von Notfall-Stick oder -CD starten

Folgendes Problem von Notfall-Stick oder -CD starten kann relativ einfach gelöst werden:

Bisher konnte ich gut mit dem BIOS umgehen.
Nun aber ist auch hier alles anders.
Auf F2 kommt bei:
ASUSTeK COMPUTER INC.
Model Z170-A (LGA1151)
Version Rev 1.xx
ein riesiges scgwarzes Bild (mit Temparaturen usw.) darin unten rechts eine Auftsellung der Laufwerke
und dann bei F8 eine Startreihenfolge bei welcher ich ganz unsicher bin:

Bild

Es soll sein :
1. Generic Flash
2. ATAPI CD
3. schließlich P3 Lw

aber warum sind manche 2 x in der Liste und noch zusätzlich ein Windows Boot Manager so weit hinten?
und was bedeutet da UEFI ?
Anhänge: BildBild

Wie löse ich das Problem?
Windows 10 nach Update Totalausfall
Mein Notebook startet nicht mehr. Wie kann ich trotzdem eine Datensicherung machen?
Boot-Meldung nach Notfall-DVD von BILD-Computer-zeitung
Win10 Funktionsupdate Version 1709
Win 10 findet keinen DVD Treiber

Windows 10 Administrator gelöscht und nur lokales Konto

PS: Die Option, dass jemand anderes den boot-fähigen USB-Stick erstellt, möchte ich nur im äußersten Notfall in Anspruch nehmen.

Der Notfall ist eingetreten

Eine Idee

Weiteres  Hoher Kontrast

Vielleicht gelingt es dir eine Testdisk / USB Stick zu erstellen davon zu starten und den W10 Stick zu erstellen


http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk_DE


BackUp-Software für PreBoot-Systembackup (Win7 & Win10)

Soll das bei jeden Start angelegt werden? Und wielange soll das dann vorhanden sein?
Ich würde von der sauberen Installation (+ Updates) ein Image ziehen, auf ner Platte/Stick ziehen und im Notfall zurückspielen

Notfall USB-Stick erstellen

Nach dieser Anleitung: Brennen von Kaspersky Rescue Disk 10 auf einen USB-Datenträger und Booten des Computers

Windows 10 Administrator gelöscht und nur lokales Konto

PS: Die Option, dass jemand anderes den boot-fähigen USB-Stick erstellt, möchte ich nur im äußersten Notfall in Anspruch nehmen.

Der Notfall ist eingetreten

Rechner auf Malware untersuchen

von Notfall-Stick oder -CD startenEine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und von Notfall-Stick oder -CD starten bleibt bis dahin bestehen.

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.
Weiteres  Fehlermeldung: Der angegebene Dienst kann nicht gestartet werden...

von Notfall-Stick oder -CD starten beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für von Notfall-Stick oder -CD starten) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei von Notfall-Stick oder -CD starten wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo von Notfall-Stick oder -CD startenProbleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie von Notfall-Stick oder -CD starten vorzubeugen.

Weiterführende Themen

  • Hilfe! Windows 7 startet, aber ohne Windows wird geladen ! Menschen von da draußen. Ich entschuldige mich im voraus schonmal wegen der Rechtschreibung... Also vor ca. 2 Wochen habe ich mein Notebook neu gestartet. Weil ich eigendlich immer nur aus Energiesparen drücke, habe ich gedacht, naja Fahre ich ihn halt mal runter... und seid dem ist […]
  • DVD-Laufwerk Rechner ist neu formatiert und Win 10 habe ich neu installiert. Nach jedem Start öffnet sich das DVD-LW und ich werde aufgefordert, eine CD einzulegen. Das LW läßt sich auch ohne DVD schließen und der Rechner läuft fehlerfrei. Beim nächsten Kaltstart die gleiche Prozedur. Für Hilfe […]
  • DVD Laufwerk Problem – nicht erkannt Hallo zusammen! Eine Freundin bat mich um Hilfe, weil das DVD Laufwerk nicht mehr reagiert (sie weiß nicht, seit wann genau und ob das nach irgendeiner Änderung - Update vielleicht - war). Standard Windows 10 PC ohne Besonderheiten. 1. Das eingebaute SATA-LW reagiert nicht - auch […]
  • 2. Laufwerk wird nicht erkannt Habe für meine Frau einen gebrauchten Medion Akoya gekauft - eine HDD und zweiter Einbauschacht frei. Habe eine SSD in den zweiten Schacht eingesetzt. Weder in der Dateiverwaltung noch im Windows Explorer wird die zweite Platte angezeigt. Beide (SSD und HDD) werden im Bios erkannt, […]
Weiteres  Windows-Explorer stürzt immer ab - windows.storage.dll