Systemabstürze: Kernel-Power Ereignis-ID 41

Löse Systemabstürze: Kernel-Power Ereignis-ID 41 mit diesen Schritten einfach selbst:

Hallöle Leute, habe mir einen neuen Pc gegönnt. Win 7 hatte ich noch selber drauf installiert. Jetzt stürzt er öfter ab, obwohl ja alles neu ist. Habe hier mal eine Fehlermeldung der Ereignissanzeige von Windows.
Kernel-Power Ereignis- ID 41 Aufgabenkategorie 63. Ist immer die gleiche Meldung nach jedem Absturz.
Kann da jemand was mit anfangen?
Desweiteren habe ich das Problem das ich zu meinen 4 Gb Ram zusätzlich noch einen 2er Ram verbaut habe. Wird mir auch unter System angezeigt. 6 gb Ram installiert. Davon nutzbar 3,25. Wie kann ich denn die kompletten Ram nutzen?
Mit freundlichen Grüßen Dieter

Wie löse ich das Problem?
Systemabstürze: Kernel-Power Ereignis-ID 41 weiterlesen

Absturz, Reboot – und schwarz.

Anleitung um Absturz, Reboot – und schwarz. zu beheben geht so:

Guten Morgen allerseits;

mein tapferer Rechenknecht streikt seit letzter Nacht. Hat sich unterm Internet-browsen aufgehängt, Neustart und nun komm ich gerade mal bis kurz nachm Bios-Logo – er gibt brav den Kontrollpieps, dann seh ich für einen Moment links oben einen blinkenden Cursor (kann aber nichts eingeben) und dann nichts mehr außer schwarz – kein Logo, kein Cursor, nix. Der Computer ist mitsamt aller Komponenten keine 3 Monate alt.


Specs:
– Win7
– Mainboard S-1155 GIGABYTE GA-Z77-D3H, ATX
– INTEL Core i5 – 3350P, 3,10GHz, LGA1155, Quad-Core
– DDR3-RAM 2 GB, 1333 MHz, CL9
– PCI-E 3.0 CLUB 3D Radeon HD 7770 GHz Edition, 1024MB
– 3,5" SATA 6Gb/s WD Blue™, 1 TB, 64MB Cache
– DVD-ROM Laufwerk SATA LITEON iHDS118, 18x/48x

Bereits versucht:
– USB-Geräte abgestöpselt, kein Effekt
– Bootreihenfolge geändert, kein Effekt
– Versucht durch F8 ins Bootmenü zu gelangen, alle Optionen führen zum schwarzen Bildschirm
– Rituelles Jungfrauenopfer an den Computergott, unterhaltsam aber ohne Resultat

Geplant:
– Von Win-DVD starten
– Mit Ubuntu-DVD starten
– Fötusposition, leise weinen

Wie löse ich das Problem?
Absturz, Reboot – und schwarz. weiterlesen

Nach Systemabsturz wurden nicht mehr alle Festplatten erkannt

Löse Nach Systemabsturz wurden nicht mehr alle Festplatten erkannt mit diesen Schritten einfach selbst:

Ich versuche nur die Ursache zu ergründen und stehe etwas auf dem Schlauch!
Ich hatte heute einen Crashdump.
Stop 07a
Neustart des Rechners und es wurden von den 4 verbauten Festplatten nur noch 2+4 im Bios erkannt.
Also alles abgestöpselt neu angetöpselt und mal kurz von DVD gestartet.
Danach die Computerreparatur abgebrochen und normal gestartet und er läuft wieder.
Welche Ursache könnte es geben das ein Bios 2 Festplatten komplett als nicht vorhanden anzeigt obwohl diese ordnungsgemäß angeschlossen sind?
Veraschiedet sich da langsam der SATA-Controller?
Das wäre doof da die Garantie gerade mal 2 Monate rum ist!

PS: handelt sich um das Hauptsystem.


Wie löse ich das Problem?
Nach Systemabsturz wurden nicht mehr alle Festplatten erkannt weiterlesen

Programm-Abstürze, Bildschirm-Flackern, keine Netzwerkerkennung

Endlich gibt es Hilfe zum Thema Programm-Abstürze, Bildschirm-Flackern, keine Netzwerkerkennung. Mehr dazu:

ich habe seit etwa 3 Monaten das immer gleiche Problem.
Und zwar beginnt mein Rechner, nach etwa einem Monat nachdem ich ihn "neu gemacht" habe an,
mein Netzwerk nicht mehr zu erkennen, er lässt Skype und TS3 abstürzen sobald ich einen Anruf annehmen bzw einen Server betreten will. Mozilla Firefox stürzt ab, weil nach kurzer Bewegung der Maus der FlashPlayer abstürzt.
Wenn ich meinen Rechner neu hochfahre, flackert lange mein Bild. etwa 5 Minuten.
Sobald einer der oben genannten Probleme mit den Programmen auftritt,
kann ich meinen Lautstärkeregler nicht mehr benutzen weil er nicht mehr reagiert, genau wie sämtlich anderen Windows-Programme und einige Spiele zB League of Legends.

Sobald die Probleme auftauchen, ist meine einzige Möglichkeit diese Fehler zu beheben, meinen Rechner neu zu machen.
Leider fängt nach ca einem Monat alles wieder von vorne an…

Ein Bekannter von mir hat nun Programme installiert und genutzt um eventuelle Treiberdefekte auszuschließen.
ZB nutze er "Driver Genius", er installierte ein neues Virenprogramm, ohne erfolgreichen Fund eines Wurms o.ä., TuneUp wurde häufiger laufen gelassen um eventuelle Fehler zu beseitigen und es wurden aktuelle Treiber– und Windowsupdates gemacht.
Leider immernoch erfolglos.

Ich hoffe das jemand von euch eine Idee hat wo der Fehler liegen könnte oder ob ich wirklich in 1-Monats-intervallen meinen Rechner neumachen muss.


Vielen Dank schonmal,

Wie löse ich das Problem?
Programm-Abstürze, Bildschirm-Flackern, keine Netzwerkerkennung weiterlesen

Windowsabstürze bei sämtlichen Energiesparmodi

Löse Windowsabstürze bei sämtlichen Energiesparmodi mit diesen Schritten einfach selbst:

mich plagt Windows 7 seit einiger Zeit damit, dass die Energiesparmodi nicht funktionieren. Da bspw. mein Firefox ca. 80 Tabs offen hat, ist ein ständiges hoch- und runterfahren nicht sinnvoll und mein System läuft 24/7, wobei es einmal die Woche für Wartungsmaßnahmen u.a. heruntergefahren wird. Wichtig ist deshalb aber eben auch, dass das System in irgendeine Art von Ruhe-, Standby- oder sonstwie-Modus (man wird ja im Laufe der Zeit immer anspruchsloser ) gefahren werden kann.
Seit gut einem Jahr tüftel ich mit Abständen immer wieder an dem Problem, bekomme aber keine Lösung hin. Wäre schön, wenn mir einer helfen könnte.

Zu meinem System: Es handelt sich um ein Notebook mit angeschlossener zusätzlicher externer Festplatte und einem zweiten Monitor sowie Maus^^. Die Probleme treten aber auch auf, wenn alle diese zusätzlichen Gerätschaften "abgeklemmt" sind.
Das Notebook stammt von Asus mit dem Motherboard M50VN. Bios ist AMI und mit der laut Notebookhersteller neuesten Version 212 vom 14.10.2009 versehen. Prozessor ist ein Intel Core 2 Duo CPU T5800 (Treiber: 6.1.7600.16385). 4 GB Ram sind verbaut als Grafikkarte tut die NVIDIA GeForce 9650M GT ihren Dienst. Auch ihr Treiber lt. Asus aktuell (8.15.11.8669). Das Betriebssystem ist Windows 7 Professional in der 64bit-Variante.

Egal welchen Energiesparmodus ich wähle, Windows stürzt ab oder der Bildschirm wacht nicht wieder auf.
Laut Minidump ist es ein 7e-Fehler, der möglicherweise durch MbxStby.sys ( MbxStby+aae ) verursacht wird.
Einen Memorytest habe ich bereits absolviert ohne Befund.

Laut Internet könnte diese ominöse Datei etwas mit dem CardReader zutun haben. Ich erinnere mich, bei der Installation auf Windows7 und 64bit auch ein paar Meldungen im Gerätemanager gehabt zu haben. Die habe ich damals mittels Geräte ID identifiziert und da war auch der Cardreader dabei. Dem hatte ich dann einen passenden Treiber verpasst und gut wars. Da sind auch heute keine Fehler aufgeführt und die entsprechenden Treiber sind aktuell.

Bevor ich zum Energyreport und den ganzen Ereignis IDs komme, hier ein Minidump.
Seltsam dabei: Obwohl eingestellt ist, dass Windows einen Minidump anlegen soll und dies auch laut Bluescreen tut, ist kein neuerer als der folgende auf dem System zu finden (obgleich es zum Beispiel heute – wo ich die Standby- und Ruheoptionen nach Durchführung diverser Maßnahmen getestet habe) schon mehrere Abstürze gegeben hat):

Code: Kernel Summary Dump File: Only kernel address space is available Symbol search path is: SRV*C:\Symbols*http://msdl.microsoft.com/download/symbols Executable search path is: Windows Server 2008/Windows Vista Kernel Version 6002 (Service Pack 2) UP Free x86 compatible Product: WinNt, suite: TerminalServer SingleUserTS Built by: 6002.18327.x86fre.vistasp2_gdr.101014-0432 Machine Name: Kernel base = 0x81a3c000 PsLoadedModuleList = 0x81b53c70 Debug session time: Wed Oct 24 02:16:25.171 2012 (UTC + 1:00) System Uptime: 0 days 0:01:06.953 Loading Kernel Symbols ……………………………………………………… ………………………………………………… Loading User Symbols Loading unloaded module list …. ******************************************************************************* * * * Bugcheck Analysis * * * ******************************************************************************* Use !analyze -v to get detailed debugging information. BugCheck 7E, {c0000005, 8affaaae, 89be5be4, 89be58e0} *** ERROR: Module load completed but symbols could not be loaded for MbxStby.sys *** ERROR: Module load completed but symbols could not be loaded for Mtlmnt5.sys Probably caused by : MbxStby.sys ( MbxStby+aae ) Followup: MachineOwner ——— kd> !analyze -v ******************************************************************************* * * * Bugcheck Analysis * * * ******************************************************************************* SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED (7e) This is a very common bugcheck. Usually the exception address pinpoints the driver/function that caused the problem. Always note this address as well as the link date of the driver/image that contains this address. Arguments: Arg1: c0000005, The exception code that was not handled Arg2: 8affaaae, The address that the exception occurred at Arg3: 89be5be4, Exception Record Address Arg4: 89be58e0, Context Record Address Debugging Details: —————— EXCEPTION_CODE: (NTSTATUS) 0xc0000005 – Die Anweisung in 0x%08lx verweist auf Speicher 0x%08lx. Der Vorgang %s konnte nicht im Speicher durchgef hrt werden. FAULTING_IP: MbxStby+aae 8affaaae 8b7028 mov esi,dword ptr [eax+28h] EXCEPTION_RECORD: 89be5be4 — (.exr 0xffffffff89be5be4) ExceptionAddress: 8affaaae (MbxStby+0x00000aae) ExceptionCode: c0000005 (Access violation) ExceptionFlags: 00000000 NumberParameters: 2 Parameter[0]: 00000000 Parameter[1]: 00000028 Attempt to read from address 00000028 CONTEXT: 89be58e0 — (.cxr 0xffffffff89be58e0) eax=00000000 ebx=000000a4 ecx=85186030 edx=0000001e esi=85589ee0 edi=00000003 eip=8affaaae esp=89be5cac ebp=89be5cd0 iopl=0 nv up ei ng nz ac pe nc cs=0008 ss=0010 ds=0023 es=0023 fs=0030 gs=0000 efl=00010296 MbxStby+0xaae: 8affaaae 8b7028 mov esi,dword ptr [eax+28h] ds:0023:00000028=???????? Resetting default scope PROCESS_NAME: System CURRENT_IRQL: 0 ERROR_CODE: (NTSTATUS) 0xc0000005 – Die Anweisung in 0x%08lx verweist auf Speicher 0x%08lx. Der Vorgang %s konnte nicht im Speicher durchgef hrt werden. EXCEPTION_PARAMETER1: 00000000 EXCEPTION_PARAMETER2: 00000028 READ_ADDRESS: 00000028 FOLLOWUP_IP: MbxStby+aae 8affaaae 8b7028 mov esi,dword ptr [eax+28h] BUGCHECK_STR: 0x7E DEFAULT_BUCKET_ID: NULL_CLASS_PTR_DEREFERENCE LAST_CONTROL_TRANSFER: from 8affaa0b to 8affaaae STACK_TEXT: WARNING: Stack unwind information not available. Following frames may be wrong. 89be5cd0 8affaa0b 00000000 89be5ce8 00000040 MbxStby+0xaae 89be5cec 8affa722 00000000 00000040 85589e28 MbxStby+0xa0b 89be5d20 81a417c2 850e6988 85589e28 00000000 MbxStby+0x722 89be5d7c 81c11f7a 85313430 4e64dbb3 00000000 nt!PopIrpWorker+0x40f 89be5dc0 81a7aefe 81a413af 85313430 00000000 nt!PspSystemThreadStartup+0x9d 00000000 00000000 00000000 00000000 00000000 nt!KiThreadStartup+0x16 SYMBOL_STACK_INDEX: 0 SYMBOL_NAME: MbxStby+aae FOLLOWUP_NAME: MachineOwner MODULE_NAME: MbxStby IMAGE_NAME: MbxStby.sys DEBUG_FLR_IMAGE_TIMESTAMP: 4360ff3c STACK_COMMAND: .cxr 0xffffffff89be58e0 ; kb FAILURE_BUCKET_ID: 0x7E_MbxStby+aae BUCKET_ID: 0x7E_MbxStby+aae Followup: MachineOwner ——— im Ereignisprotokoll findet sich beim Neustart immer eine ID 6008
Code: Protokollname: System Quelle: EventLog Datum: 11.12.2012 11:37:24 Ereignis-ID: 6008 Aufgabenkategorie:Keine Ebene: Fehler Schlüsselwörter:Klassisch Benutzer: Nicht zutreffend Computer: ak2011 Beschreibung: Das System wurde zuvor am ‎11.‎12.‎2012 um 11:24:07 unerwartet heruntergefahren. Ereignis-XML: <Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event"> <System> <Provider Name="EventLog" /> <EventID Qualifiers="32768">6008</EventID> <Level>2</Level> <Task>0</Task> <Keywords>0x80000000000000</Keywords> <TimeCreated SystemTime="2012-12-11T10:37:24.000000000Z" /> <EventRecordID>149600</EventRecordID> <Channel>System</Channel> <Computer>ak2011</Computer> <Security /> </System> <EventData> <Data>11:24:07</Data> <Data>‎11.‎12.‎2012</Data> <Data> </Data> <Data> </Data> <Data>7900</Data> <Data> </Data> <Data> </Data> <Binary>DC070C0002000B000B0018000700C401DC070C0002000B000A0018000700C401100E00003C00000001000000100E000000000000080700000100000000000000</Binary> </EventData> </Event> und eine ID 41

Code: Protokollname: System Quelle: Microsoft-Windows-Kernel-Power Datum: 11.12.2012 11:36:34 Ereignis-ID: 41 Aufgabenkategorie:(63) Ebene: Kritisch Schlüsselwörter:(2) Benutzer: SYSTEM Computer: ak2011 Beschreibung: Das System wurde neu gestartet, ohne dass es zuvor ordnungsgemäß heruntergefahren wurde. Dieser Fehler kann auftreten, wenn das System nicht mehr reagiert hat oder abgestürzt ist oder die Stromzufuhr unerwartet unterbrochen wurde. Ereignis-XML: <Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event"> <System> <Provider Name="Microsoft-Windows-Kernel-Power" Guid="{331C3B3A-2005-44C2-AC5E-77220C37D6B4}" /> <EventID>41</EventID> <Version>2</Version> <Level>1</Level> <Task>63</Task> <Opcode>0</Opcode> <Keywords>0x8000000000000002</Keywords> <TimeCreated SystemTime="2012-12-11T10:36:34.917621800Z" /> <EventRecordID>149606</EventRecordID> <Correlation /> <Execution ProcessID="4" ThreadID="8" /> <Channel>System</Channel> <Computer>ak2011</Computer> <Security UserID="S-1-5-18" /> </System> <EventData> <Data Name="BugcheckCode">159</Data> <Data Name="BugcheckParameter1">0x3</Data> <Data Name="BugcheckParameter2">0xfffffa8003cd4060</Data> <Data Name="BugcheckParameter3">0xfffff80001fda518</Data> <Data Name="BugcheckParameter4">0xfffffa80097d1010</Data> <Data Name="SleepInProgress">true</Data> <Data Name="PowerButtonTimestamp">129996951027081087</Data> </EventData> </Event> und kurz vor den Abstürzen eine Warnung 1014 (Zeitüberschreitung bei der Namensauflösung für den Namen isatap.fritz.box, nachdem keiner der konfigurierten DNS-Server geantwortet hat.). Dass die 1014 vor bzw. während den Abstürzen auftaucht halte ich jedoch für Zufall und nicht wirklich damit zusammenhängend. Es sei nur der vollständigkeitshalber erwähnt.

und hier ein Energy-Report: Code: Energieeffizienzdiagnose-Bericht Computername AK2011 Überprüfungszeit 2012-12-11T09:19:10Z Überprüfungsdauer 60 Sekunden Systemhersteller ASUSTeK Computer Inc. Systemproduktname M50Vn BIOS-Datum 10/14/2009 BIOS-Version 212 Betriebssystembuild 7601 Plattformrolle PlatformRoleMobile Netzbetrieb true Prozessanzahl 105 Threadanzahl 1220 Berichts-GUID {0b763fba-331a-4252-8bf1-2d44ebdc7701} Analyseergebnisse Fehler Systemverfügbarkeitsanforderungen:Anforderung "System erforderlich" Das Gerät oder der Treiber hat eine Anforderung gestellt, um zu verhindern, dass das System automatisch in den Standbymodus wechselt. Treibername \FileSystem\srvnet USB-Standbymodus:USB-Gerät wechselt nicht in Standbymodus Das USB-Gerät wechselte nicht in den Standbymodus. Die Prozessorenergieverwaltung kann verhindert werden, wenn ein USB-Gerät bei Nichtverwendung nicht in den Standbymodus wechselt. Gerätename USB-Root-Hub Hostcontroller-ID PCI\VEN_8086&DEV_2934 Hostcontrollerspeicherort PCI bus 0, device 29, function 0 Geräte-ID USB\VID_8086&PID_2934 Portpfad USB-Standbymodus:USB-Gerät wechselt nicht in Standbymodus Das USB-Gerät wechselte nicht in den Standbymodus. Die Prozessorenergieverwaltung kann verhindert werden, wenn ein USB-Gerät bei Nichtverwendung nicht in den Standbymodus wechselt. Gerätename USB-Root-Hub Hostcontroller-ID PCI\VEN_8086&DEV_293A Hostcontrollerspeicherort PCI bus 0, device 29, function 7 Geräte-ID USB\VID_8086&PID_293A Portpfad USB-Standbymodus:USB-Gerät wechselt nicht in Standbymodus Das USB-Gerät wechselte nicht in den Standbymodus. Die Prozessorenergieverwaltung kann verhindert werden, wenn ein USB-Gerät bei Nichtverwendung nicht in den Standbymodus wechselt. Gerätename USB-Eingabegerät Hostcontroller-ID PCI\VEN_8086&DEV_2934 Hostcontrollerspeicherort PCI bus 0, device 29, function 0 Geräte-ID USB\VID_1130&PID_3A5D Portpfad 1 USB-Standbymodus:USB-Gerät wechselt nicht in Standbymodus Das USB-Gerät wechselte nicht in den Standbymodus. Die Prozessorenergieverwaltung kann verhindert werden, wenn ein USB-Gerät bei Nichtverwendung nicht in den Standbymodus wechselt. Gerätename USB-Massenspeichergerät Hostcontroller-ID PCI\VEN_8086&DEV_293A Hostcontrollerspeicherort PCI bus 0, device 29, function 7 Geräte-ID USB\VID_152D&PID_2329 Portpfad 3 CPU-Auslastung:Prozessorauslastung ist hoch Die durchschnittliche Prozessorauslastung während der Ablaufverfolgung war sehr hoch. Das System verbraucht weniger Energie, wenn die durchschnittliche Prozessorauslastung sehr niedrig ist. Überprüfen Sie die Prozessorauslastung für einzelne Prozesse, um festzustellen, welche Anwendungen und Dienste den größten Anteil an der Gesamtprozessorauslastung haben. Durchschnittliche Auslastung (%) 30.69 Akku:Letzte vollständige Aufladung (%) Bei der letzten vollständigen Aufladung des Akkus wurden weniger als 40 % der vorgesehenen Akkukapazität erreicht. Akku-ID ASUSTEKM50–24 Vorgesehene Akkukapazität 51260 Letzte vollständige Aufladung 18810 Letzte vollständige Aufladung (%) 36 Funktionen der Plattformenergieverwaltung:Fehler bei Überprüfung des ACPI _PSD-Objekts Es besteht ein Problem mit der Definition des ACPI_PSD-Objekts auf dem Computer. Das Problem kann möglicherweise durch Installieren der neuesten Systemfirmware (BIOS) behoben werden. Gruppieren 0 Index 0 Funktionen der Plattformenergieverwaltung:Fehler bei Überprüfung des ACPI _PSD-Objekts Es besteht ein Problem mit der Definition des ACPI_PSD-Objekts auf dem Computer. Das Problem kann möglicherweise durch Installieren der neuesten Systemfirmware (BIOS) behoben werden. Gruppieren 0 Index 1 Funktionen der Plattformenergieverwaltung:PCI Express-ASPM (Active-State Power Management) deaktiviert PCI Express-ASPM (Active-State Power Management) wurde aufgrund einer bekannten Inkompatibilität mit der Computerhardware deaktiviert. Warnungen Energierichtlinie:Bildschirmzeitlimit ist lang (Netzbetrieb) Der Bildschirm ist so konfiguriert, dass er nach mehr als 10 Minuten Inaktivität ausgeschaltet wird. Zeitlimit (Sekunden) 900 Energierichtlinie:802.11-Energierichtlinie für Drahtlosverbindungen ist "Maximale Leistung" (Netzbetrieb) Die aktuelle Energierichtlinie für 802.11-kompatible Drahtlosnetzwerkadapter ist nicht für die Verwendung von Energiesparmodi konfiguriert. CPU-Auslastung:Einzelner Prozess mit erheblicher Prozessorauslastung Auf diesen Prozess ist ein erheblicher Anteil der Gesamtprozessorauslastung zurückzuführen, die während der Ablaufverfolgung aufgezeichnet wurde. Prozessname firefox.exe PID 5792 Durchschnittliche Auslastung (%) 11.11 Modul Durchschnittliche Modulauslastung (%) \Device\HarddiskVolume1\Program Files (x86)\Mozilla Firefox 4.0 Beta 8\mozjs.dll 3.84 \Device\HarddiskVolume1\Program Files (x86)\Mozilla Firefox 4.0 Beta 8\xul.dll 3.33 \SystemRoot\system32\ntoskrnl.exe 1.04 CPU-Auslastung:Einzelner Prozess mit erheblicher Prozessorauslastung Auf diesen Prozess ist ein erheblicher Anteil der Gesamtprozessorauslastung zurückzuführen, die während der Ablaufverfolgung aufgezeichnet wurde. Prozessname explorer.exe PID 4088 Durchschnittliche Auslastung (%) 7.23 Modul Durchschnittliche Modulauslastung (%) \SystemRoot\system32\ntoskrnl.exe 1.89 \SystemRoot\System32\win32k.sys 1.49 \Device\HarddiskVolume1\Windows\System32\dui70.dll 0.89 CPU-Auslastung:Einzelner Prozess mit erheblicher Prozessorauslastung Auf diesen Prozess ist ein erheblicher Anteil der Gesamtprozessorauslastung zurückzuführen, die während der Ablaufverfolgung aufgezeichnet wurde. Prozessname sidebar.exe PID 4256 Durchschnittliche Auslastung (%) 3.30 Modul Durchschnittliche Modulauslastung (%) \SystemRoot\system32\ntoskrnl.exe 0.73 \Device\HarddiskVolume1\Windows\winsxs\amd64_microsoft.windows.gdiplus_6595b64144ccf1df_1.1.7601.17825_none_2b253c8271ec7765\GdiPlus.dll 0.67 \Device\HarddiskVolume1\Windows\System32\WindowsCodecs.dll 0.36 CPU-Auslastung:Einzelner Prozess mit erheblicher Prozessorauslastung Auf diesen Prozess ist ein erheblicher Anteil der Gesamtprozessorauslastung zurückzuführen, die während der Ablaufverfolgung aufgezeichnet wurde. Prozessname dwm.exe PID 3808 Durchschnittliche Auslastung (%) 1.45 Modul Durchschnittliche Modulauslastung (%) \Device\HarddiskVolume1\Windows\System32\dwmcore.dll 0.57 \Device\HarddiskVolume1\Windows\System32\nvwgf2umx.dll 0.33 \SystemRoot\system32\ntoskrnl.exe 0.11 CPU-Auslastung:Einzelner Prozess mit erheblicher Prozessorauslastung Auf diesen Prozess ist ein erheblicher Anteil der Gesamtprozessorauslastung zurückzuführen, die während der Ablaufverfolgung aufgezeichnet wurde. Prozessname avguard.exe PID 1900 Durchschnittliche Auslastung (%) 1.02 Modul Durchschnittliche Modulauslastung (%) \Device\HarddiskVolume1\Program Files (x86)\Avira\AntiVir Desktop\aescn.dll 0.37 \Device\HarddiskVolume1\Program Files (x86)\Avira\AntiVir Desktop\aeheur.dll 0.20 \SystemRoot\system32\ntoskrnl.exe 0.11 CPU-Auslastung:Einzelner Prozess mit erheblicher Prozessorauslastung Auf diesen Prozess ist ein erheblicher Anteil der Gesamtprozessorauslastung zurückzuführen, die während der Ablaufverfolgung aufgezeichnet wurde. Prozessname System PID 4 Durchschnittliche Auslastung (%) 1.00 Modul Durchschnittliche Modulauslastung (%) \SystemRoot\system32\ntoskrnl.exe 0.51 \SystemRoot\system32\DRIVERS\nvlddmkm.sys 0.13 \SystemRoot\system32\DRIVERS\avmnwim.sys 0.12 CPU-Auslastung:Einzelner Prozess mit erheblicher Prozessorauslastung Auf diesen Prozess ist ein erheblicher Anteil der Gesamtprozessorauslastung zurückzuführen, die während der Ablaufverfolgung aufgezeichnet wurde. Prozessname SynTPEnh.exe PID 2828 Durchschnittliche Auslastung (%) 0.43 Modul Durchschnittliche Modulauslastung (%) \SystemRoot\system32\ntoskrnl.exe 0.42 \SystemRoot\System32\win32k.sys 0.00 \Device\HarddiskVolume1\Windows\System32\kernel32.dll 0.00 CPU-Auslastung:Einzelner Prozess mit erheblicher Prozessorauslastung Auf diesen Prozess ist ein erheblicher Anteil der Gesamtprozessorauslastung zurückzuführen, die während der Ablaufverfolgung aufgezeichnet wurde. Prozessname csrss.exe PID 676 Durchschnittliche Auslastung (%) 0.42 Modul Durchschnittliche Modulauslastung (%) \SystemRoot\system32\ntoskrnl.exe 0.16 \SystemRoot\System32\win32k.sys 0.11 \SystemRoot\system32\DRIVERS\nvlddmkm.sys 0.03 CPU-Auslastung:Einzelner Prozess mit erheblicher Prozessorauslastung Auf diesen Prozess ist ein erheblicher Anteil der Gesamtprozessorauslastung zurückzuführen, die während der Ablaufverfolgung aufgezeichnet wurde. Prozessname avwebgrd.exe PID 3076 Durchschnittliche Auslastung (%) 0.33 Modul Durchschnittliche Modulauslastung (%) \SystemRoot\system32\ntoskrnl.exe 0.14 \SystemRoot\System32\Drivers\Ntfs.sys 0.04 \Device\HarddiskVolume1\Program Files (x86)\Avira\AntiVir Desktop\avwebgrd.exe 0.02 CPU-Auslastung:Einzelner Prozess mit erheblicher Prozessorauslastung Auf diesen Prozess ist ein erheblicher Anteil der Gesamtprozessorauslastung zurückzuführen, die während der Ablaufverfolgung aufgezeichnet wurde. Prozessname avwsc.exe PID 3784 Durchschnittliche Auslastung (%) 0.30 Modul Durchschnittliche Modulauslastung (%) \SystemRoot\system32\ntoskrnl.exe 0.06 \SystemRoot\SysWOW64\ntdll.dll 0.03 \Program Files (x86)\Avira\AntiVir Desktop\grdcore.dll 0.03 CPU-Auslastung:Einzelner Prozess mit erheblicher Prozessorauslastung Auf diesen Prozess ist ein erheblicher Anteil der Gesamtprozessorauslastung zurückzuführen, die während der Ablaufverfolgung aufgezeichnet wurde. Prozessname fritzbox-usb-fernanschluss.exe PID 2776 Durchschnittliche Auslastung (%) 0.22 Modul Durchschnittliche Modulauslastung (%) \SystemRoot\system32\ntoskrnl.exe 0.09 \Device\HarddiskVolume1\Users\futzi\AppData\Local\Apps\2.0\CP6XG8Z4.8WQ\L9YMYZZ4.ENB\frit..tion_8488884cfbcefd60_0002.0002_8541bf1f4a1c673d\AVMCSOCK.DLL 0.02 \SystemRoot\system32\drivers\afd.sys 0.01 CPU-Auslastung:Einzelner Prozess mit erheblicher Prozessorauslastung Auf diesen Prozess ist ein erheblicher Anteil der Gesamtprozessorauslastung zurückzuführen, die während der Ablaufverfolgung aufgezeichnet wurde. Prozessname lsass.exe PID 736 Durchschnittliche Auslastung (%) 0.22 Modul Durchschnittliche Modulauslastung (%) \SystemRoot\system32\ntoskrnl.exe 0.13 \Device\HarddiskVolume1\Windows\System32\rpcrt4.dll 0.03 \Device\HarddiskVolume1\Windows\System32\ntdll.dll 0.03 CPU-Auslastung:Einzelner Prozess mit erheblicher Prozessorauslastung Auf diesen Prozess ist ein erheblicher Anteil der Gesamtprozessorauslastung zurückzuführen, die während der Ablaufverfolgung aufgezeichnet wurde. Prozessname svchost.exe PID 364 Durchschnittliche Auslastung (%) 0.21 Modul Durchschnittliche Modulauslastung (%) \Device\HarddiskVolume1\Windows\System32\sysmain.dll 0.19 \SystemRoot\system32\ntoskrnl.exe 0.01 \Device\HarddiskVolume1\Windows\System32\msvcrt.dll 0.00 Informationen Plattform-Zeitgeberauflösung:Plattform-Zeitgeberauflösung Die standardmäßige Plattform-Zeitgeberauflösung beträgt 15,6 ms (15625000 ns) und sollte immer dann verwendet werden, wenn sich das System im Leerlauf befindet. Wenn die Zeitgeberauflösung erhöht wird, sind die Technologien zur Prozessorenergieverwaltung möglicherweise nicht wirksam. Die erhöhte Zeitgeberauflösung kann auf eine Multimediawiedergabe oder Grafikanimationen zurückzuführen sein. Aktuelle Zeitgeberauflösung (100-ns-Einheiten) 156000 Energierichtlinie:Aktiver Energieplan Der derzeit verwendete Energieplan. Planname Ausbalanciert (OEM) Plan-GUID {381b4222-f694-41f0-9685-ff5bb260df2e} Energierichtlinie:Energieplancharakter (Akkubetrieb) Der Charakter des aktuellen Energieplans, wenn das System im Akkubetrieb ausgeführt wird. Charakter Ausbalanciert Energierichtlinie:Videoqualität (Akkubetrieb) Ermöglicht Windows Media Player, bei der Videowiedergabe die Qualität und die Energieeinsparung zu optimieren. Qualitätsmodus Videoqualität und Energieeinsparung ausbalancieren Energierichtlinie:Energieplancharakter (Netzbetrieb) Der Charakter des aktuellen Energieplans, wenn das System im Netzbetrieb ausgeführt wird. Charakter Ausbalanciert Energierichtlinie:Videoqualität (Netzbetrieb) Ermöglicht Windows Media Player, bei der Videowiedergabe die Qualität und die Energieeinsparung zu optimieren. Qualitätsmodus Für hohe Videoqualität optimieren Akku:Akkuinformationen Akku-ID ASUSTEKM50–24 Hersteller ASUSTEK Seriennummer Chemie LIon Langfristig 1 Vorgesehene Akkukapazität 51260 Letzte vollständige Aufladung 18810 Funktionen der Plattformenergieverwaltung:Unterstützte Standbystatus Mithilfe von Standbystatus kann der Computer nach einer Zeit der Inaktivität in einen Energiesparmodus wechseln. Der S3-Standbystatus ist der standardmäßige Standbystatus für Windows-Plattformen. Im S3-Standbystatus verbraucht der Computer nur die Energie, die notwendig ist, um den Arbeitsspeicherinhalt zu bewahren und die Arbeit mit dem Computer schnell fortsetzen zu können. Sehr wenige Plattformen unterstützen den S1- oder S2-Standbystatus. S1-Standbymodus unterstützt false S2-Standbymodus unterstützt false S3-Standbymodus unterstützt true S4-Standbymodus unterstützt true Funktionen der Plattformenergieverwaltung:Die adaptive Bildschirmhelligkeit wird unterstützt. Dieser Computer ermöglicht die automatische Helligkeitsregelung der integrierten Anzeige durch Windows. Funktionen der Plattformenergieverwaltung:Funktionen zur Prozessorenergieverwaltung Mithilfe einer effektiven Prozessorenergieverwaltung kann der Computer Leistung und Energieverbrauch automatisch ausbalancieren. Gruppieren 0 Index 0 Leerlaufstatus (C) – Anzahl 2 Leistungszustand (P) – Anzahl 4 Drosselzustand (T) – Anzahl 8 Funktionen der Plattformenergieverwaltung:Funktionen zur Prozessorenergieverwaltung Mithilfe einer effektiven Prozessorenergieverwaltung kann der Computer Leistung und Energieverbrauch automatisch ausbalancieren. Gruppieren 0 Index 1 Leerlaufstatus (C) – Anzahl 2 Leistungszustand (P) – Anzahl 4 Drosselzustand (T) – Anzahl 8 Zum Energy-Report kann ich noch ergänzen, dass ich keine Medienfreigabe eingerichtet habe und der srvnet-Problematik mit diesem Befehl: "powercfg -requestsoverride driver \FileSystem\srvnet system" versucht habe Herr zu werden. Die Fehler bei Überprüfung des ACPI _PSD-Objekts sind überraschend, da die Hardware definitiv Energiespartauglich ist (es haben schließlich mal alle Energiesparmodi funktioniert…).

Ich habe jetzt sicher bei weitem nicht alles geschrieben, was ich in den letzten Monaten probiert habe, da ich das auch nicht im Kopf behalte… Würde mich freuen, wenn jemand mir bei diesem Problem behilflich sein könnte.

In jedem Fall schon einmal herzlichen Dank für das Lesen dieses langen Posts und die Bereitschaft, zu helfen.

Wie löse ich das Problem?
Windowsabstürze bei sämtlichen Energiesparmodi weiterlesen

Nach Absturz wird SSD nicht mehr erkannt

Folgendes Problem Nach Absturz wird SSD nicht mehr erkannt kann relativ einfach gelöst werden:

Ich hab ein Problemchen. Ich besitze meinen Pc jetzt schon seit 3 Monaten und alles hatte super funktioniert, jedoch habe ich vorhin beim Video ansehen einen Bluescreen bekommen und der Ton klang verzerrt wie bei einem Frezze.
Ich habe gleich an Überhitzung gedacht und auch erstmal die Gpu im Verdacht gehabt, die danach nicht anlief.
Aber nach einem erneuten einsetzen lief auch diese wieder, nur komme ich nun nurnoch bis zum Bios und kann nur mein laufwerk und meine daten-festplatte finden aber nicht die ssd mit Windows.
Es kommt aber keine Meldung, dass kein Betriebssystem installiert wär.
Nun vermut ich dass die Ursache in der ssd liegt, die den Absturz vermutlich auch verursacht hat.

Habt ihr Tipps wie ich nun vorgehen könnte?
Würde es helfen wenn ich die ssd einfach abstöpsle und nach einem reboot wieder dranhänge?
Bin ein wenig verzweifelt, weil der Pc bis heut ohne Probleme lief.

Vielen Dank schonmal im Voraus für eure Antworten.

Wie löse ich das Problem?
Nach Absturz wird SSD nicht mehr erkannt weiterlesen

Rechnerabsturz mit Fehlermeldung "Kernel-Power 41"

Wer Probleme hat mit Rechnerabsturz mit Fehlermeldung "Kernel-Power 41" sollte das lesen:

Ich habe folgendes problem… Mein Rechner stürzt willkürlich ab(Surfen windows spiele)Der absturz zeichnet sich durch einen Freez aus … Manueller Neustart . Da ich leider keinen bluescreen erhalte muss ich mit den aussagen im eventlog Arbeiten. Dort finde ich jedoch nur – System

verborgener Text: – Provider

[ Name] Microsoft-Windows-Kernel-Power
[ Guid] {331C3B3A-2005-44C2-AC5E-77220C37D6B4}

EventID 41

Version 2

Level 1

Task 63

Opcode 0

Keywords 0x8000000000000002

– TimeCreated

[ SystemTime] 2012-07-16T18:27:39.849200000Z

EventRecordID 26285

Correlation

– Execution

[ ProcessID] 4
[ ThreadID] 8

Channel System

Computer David-PC

– Security

[ UserID] S-1-5-18

– EventData

BugcheckCode 0
BugcheckParameter1 0x0
BugcheckParameter2 0x0
BugcheckParameter3 0x0
BugcheckParameter4 0x0
SleepInProgress false
PowerButtonTimestamp 0

mein system:
Windows 7 ultimate 64 bit
8gb Ram a 2 4gb bausteine Modulname Crucial RM51264BA1339.16FM
Board : Gigabyte M68MT-D3P
Cpu: AMD Phenom 2 X6 1050T
Grafik: Radeon HD 6870

Da es wies aussieht ca 122323232 mio leute den selben fehler haben bin ich stück für stück alle lösungen durchgegangen:

Format C , Windows Neu , Alle treiber neu, bios neu , Everest benchmarks liefen ca 2 std ohne probleme ,energieeinstellungen max ( auch die versteckten auswahl optionen) memtest ergab keine probleme.

Viele meinen auch es hänge mit dem windows zusammen. Evtl wieder ma xp draufmachen und dann einfach froh sein?

Oder kennt jemand evtl noch eine möglichkeit…

Danke schon mal für hilfe

Gruß

Wie löse ich das Problem?
Rechnerabsturz mit Fehlermeldung "Kernel-Power 41" weiterlesen

[gelöst] Absturz bei Spielen und bei der Speicherdiagnose

Eine Lösung für das Problem [gelöst] Absturz bei Spielen und bei der Speicherdiagnose könnte so aussehen:

Mein laptop stürzt bei Spielen manchmal nach mehreren stunden, oder nach eingen minuten einfach ab, als ob man den stecker rauszieht. Der kühler funktioniert soweit, also es dreht sich .
Ich habe durch ein programm die temperatur gemessen unzwar habe ich im leerlauf ohne spiel ständig über 100 *C.
Durch diese erkenntniss hab ich die Windows-Speicherdiagnose ausführen lassen.
Erstaunlicherweise stürzt der computer auch bei der diagnose ab, jetzt stell ich mir die frage wie soll ich den fehler raus finden? Wenn ich den laptop irgendwie mit hilfe von jemanden dazu krieg bei der diagnose nicht abzustürzen und wie kann ich den dann beheben?
Ich habe im netzt nach diesem problem gesucht und nur auf müll gestoßen wie : man die diagnose durchführt..
Deswegen ist es das erste mal das ich mich in einem forum angemeldet habe.
Ich hoffe jemand kann mir da schnell weiter helfen, will das Spiel auch mal weiter spielen
LG

( Änderung ):
habe nochmal den test gestartet und das mit 100 *C war bisschen verkerrt der wert liegt bei (80*C bis ( 90*C) schwankend ) im Lerlauf.
Weiß nicht ob das nun ein unterschied macht..

Wie löse ich das Problem?
[gelöst] Absturz bei Spielen und bei der Speicherdiagnose weiterlesen

Grafiktreiber-Absturz unter Windows 8 bei ATI/AMD-Karten

Anleitung um Grafiktreiber-Absturz unter Windows 8 bei ATI/AMD-Karten zu beheben geht so:

LoadLibrary failed with error 126: The specified module could not be found

Mit dieser Meldung stürzt der Catalyst Treiber (genauer gesagt die Datei atig6pxx.dll) unter Windows 8 in der 64 Bit Version mitunter ab, wenn eine Anwendung im OpenGL-Modus ausgeführt wird (z.B. Minecraft).
Ursache dafür ist ein fehlender Eintrag in der Registrierung.

Die angehängte Reg-Datei ergänzt den fehlenden Wert, danach sollte das Problem nicht mehr auftreten.

ati_w8_opengl_64bit.reg

Wie löse ich das Problem?
Grafiktreiber-Absturz unter Windows 8 bei ATI/AMD-Karten weiterlesen

Windows 8 Absturz: PFN LIST CORRUPT

Löse Windows 8 Absturz: PFN LIST CORRUPT mit diesen Schritten einfach selbst:

Habe soeben gerade aus heiterem Himmel einen Absturz gehabt mit der Meldung: "Es wurde ein Problem festgestellt mit Ihrem PC! : ("
Dieser Rechner wird in 5 Sekunden neu gestartet. Fehlercode: PRN LIST CORRUPT

Hatte gestern auch auf einmal n Absturz, hab aber nicht mitbekommen was als Code angezeigt wird. Denke könnte das selbe Ding gewesen sein.

Was könnte das sein?

Hatte nur den Fux auf und den Windows Explorer als Anwendungen.

Wie löse ich das Problem?
Windows 8 Absturz: PFN LIST CORRUPT weiterlesen