Windows 10 Update auf Oktober Build

Windows 10 Update auf Oktober Build
4.9 (97.95%) 88 votes

Anleitung um Windows 10 Update auf Oktober Build zu beheben geht so:

Hallo Forum,

ich habe Windows 10 home (clean install) auf einem i5 intel 64bit system.
Ich wollte eine Software installieren, die verlangt aber die neueste Windows Version und verweißt mich auf das Update.
Dabei komme ich leider immer zu der gleichen Fehlermeldung. "Es konnte nicht festgestellt werden, ob Ihr PC über genügend Speicherplatz verfügt, um die Installation von Winodws 10 fortztusetzen"
Ich habe eine 476gb große SSD, wo Windows installiert ist und dort ist noch 243gb frei.
Hab divierse "Tutorials" ausprobiert, und die aktuellese KB Datei heruntergeladen aber alles hat nichts geholfen. Habt ihr eine Idee was helfen könnte?

Vielen Dank!


Wie löse ich das Problem?
Windows 10 Oktober 2018-Update: Was jetzt alles anders wird
Windows 10 Oktober 2018 Update – ISO-Dateien
Windows 10 Oktober Update: Neuer Patch im Release Preview Ring
Neue Preview für das Windows 10 Oktober Update jetzt fast fehlerfrei
Neue Preview für das Windows 10 Oktober Update jetzt fast fehlerfrei
AW: Windows 10 Insider Version 10565 Installation Diskusionen. Erfahrungen ,
Windows 10: Oktober-Update (KB3103470) ausgerollt

  		  			  			  				Gestern erst hat Microsoft die ISO von Build 10565 als ISO bereitgestellt (siehe Windows 10: ISO für Build 10565 freigegeben) und diese auch im Slow Ring angeboten (siehe Windows 10 Build 10565 im Slow Ring). Nun rollt man das Oktober-Update 2015 (KB3103470) für die Insider Preview aus.  			  		

Quelle und weiterlesen

AW: Windows 10 Redstone2 Normal-Sammelthread – Eindrücke, Probleme
Dann fehlt aber noch das Update auf Windows 10 Build 15063.674

Win 10 startet nicht mehr
http://windowsiso.net/windows-10-iso…load-standard/

Windows 10 Preview Build 16291 und Preview Build 16294 folgen schnell hintereinander
Originalansicht: Windows 10 Preview Build 16291 und Preview Build 16294 folgen schnell hintereinander

Der Release-Termin für das Fall Creators Update wird ja auf Mitte Oktober spekuliert, und aus diesem Grund scheint sich auch das Tempo bei Veröffentlichungen neuer Preview Builds zu erhöhen, wobei sich der Inhalt der Neuerungen anscheinend umgekehrt verhält und verkleinert. In relativ kurzer Zeit wurden im Fast Ring dadurch Preview Build 16291 und Preview Build 16294 veröffentlicht.

Bild

Alles zum Thema Windows 10 auf Amazon
Die Neuerungen und Bugfixes halten sich bei so kurzen Zeitabständen auch in Grenzen, aber trotzdem gibt es neben den Fehlerbereinigungen auch die eine oder andere Neuerung zu entdecken. Schon mit dem Build 16291 kam zum Beispiel die Möglichkeit nun auch News und Artikel über die Cortana App vom Android oder iOS Gerät an den PC zu übermitteln. Die Möglichkeit so Nachrichten abzugleichen wurde somit erweitert.

Bild

Ansonsten fällt Dona Sarkars Liste für Bugfixes und Verbesserungen recht überschaubar aus:


  • Probleme mit der Darstellung der Update History behoben.
  • Probleme mit einigen Touchpads und den F12 Dev Tools gefixt.
  • Fehler bei PIN-Reset unter manchen Bedingungen entfernt.
  • Abstürze von Microsoft Edge beim Bearbeiten von Favoriten gefixt.
  • Probleme beim Erstellen eines Index von Outlook 2016 behoben.
  • Startprobleme der Skype Anwendungen repariert.

Im Build 16294 kamen dann keine Neurungen und noch weniger Bugfixes:

  • Surface Pro 3 Probleme bei fehlerhaftem Bootvorgang behoben.
  • Probleme mit einem CrashLoop bei Anfragen an OneDrive entfernt.
  • Fehler mit CAB Dateien unter japanischen Schriftsätzen gefixt.
  • Fehlerhafte transparente Darstellungen von Fenstern beseitigt.
  • Fehler 0x800B010C bei Aktualisierungen entfernt.

Die erhöhte Schlagzahl spricht wohl auch dafür, dass man bestrebt ist den Veröffentlichungstermin Mitte Oktober 2017 einzuhalten und das Fall Creators Update wie angekündigt abzuliefern. Wer alles ganz genau nachlesen will kann dies hier für Build 16291 und hier für Build 16294 machen.

Meinung des Autors: Die Einschläge kommen näher möchte man sagen, aber der Ausdruck ist ja eher negativ behaftet… 😉 Ich nehme am Fast Ring nicht teil, bin aber sehr auf den offiziellen Release des Fall Creators Updates gespannt. Ihr auch oder testet Ihr sowieso schon eifrig mit?

Rechner auf Malware untersuchen

Windows 10 Update auf Oktober BuildEine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und Windows 10 Update auf Oktober Build bleibt bis dahin bestehen.

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

Windows 10 Update auf Oktober Build beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für Windows 10 Update auf Oktober Build) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei Windows 10 Update auf Oktober Build wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo Windows 10 Update auf Oktober BuildProbleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie Windows 10 Update auf Oktober Build vorzubeugen.

Weiterführende Themen

  • Windows startet nicht mehr, nach EasyBCD Änderung Ich bin am Verzweifeln! Ich hatte mir zu meiner bisherigen Win 7 HDD eine SSD-Platte gekauft und auch da drauf Windows 7 installiert. Mit EasyBCD hatte ich damals die Boot-Auswahl eingerichtet. Hat auch alles funktioniert. Nachdem ich nun die SSD zur Haupt-Betriebssystemplatte machen […]
  • Startprobleme Windows 10; Rechner bootet nicht vollständig … aber ein bisschen? Guten Tag zusammen! Wie viele andere User auch, ist oft die Verzweiflung der Antrieb sich in einem Forum Hilfe zu suchen. Ich hoffe, dass ich mit Ihrer/Eurer fachkundigen Unterstützung eine Lösung für mein Problem finden kann und möchte mich vorab für den Titel meiner Frage […]
  • Windows 7 friert immer wieder ein ich habe ein Problem mit meinem MEDION-PC ( Windows 7 Home Premium 32bit, Intel Core 2 Duo E6750 2.66 GHz, 2GB RAM, NVIDIA GeForce 8600 GS, 350W netzteil,..) der Pc ist jetzt ca 5 jahre alt, Windows Vista war vorinstalliert (ich glaube einer der wenigen PCs wo Vista fehlerfrei lief) im […]
  • die windows dateien nach dem clonen löschen? Hallo leute, ich habe gerade eben mein windows von einer ssd auf die andere geclont. Nun sind auf der vorigen ssd noch die alten windows dateien. Soll ich diese dateien löschen, sodass ich nur auf 1 ssd windows dateien habe? Wie löse ich das Problem? Installation funktionier nichtWin […]
Weiteres  Zugriffsprobleme