz)
Effektiver Takt 1800 MHz
Bandbreite 56.3 GB/s

Verschiedenes:
Lüftergeschwindigkeit 35%

nVIDIA ForceWare Clocks:
2D/3D Grafikprozessor (GPU): 650 MHz, Shader: 1625 MHz, Speicher: 900 MHz

Grafikprozessorhersteller:
Firmenname NVIDIA Corporation
Produktinformation http://www.nvidia.com/page/products.html
Treiberdownload http://www.nvidia.com/content/drivers/drivers.asp
Treiberupdate http://driveragent.com?ref=59

nVIDIA GPU Registers:
nv-000000 094100A1
nv-0010F0 00000000
nv-001218 00000000
nv-001540 F30F000F
nv-0015F4 00000000
nv-0015F8 00000000
nv-0015FC 00000000
nv-001600 00000000
nv-001850 00000000
nv-004000 00000000
nv-004004 00000000
nv-004008 80186400
nv-00400C 00001903
nv-004018 00001200
nv-00401C 00001C03
nv-004020 80000000
nv-004024 00001001
nv-004028 80000000
nv-00402C 00001A04
nv-00C040 2E80DBB3
nv-00E114 00000001
nv-00E118 00000000
nv-00E11C 0000021D
nv-00E120 030000BD
nv-020008 C00837EB
nv-020014 FE40038E
nv-020400 0000003B
nv-100000 0000C042
nv-100200 00001000
nv-10020C 20000000
nv-100214 00002222
nv-100474 00000000
nv-100714 00033222
nv-100914 00000000
nv-101000 8040888E

——–[ GPGPU ]——————————————————————————————————-

[ CUDA: GeForce 9600 GT ]

Geräteeigenschaften:
Gerätename GeForce 9600 GT
Taktrate 1625 MHz
Multiprozessor / Kerne 8 / 64
Max Threads Per Block 512
Max Registers Per Block 8192
Warp Size 32 threads
Max Block Size 512 x 512 x 64
Max Grid Size 65535 x 65535 x 1
Compute Capability 1.1
CUDA DLL nvcuda.dll (8.15.11.9038 – nVIDIA ForceWare 190.38)

Speichereigenschaften:
Total Memory 512 MB
Total Constant Memory 64 KB
Max Shared Memory Per Block 16 KB
Max Memory Pitch 256 KB
Texture Alignment 256 Bytes

Gerät Besonderheiten:
32-bit Atomic Operations Unterstützt
64-bit Atomic Operations Nicht unterstützt
Concurrent Memory Copy & Execute Unterstützt
Double-Precision Floating-Point Nicht unterstützt
Warp Vote Functions Nicht unterstützt

Gerätehersteller:
Firmenname NVIDIA Corporation
Produktinformation http://www.nvidia.com/page/products.html
Treiberdownload http://www.nvidia.com/content/drivers/drivers.asp
Treiberupdate http://driveragent.com?ref=59

Wie löse ich das Problem?
Windows System hängt sich auf, Bluescreen, Neustart weiterlesen

Ständige BlueScreens.

Endlich gibt es Hilfe zum Thema Ständige BlueScreens.. Mehr dazu:

nach einer langen unglücklichen Suche auf mein Problem mit den BS’s frage ich einfach mal hier. Mein Problem ist, das die Blue Screens immer unterschiedliche Fehlermeldungen haben: Benutze die 64 Bit Ultimate Version

IRQL_Not_LESS_EQUAL
System_Service_Exeption
Page-Fault-In-Nonpaged-Area

Dann noch was mit Memory.

Was kann ich tun?

M3A32-MVP Deluxe Wifi/Ap
AMD Phenom II X4 955
4 GB Corsair
550 Watt Chieftec.
9800GTX+ Gainward.
2 Festplatten.

Nehme jede Hilfe gerne entgegen, vielen Dank.

Grüße.

Wie löse ich das Problem?
Ständige BlueScreens. weiterlesen