PC friert ein

PC friert ein
4.7 (93.33%) 18 votes

Anleitung um PC friert ein zu beheben geht so:

Habe so gut wie meine komplette Hardware erneuert (Mainboard, CPU, RAM…) und muss leider feststellen, dass mein PC zu unterschiedlichsten Zeiten und Belastungen "einfriert". Habe am Anfang gedacht es könnte evtl. der RAM sein, weil ich vorher nicht den von GeIL drin hatte und habe nochmal darauf geachtet das der RAM von GeIL auf der "Qualified Vendor List" steht (auch wenn diese ggf. schon etwas älter sein könnte). Lief auch ne Zeit lang gut bis dann wieder der Fehler auftrat.

Ist es vllt. die Grafikkarte oder sogar die CPU? Habe mal nach "Artifacts" untersucht aber auch da traten keine Probleme auf. Bei prime95 läuft soweit alles stabil bis das System "einfriert". Das tut es aber auch wie gesagt bei keinen Tests oder Benchmarks etc. Die CPU läuft auf 3,33GHz, mit der Standard-VCore Spannung, dort ist also bis auf den Multiplikator nichts weiter übertaktet. Ohne Übertaktung ist der PC auch schon in die Knie gegangen…jetzt stellt sich bei mir die Frage was dran Schuld sein könnte. Graka, CPU oder doch Mainboard?


Das ganze passiert allerdings OHNE Bluescreen^^ Treiber sind auch aktuell (Graka,satz, Sound…)

Sorry für den längeren Text aber wollte so schon ggf. ein paar Dinge ausschließen

Besten Dank schon mal…


Grüße
AirbusA340

Mein System:

ASUS P5E Deluxe X48
Intel Core 2 Extreme QX9650 3,33GHz (333×10.0) mit Mugen 2 Rev. B Lüfter
GeForce 8800 GTX 768MB
2x 2GB GeIL DDR2 1066MHz

Wie löse ich das Problem?

Rechner auf Malware untersuchen

PC friert einEine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und PC friert ein bleibt bis dahin bestehen.

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

PC friert ein beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für PC friert ein) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei PC friert ein wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo PC friert einProbleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie PC friert ein vorzubeugen.

Weiterführende Themen

  • PC friert ein! ich habe seit längerem das Problem das mein PC plötzlich einfriert meistens beim Spielen oder wenn ich auf Youtube Videos schaue. Wenn ich dann den Power Knopf drücke und den PC neustarte kommt oft eine Fehermeldung oder der PC braucht bisschen länger zum starten und wenn ich mein PW […]
  • Pc friert ein!?! Ich habe folgendes Problem: Vor einigen Monaten ist mein PC mehrmals hintereinander eingefroren, als ich ihn dann am nächsten Tag wieder anmachte lief alles wieder einwandfrei. Bis jetzt, heute ist er nach MONATEN wieder zum zweiten mal eingefroren. Ich habe Temperaturen überprüft daran […]
  • PC Friert ein Ich habe an meinem laptop einen externen Bildschirm angeschlossen und immer wenn mein PC den Bildschirm ausschaltet wegen längerer Unbenutzung und ich ihn dann wieder benutze, friert der Bildschirm ein, dann kann ich die maus bewegen und dann irgendwann geht alles wieder. liegt das am […]
  • PC friert ein Ich habe mir vor 2 Moanten einen neuen PC zusammenstellen lassen. Betriebssystem: Windows 7 Home Premium Board: Asus M5A88-M Evo CPU: AMD Phenom II X4 965 Black Edition 3,4 GHz Grafikkarte: Gainward GTX560 Golden Sample 580V Netzteil (Xilence) 4GB RAM (Kingston) Das Problem ist, dass […]
Weiteres  PC friert im Windows ein