Defekten Front-USB Port effektiv ausschalten oder Fehlermeldungen unterdrücken

Defekten Front-USB Port effektiv ausschalten oder Fehlermeldungen unterdrücken
4.7 (94.67%) 30 votes

Wer Probleme hat mit Defekten Front-USB Port effektiv ausschalten oder Fehlermeldungen unterdrücken sollte das lesen:

ich benötige Hilfe dabei, meinen frisch selbst zusammengebastelten PC in einen ertragbar lauffähigen Zustand zu versetzen – momentan ist die Situation unerträglich. Ich hoffe, mir kann hier jemand helfen und ich bin im richtigen Unterforum gelandet.

Das Szenario (Betriebssystem Windows 7 x64):
Mein neues Gehäuse (Midgard II) verfügt über 1x Front-USB 3.0 und über 2x Front-USB 2.0 Anschlüsse. Von den beiden Front-USB 2.0 Anschlüssen ist einer offensichtlich defekt, welches sich durch folgende Symptome auszeichnet:
– Zunächst Einblendung von Fehler-"Bubbles" mit der Nachricht nicht erkannter USB-devices, obwohl dort nichts installiert wurde
– Testweise habe ich verschiedene USB-Geräte in alle USB ports gestöpselt, und konnte so den defekten identifizieren
– An diesem port lieferten Maus und Tastatur keinerlei Reaktion, Fritz!- und USB-stick blinkten irritiert, jedoch (zunächst) ohne Daten zu übertragen. der USB-stick ließ sich nach langer Zeit des Wartens (unbeachteterweise) doch vom System erkennen und lieferte mir die üblichen Autoplay-Optionen.
– Ein Umstecken des USB 2.0 Frontpanels (beide über ein Kabel) an einen die beiden anderen USB-Steckplatz des Mainboards lieferte das gleiche Ergebnis, weshalb ich mir sicher bin, dass der Fehler im Kabel/dem weiblichen Endstecker selbst liegt.
– Versuche, den Port im Gerätemanager zu deaktivieren oder zu deinstallieren scheitern, da sich das Gerät magisch von selbst wieder anmeldet, jedesmal begleitet von typischen "Gerät entfernt"- oder "Gerät erkannt"-Geräusch.
– Im Gerätemanager selbst ist regelmäßig zu beobachten, wie das Gerät vom normalen Zustand in einen Zustand mit gemeldetem Fehler wechselt
– Begleitet wird dies von noch deutlich öfters auftretenden oben beschriebenen Geräuschen, welche mit den letzten Nerv rauben, da sie teils im Sekundentakt auftreten. Ich gehe also von einem Wackelkontakt im Kabel aus.
– Wackeln an allen Kabeln führte zu keinem Ergebnis.

Soweit das Szenario. Die Anfänglichen Fehler-"Bubbles" treten nicht mehr auf, nur ein Symbol in dem kleinen "Unterfach" (das Dreieck) der Taskleiste meldet noch teilweise einen nicht erkanntes USB-Gerät.

Ich kann damit leben, dass einer meiner beiden Front-USB Anschlüsse defekt ist. Im äußersten Notfall würde ich beide Anschlüsse vom Mainboard trennen, um nicht das gesamte Gehäuse einschicken zu müssen. Ich habe keine Lust, den PC nochmal zusammenbauen zu müssen.


Womit ich nicht leben kann, sind die ständigen Fehlergeräusche. Daher benötige ich eine Lösung, die auf jeden Fall die Geräusche erstummen lässt. Am liebsten wäre mir, einfach den einen USB-Anschluss stilllegen zu können. Aufgrund des Wackelkontaktes scheint dies mit den üblichen Methoden via Gerätemanager nicht machbar zu sein. Komplett alle USB-Fehlermeldungen möchte ich ehrlich gesagt nicht abschalten, da da ja auch teilweise recht wichtige Dinge auftreten können. Ebenso halte ich ein vollständiges Abschalten von Fehlergeräuschen für riskant…


Vielleicht hat auch jemand eine Idee wie ich den anschluss physisch reparieren könnte? Er scheint aber relativ gut fixiert zu sein, außerdem weiß ich nicht, wie ich die exakte Fehlerstelle lokalisieren sollte.

Hoffentlich weiß hier jemand Rat. Ich habe bereits einige Stunden recherchiert, jedoch habe ich nirgends einen Forumeintrag gefunden, der mein Problem löst. Threads anderer User mit dem gleichen Problem sind spannenderweise immer an genau dem Punkt gestorben, wo er für mich hilfreich geworden wäre.

Vielen Dank im Voraus für jegliche Hilfe!

Wie löse ich das Problem?

Rechner auf Malware untersuchen

Defekten Front-USB Port effektiv ausschalten oder Fehlermeldungen unterdrückenEine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und Defekten Front-USB Port effektiv ausschalten oder Fehlermeldungen unterdrücken bleibt bis dahin bestehen.

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

Defekten Front-USB Port effektiv ausschalten oder Fehlermeldungen unterdrücken beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für Defekten Front-USB Port effektiv ausschalten oder Fehlermeldungen unterdrücken) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei Defekten Front-USB Port effektiv ausschalten oder Fehlermeldungen unterdrücken wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo Defekten Front-USB Port effektiv ausschalten oder Fehlermeldungen unterdrückenProbleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie Defekten Front-USB Port effektiv ausschalten oder Fehlermeldungen unterdrücken vorzubeugen.

Weiterführende Themen

  • Bluescreen durch USB wackler!?! Sehr geehrte Windows 7 Community, ich wende mich an euch mit einem Problem das für mich einfach nicht lösbar scheint. Ich hoffe ich kann hier nützliche Hilfe finden. Zum Problem: Wenn ich an meinem USB Anschlüssen für meine Maus (Logitech G500) und Tastatur (Logitech G15 Orange) leicht […]
  • Hilfe! Windows 7 startet, aber ohne Windows wird geladen ! Menschen von da draußen. Ich entschuldige mich im voraus schonmal wegen der Rechtschreibung... Also vor ca. 2 Wochen habe ich mein Notebook neu gestartet. Weil ich eigendlich immer nur aus Energiesparen drücke, habe ich gedacht, naja Fahre ich ihn halt mal runter... und seid dem ist […]
  • Bluescreens direkt nach Start! liebe Forengemeinde, ich habe seit kurzem ein mehr als lästiges Problem: Nach der Installation von W7 Ultimate 64Bit lief mein System anfangs reibungslos und stabil aber wie aus heiterem Himmel kam eines Tages nach dem Start ein Bluescreen. Das wiederholt sich jetzt nach jedem Start, […]
  • Windows startet nicht mehr, nach EasyBCD Änderung Ich bin am Verzweifeln! Ich hatte mir zu meiner bisherigen Win 7 HDD eine SSD-Platte gekauft und auch da drauf Windows 7 installiert. Mit EasyBCD hatte ich damals die Boot-Auswahl eingerichtet. Hat auch alles funktioniert. Nachdem ich nun die SSD zur Haupt-Betriebssystemplatte machen […]
Weiteres  Darstellung, Skallierung: Anwendungen zu groess fuers Display