Alte Outlook Datendatei lässt sich nicht öffnen

Alte Outlook Datendatei lässt sich nicht öffnen
4.9 (97.93%) 87 votes

Wer Probleme hat mit Alte Outlook Datendatei lässt sich nicht öffnen sollte das lesen:

Ich habe meinen PC gewechselt und benötige Zugriff auf die Outlook Datendatei aus einer Datensicherung des "alten" PC. Ich habe diese Datei, beim Versuch, sie auf dem "neuen" PC mit dem "neuen" Outlook zu öffnen, erhalte ich die Fehlermeldung: Sie haben nicht die erforderlichen Berechtigungen, die Datei …pst zu öffnen.
Mein Win10 Konto auf dem "neuen" ist identisch mit dem des "alten" PC
*Mad

Wie löse ich das Problem?
Outlook Dateien nach Windows 10 Update verschwunden
Office 365 Home – Outlook
Kontakte in Outlook von Virus befallen
„Outlook Datendateien müssen mit Outlook geöffnet werden“
keine Berechtigung für Windows-Search Datenverzeichnis
[gelöst] Outlook-Daten zurückübertragen
Hallo manehlert,

wenn es im alten System nur eine Outlook-Datei gegeben hat, dann ist die Sache total einfach:

1. Outlook 2007 starten und im Outlook-Programm nachsehen, wo die Datendatei liegt und wie sie heißt
2. Outlook beenden und zum Datenpfad der Datei gehen
3. Die zur Zeit vom Programm verwendete Outlook-Datei umbenennen, z. B. von Outlook.pst auf Outlook.alt
4. Die alte Datei vom Stick kann völlig losgelöst vom alten Pfad auf diesen aber auch in jeden anderen Ordner kopiert werden, der Name braucht nicht umbenannt zu werden.
5. Outlook starten >> es kommt der Fehlerhinweis, dass die Datei nicht gefunden werden kann (die zuletzt vom Programm verwendete Datei wurde ja umbenannt). Gleichzeitig öffnet sich ein Fenster, in dem man mit Anklicken auswählen kann, wo sich die zurückkopierte Datei befindet, Doppelklick auf diese und man hat die komplette alte Datei mit allem Drum und Dran wieder.


Eine Alternative:
1. Die bisherige alte Datei auf den neu aufgesetzten PC kopieren (auch wieder egal an welche Stelle), dann Outlook öffnen
2. In Outlook auf den Menüpunkt Datendateien gehen, dort neue Datei hinzufügen, Pfad und Datei auswählen, fertig.
3. Da dann aber zwei Outlook-Dateien im Programm enthalten sind, kann und sollte die mit der neuen Outlook-Installation angelegte Datei gelöscht werden, sofern dort noch keine neuen Mails enthalten sind. Vorher muss die alte Datei bei den Einstellungen als neue Standarddatei gekennzeichnet werden, sonst lässt sie sich nicht löschen. Sind schon neue Mail in der neuen Datendatei enthalten, können diese einfach vorher in die alte Datei gezogen werden, so dass nichts verloren geht.

Weiteres  Kartenleser wird nicht erkannt

Ein allgemeiner Hinweis:
Du solltes im Datei-Explorer über >>Extras>Ordneroptionen>Ansicht den Haken wegnehmen bei "Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden", dann wird auch klar, warum Du bei \AppData … \Outlook\Outlook geschrieben hast, letzteres ist bestimmt die aktuelle Outlookdatei!

Outlook 2007 nach Outlook 2010
Hallo @Stellas!
Wenn du alte Datendateien (PST) einbindest, ist ja klar dass da der alte Kram und vor allem alte Fehler mit übernommen werden .
Für mich stellt sich die Frage, warum du 5 (alte) PST eingebunden hast.
Ich kenne das so: entweder eine Datendatei für alle Accounts oder für jeden Account eine Datendatei. Da du nur zwei Accounts hast, sollte es maximal 2 Datendateien geben.
Outlook 2010 hat ja bei der Installation bereits eine bzw. zwei Datendatei(en) erstellt. Hinzu kommen die 5 von dir hinzugefügten Datendateien, also hat dein Outlook jetzt 7 Datendateien.
Deaktiviere die 5 hinzugefügten Datendateien und schaue, wie Outlook läuft

[gelöst] alte Mails wiederherstellen / booten von externer Festplatte
Guten Morgen! Willkommen bei Dr. Windows, @KaiHawaii!
In Fortführung der Gedanken meiner Vorschreiber:
-> wenn du die .PST in den neuen Ordner kopiert hast, öffnest du in Outlook den Pfad
Datei/ Kontoeinstellungen/ Datendateien/ Hinzufügen

-> im folgenden Dialog klickst du auf die alte Datendatei und fügst sie zu Outlook hinzu
-> nun kannst du in Outlook 2010 diese Datendatei öffnen und deine persönlichen Ordner in die neue Ordnerstruktur einfügen

-> wenn alles erledigt ist, kann man die alte Datendatei wieder aus Outlook entfernen, also die Schritte Rückwärts machen

Noch drei Anmerkungen:
-> bitte nicht an dem Pfad stören. Ich habe alle Daten, auch die Datendateien von Outlook2007 und 2010 auf eine eigene HDD ausgelagert. Wenn die System-SSD mal defekt ist, sind meine Daten immer noch benutzbar
-> ich habe hier nur zur Demonstration die Datendatei von Outlook2007 in Outlook2010 eingefügt
-> die Ordner mit dem Kontextbefehl "kopieren" in die neue Ordnerstruktur einfügen. Wenn man es mit "verschieben" macht, sind die Ordner weg, falls etwas beim Verschieben passiert

[gelöst] Gespeicherte E-Mails und Internetverknüpfungen lassen sich nicht öffnen
evtl. lassen sich die Dateien importieren: https://office.microsoft.com/de-de/outlook-help/importieren-von-outlook-elementen-aus-einer-outlook-datendatei-pst-HA102505743.aspx
Nachtrag "GZ Datei" : http://de.wikihow.com/Wie-man-eine-GZ-Datei-extrahiert

Weiteres  Edge Erweiterungen werden nicht heruntergeladen

Rechner auf Malware untersuchen

Alte Outlook Datendatei lässt sich nicht öffnenEine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und Alte Outlook Datendatei lässt sich nicht öffnen bleibt bis dahin bestehen.

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

Alte Outlook Datendatei lässt sich nicht öffnen beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für Alte Outlook Datendatei lässt sich nicht öffnen) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei Alte Outlook Datendatei lässt sich nicht öffnen wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Weiteres  DLL Fehler in Windows 7?

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo Alte Outlook Datendatei lässt sich nicht öffnenProbleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie Alte Outlook Datendatei lässt sich nicht öffnen vorzubeugen.

Weiterführende Themen

  • Kontakte in Outlook 365 nicht vom Dienstanbieter unterstützt Hallos, ich werd wahnsinnig. Habe mir in einer schwachen Minute Office 365 runtergezogen. Nun habe ich folgendes Problem Nach Anlage meiner Emailkonten in Outlook werden die Kontakte aus Outlook.com nicht angezeigt. Das Exportieren von outlook. com in eine CSV Datei und dann das […]
  • Smart Switch findet Outlook nicht Ich habe es jetzt geschaffft Smart Switch zu installieren. Aber wenn ich dann den Buttom zum Synchronisieren mit Outlook drücke, kommt die Meldung, dass ich Outlook installieren muß. Outlook (office 365 auf meinem Netbook mit Win 10 Home) ist intalliert und läuft auch. […]
  • Outlook 2016 senden einer Kontaktgruppe nicht möglich. Moin liebe Forenkollegen, habe seit meinem neuen PC (Office 365 neu installiert und *.pst Datei importiert) das Problem dass ich keine Kontaktgruppen mehr versenden kann. Was ich probiert habe: Outlook Profil komplett gelöscht und Office 365 nochmals neu installiert. *.pst und […]
  • Kein Patchday Juni 2016 für Office 365 ? Obwohl überall Hinweise auf die Updates des Monats Juni 2016 zu lesen sind, werden sie auf meinem Rechner nicht angeboten. Könnte das damit zusammenhängen, dass ich Office 365 nutze ? Ich möchte sie auch nicht eigenhändig installieren, weil ich u.U. damit mehr Unheil anrichte, als die […]