KB4343669 "reparieren"

KB4343669 "reparieren"
4.9 (98%) 100 votes

Eine Lösung für das Problem KB4343669 "reparieren" könnte so aussehen:

Hallo allerseits,
ich denke ich habe hier ein Problem mit einem defekten KB4343669 auf Win 10 Pro 1803 (installiert 12.07.2018).
Seit einigen Tagen kommt bei jeder Anmeldung ein Bluescreen "Page fault in non paged area". Hardwaretests, chkdsk und sfc ohne Befund. Startreparatur ohne Erfolg. Es wird leider nur ein einziger Wiederherstellungspunkt (15.07.) angeboten – und der beinhaltet angeblich keine Änderungen. Wenn man ihn nutzen will, kommt am Ende eine Fehlermeldung, dass die Wiederherstellung nicht durchgeführt werden konnte. Der Start im abgesicherten Modus funktioniert einwandfrei. KB4343669 war das vorletzte installierte Update. Das danach installierte (KB4338819) ließ sich deinstallieren, aber KB4343669 ist der Meinung, es sei so lebensnotwendig, dass es nicht deinstalliert werden kann. Die aktuelle (fehlerfreie?) Version des KB habe ich als .msu heruntergeladen, aber im abgesicherten Modus lässt sich das nicht installieren.
Was tun? Kennt jemand den magischen Handgriff, um das Update doch zu deinstallieren, oder das Update-Update doch zu installieren?

Wie löse ich das Problem?
Einzelne Word- und Excel-Dateien an Taskleiste anheften?
Fehlermeldung 0xc80001fe beheben
Meldung: Leider verhindert ein Fehler die ordnungsgemäße Funktion von Word, weshalb Word geschlossen
ich hoffe das mir da einer oder der Support helfen kann bei dem Problem und fragen
Mein komplettes Profil ist gestört und ich kann überhaupt nicht mehr mit dem PC arbeiten
Kartengröße "vermehrt" sich
Daran hatte ich auch schon gedacht. Aber eine gespeicherte Route ohne weitere Sprachpakete dürften keine 81 MB ausmachen.

Ich vermute eher, dass die Speicherprüfungstools da nicht ganz sauber arbeiten und andere Daten mit vermischen. Siehe allein das MS eigene Tool und das Nokia Tool, wie es sich mit dem Speicher bei „Andere“ verhält.


Kartengröße "vermehrt" sich
Das war vor dem Kartenupdate auch schon. Die Screenshots sollten auch nur als Beispiel dienen.

Weiteres  Windows Store vergisst den App Verlauf nicht

Kartengröße "vermehrt" sich
Habe jetzt nicht die Karten gelöscht oder ähnliches. Hatte vorher aber mein Lumia 930 mal neu aufgesetzt. Allein nach nur ein paar Tage, in denen ich HERE Maps, HERE Drive, Nokia Storyteller und dergleichen (diesmal OHNE die Karten-App von Microsoft) habe
ich wieder dasgleiche Spielchen. In Anhang zwei Screenshot. Zum einen ein Bild von den heruntergeladenen Karten und zum anderen ein Bild aus der Speicheroptimierung mit der gesamten Kartenmenge.

wp_ss_20140811_0003.jpg

wp_ss_20140811_0001.jpg


Kartengröße "vermehrt" sich
Nach dem Update auf WP8.1 per Dev Preview habe ich festgestellt, dass sich meine Offlinekartengröße „vermehrt“, sobald ich die App „Karten“ von Microsoft oder auch diverese „HERE“-Apps von Nokia öffne. Nach einem Download der Deutschlandkarten von
ca. 800 MB hat mein Kartenordner mittlerweile eine Größe von ca. 1 GB! Wenn ich die heruntergeladenen Karten wieder deinstalliere verbleiben 200 MB auf dem Phone. Ein Löschen des Suchverlaufs verschafft ebenfalls keine Abhilfe. Wer kann hier weiterhelfen?

Okay, könnte ein Problem mit der Preview Version sein.

ABER: Ich besitze nun das Lumia 930 mit dem offiziellen 8.1er und dem Cyan-Update. Auch hier vermehren sich die Karten, obwohl ich sie vorher auf dem Gerät installiert habe!

Rechner auf Malware untersuchen

KB4343669 "reparieren"Eine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und KB4343669 "reparieren" bleibt bis dahin bestehen.

Weiteres  [GELÖST] Fehler bei der Anmeldung mit dem Benutzerprofildienst

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

KB4343669 "reparieren" beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für KB4343669 "reparieren") ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei KB4343669 "reparieren" wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo KB4343669 "reparieren"Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie KB4343669 "reparieren" vorzubeugen.

Weiteres  Maus geht nicht mehr nach Update auf 1803

Weiterführende Themen

  • Bluescreens direkt nach Start! liebe Forengemeinde, ich habe seit kurzem ein mehr als lästiges Problem: Nach der Installation von W7 Ultimate 64Bit lief mein System anfangs reibungslos und stabil aber wie aus heiterem Himmel kam eines Tages nach dem Start ein Bluescreen. Das wiederholt sich jetzt nach jedem Start, […]
  • Unregelmäßiges einfrieren,ratlos….. ich habe folgendes Problem. Mein Rechner friert in unregelmäßigen Abständen mal ein,so das ich den Rechner per Reset neu starten muss. Es lässt sich kein Taskmanager oder sonstiges aufrufen. Das kann ein paar Tage lang gar nicht auftreten und dann plötzlich hängt er wieder. Komisch ist […]
  • Nach Creators Update werden USB-Geräte erst nach 5 Minuten erkannt/System-FP wird nicht erkannt Guten Morgen Alex, ich dachte mir, nachdem ich AVG entfernt habe, sollte ich virustechnisch nicht ganz "nackt" dastehen. Aber ich habe jetzt AVG und Avira im abgesichertn Modus mit den Herstellerremovaltools deinstalliert und versucht, Restdaten, die ich als Halblaie so […]
  • Windows 10: Daten im Schnellzugriff des Explorer löschen und neue verhindern Originalansicht: Unter Windows 10 gibt es im Dateiexplorer die Rubrik 'Schnellzugriff', in der sowohl die zuletzt, als auch die am häufigsten verwendeten Dateien und Ordner zu sehen sind. Das ist aber nicht allen Nutzern recht, denn vor allem an Rechnern, die von mehreren Anwendern […]