EFI-Boot-Partition als "Windows 10"

EFI-Boot-Partition als "Windows 10"
4.9 (97.94%) 68 votes

Heute habe ich eine Lösung für das Problem aus dem Thema EFI-Boot-Partition als "Windows 10":

Hallo im Win10-Forum,

ich habe ein kleines, wohl etwas ungewöhnliches Problem: Ich hatte versehentlich die EFI-Boot-Partition gelöscht und musste daraufhin mein Win10 (Home) neu installieren (das allerdings nur mit Win10-Stick und Win10-CD möglich war, weil auf Letzterer Treiber waren, die dem Stick offenbar fehlen. So weit, so gut.

Seither startet mein Laptop jedesmal (so sieht es zumindest aus) im Dualboot-Modus! D.h. es erscheinen ZWEI Win10-Einträge, von denen der erste als auf Volume 3 installiertes Standardsystem ausgewiesen ist. Da das andere unkommentiert und also "nackt" auf dem blauen Dualboot-Schirm erscheint, habe ich das ohne Bedenken gelöscht – und damit wieder die EFI-Partition!

Was ich wissen möchte: Wie kann ich dieses vermeintliche "andere" Win10 beseitigen, ohne die EFI-Boot-Partition zu verlieren und Win10 nochmal reinstallieren zu müssen? Nach jeweils Timeout 5 sec wird das "richtige" Win10 dann automatisch gestartet. Damit ließe sich ganz gut leben – wenn die vermutete Folge nicht wäre, dass die Blickpunkt-Bilder nicht am normalen Wechseln der Motive gehindert würden.

Was kann ich tun, um zum normalen (Mono)Boote zurückkehren zu können? Ich bin für jede Hilfe dankbar.

Gruß, alex

Wie löse ich das Problem?
Update KB 4015217 wird nicht installiert
Kann Windows 10 mit Hilfe des Bootmanagers neben Windows 7 installiert werden?
Wiederherstellung mit Neu-Partionierung
Thema Bios UEFI Bios.(GPT)
Recovery-Partition nach Installation von 1803 auf C:/
Windows 10 1803 TPM Update Toshiba – EFI Partition nicht vorhanden
Hallo, wenn schon dann löscht du die Partitionen 1 + 2 + 3 + 4 und erstellst dir eine neue EFI-Partition mit 500 MB + eine neue MSR mit 16 MB !
danach die EFI-Partition neu einrichten
mit der Win 10 DVD / Stick booten und dort in die Eingabeaufforderung gehen !

diskpart
sel disk # (# = deine Systemdisk )
create partition EFI size=500
format quick fs=fat32 label="System"
create partition msr size =16
list vol
sel vol # ( # = die neue EFI-Partition )
assign letter=w ( w = Laufwerksbuchstabe )
exit
MD w:\EFI\Microsoft\Boot
cd /d w:\EFI\Microsoft\Boot\
(Bootrec /fixboot) wird vielleicht nicht ausgeführt aber nicht unbedingt notwendig
Bootrec /rebuildbcd ( c:\Windows > zur Startliste hinzufügen Ja ! sonst nichts mehr zufügen!)
Bcdboot C:\Windows /l de-de /s w: /f ALL

Weiteres  Wie schließe ich meine Festplatten an?

alle Befehle sollten mit positiver Antwort ausgeführt werden .*Augenzwinkern

System neu starten !

Gruß *Hallo!
Ps. habe es gerade auf meinem Win 10 Testsystem getestet, alles hat funktioniert !*Lächeln

[gelöst] SSD wird in Windows, aber nicht im Boot-Manager des Bios erkannt
Klick mal mit rechts in die EFI-Systempartition der SSD, dort findest Du den Menüpunkt "Partition als aktiv markieren", wenn der nicht ausgegraut und verfügbar ist, dann besitzt diese Partition das beschriebene "Aktiv" Flag nicht und deshalb zeigt das BIOS die SSD auch nicht als Bootoption an.

[GELÖST] Windows10 Fehler 0xc0000225 und kein Boot mehr möglich
Elektronikschrott? Das ist ein defekter Windows Bootmanager – mehr nicht!

Den kann man in einer Eingabeaufforderung manuell reparieren, nachdem man von einem Windows Startdatenträger oder in die erweiterten Startoptionen gebootet hatte. Je nach Installationsmodus (MBR oder EFI) sind dabei unterschiedliche Vorgehensweisen erforderlich. Bei einer MBR Installation sollte schon der Befehl: bootrec /rebuildbcd Abhilfe schaffen.


Bei einer EFI Installation muss man etwas anders vorgehen und erst einmal EFI- und Systempartition identifizieren. Dazu einfach nur zunächst den Befehl Dir C: ausführen – zeigt dessen Ausgabe nur den Ordner "Efi" an, hat man schon die erste Partition gefunden und merkt sich dafür den Buchstaben C:, dann mit Dir D: schauen ob Windows auf der Partition D: liegt, hier müssen die normalen Windows Ordner "Users", "Program Files", "Program Files (x86)", etc. aufgelistet werden. Ist dies nicht der Fall dann mit Dir E: (etc.) weiterschauen. Danach ist in der Eingabeaufforderung mit den ermittelten Laufwerksbuchstaben die Befehlszeile: bcdboot d:\windows /s c: /f UEFI zu bilden, um den EFI Bootmanager zu restaurieren.

Möglich wäre ausserdem auch die Befehlszeile: bcdboot d:\windows /l de-de /s c: /f all, um gezielt den deutschen Bootmanager wiederherzustellen und in diesem Fall EFI- und MBR-fähige Einstellungen zu schreiben.

[gelöst] SSD wird in Windows, aber nicht im Boot-Manager des Bios erkannt


   Klick mal mit rechts in die EFI-Systempartition der SSD, dort findest Du den Menüpunkt "Partition als aktiv markieren", wenn der nicht ausgegraut und verfügbar ist, dann besitzt diese Partition das beschriebene "Aktiv" Flag nicht und deshalb zeigt das BIOS die SSD auch nicht als Bootoption an. 

Also hab das gemacht. Der Punkt ist aber ausgegraut :/

Weiteres  Probleme mit Konten

Rechner auf Malware untersuchen

EFI-Boot-Partition als "Windows 10"Eine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und EFI-Boot-Partition als "Windows 10" bleibt bis dahin bestehen.

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

EFI-Boot-Partition als "Windows 10" beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für EFI-Boot-Partition als "Windows 10") ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei EFI-Boot-Partition als "Windows 10" wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Weiteres  Bluescreen nach Einbau neuer Teile

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo EFI-Boot-Partition als "Windows 10"Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie EFI-Boot-Partition als "Windows 10" vorzubeugen.

Weiterführende Themen

  • Hilfe! Windows 7 startet, aber ohne Windows wird geladen ! Menschen von da draußen. Ich entschuldige mich im voraus schonmal wegen der Rechtschreibung... Also vor ca. 2 Wochen habe ich mein Notebook neu gestartet. Weil ich eigendlich immer nur aus Energiesparen drücke, habe ich gedacht, naja Fahre ich ihn halt mal runter... und seid dem ist […]
  • Windows 10 auffrischen ohne Neuinstallation der eigenen Programme Hallo Ich habe auch eine Frage zur Neuinst. von Win 10. Also ich habe vom neuen Laptop die FP raus, war zu klein unddie alt rein. Auf der alten hatte ich von win7 zu win 10 gew. Nun ist alles langsamer geworden. Wie kann ich nun win 10 neu installieren und alle meine Programme […]
  • [gelöst] Windows 7 startet nicht mehr – schwarzer Bildschirm seit heute (17.11.11) habe das Problem mit Windows 7 Home Premium (Systembuilder) und zwar habe ich folgenden Fehler gemacht, ich habe Windows nach dem es in Ruhezustand war also (Energiesparmodus) komplett ausgeschaltet als Stecker vom Strom gezogen und dann wollte ich Windows starten […]
  • Zugriff auf "User\temp" verweigert trotz Admin-Konto Hallo zusammen Bei der systematsichen Säuberung der Dateien (Datenträgerbereinigung von Win, oder Optimierung über Lenovo-Tool, oder manuelle Löschung) habe ich bemerkt, dass zwei temporäre Installations-Ordner von McAfee (unter:C:\Users\ICHR\AppData\Local\Temp) dort bestehen bleiben. […]