Neuinstallation geplant und Verzeichnisse verschieben.

Heute habe ich eine Lösung für das Problem aus dem Thema Neuinstallation geplant und Verzeichnisse verschieben.:

Guten Tag

Habe schon vor etlichen Jahren die Verzeichnisse:

Eigene Bilder
Eigene Downloads
Eigene Musik
Eigene Videos

Mit der Methode von @areiland Benutzerordner verlegen verlegt.
Diese 4 Verzeichnisse wurden dann unter dem Benutzerprofil automatisch entfernt, ist ja auch richtig, die Daten liegen jetzt auf einem anderen LW. Unter "Dieser PC" werden diese korrekt angezeigt.

Nach dem Update auf 1803 sind diese 4 Verzeichnisse, im Benutzerprofil, wieder vorhanden. Fälschlicherweise? Versuchte die Verzeichnisse wieder mit dieser Methode zu verschieben. Hat nicht funktioniert wegen gleicher Namen. Muss z.B. Eigene Videos umbenennen. Verzeichnis aus Benutzerprofil verschieben und 3 TB in das neu verschobene Verzeichnis verschieben. Das gefällt mir nicht. Gibt es eine andere Lösung?


Bei einer Neuinstallation von Windows kann ich da, anstelle der Verschiebemethode, den Pfad unter:
HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Microsoft\Windows\Curre ntVersion\Explorer\Shell Folders für "My Pictures" einfach ändern, mit der gleichen Wirkung?

Danke Mathias

Wie löse ich das Problem?
Verzeichnis “App Data/Roaming” nach verschieben reparieren
Ordner und Vezeichnisse Probleme nach Win 10 Creators Update
Windows 10 Dateien gelöscht
Windows 10 – Speicherort der „Eigenen Dateien“ nach automatischem System-Update verändert.
Windows 8.1 Pro Upgrade auf Windows 10 verschieben wegen Problem mit installierter Software
Keine Berechtigungen nach Neuinstallation
Hallo winchstr und herzlich Willkommen,

dann versuche Folgendes, manchmal hilft’s:

Öffne die Kommandozeile mit administrativen Berechtigungen und gib unten stehende Befehle für die jeweiligen betroffenen Verzeichnisse ein (wobei xxx = Pfad; yyy=Verzeichnisname sind, Leerzeichen bitte beachten) : Code: cd /xxx/yyy icacls yyy /reset /t /q[/quote] Damit stellst Du die Berechtigungen auf die Verzeichnisse wieder zurück und müßtest im Anschluß die Dateien verschieben/öffnen/bearbeiten/Besitz übernehmen/löschen/und/und/und können.

[gelöst] Verzeichnisse und Dateien lassen sich nicht öffnen
Hallo @benz2403!
Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich nicht gesehen hatte, dass du im falschen Forum gepostet hast. Sonst hätte ich dich drauf aufmerksam gemacht.
Du kannst ja unter deinem Beitrag #1 links das schwarze Achtungszeichen benutzen und die Moderatoren bitten, den Thread zu verschieben (Windows 10 Desktop). Es ist besser, wenn das Thema am richtigen Platz ist.

Sowohl MalwareBytes als auch AdwCleaner haben Schadsoftware, bzw. gefährliche Einträge gefunden.
Du kannst die Schadsoftware in Quarantäne schieben und AdwCleaner die falschen Einträge löschen lassen.
Mache einen Neustart und überprüfe, ob die Probleme immer noch bestehen.

Dann versuche das, was ich in #2 im 2. Absatz geschrieben habe.

Da wir nicht wissen, welche Schadsoftware bereits im Hintergrund nach geladen wurde, trage dich schon immer mit dem Gedanken einer sauberen Neuinstallation.


Outlook 2013, E-Mail, Kontextmenü, Menüpunkt „Verschieben“
Hallo g_hartmann Willkommen!

   bei mir werden die letzten 10 genutzten Verzeichnisse angezeigt. Inzwischen finde ich diese Funktion sehr angenehm. Lässt sich diese Anzeige der zuletzt genutzten Verzeichnisse erhöhen? 

Das weiß ich nicht da bei mir ALLE Verzeichnisse + Unterverzeichnisse Angezeigt werden!
Warum bei Dir nicht?

Outlook 2013, E-Mail, Kontextmenü, Menüpunkt „Verschieben“
> Warum bei Dir nicht?

Hmmmm … in der "normalen" Ansicht werden bei mir auch alle Verzeichnisse und Unterverzeichnisse angezeigt. Über das Kontextmenü aber nur die letzten 10 Verzeichnisse, in die ich E-Mails verschoben habe.

Rechner auf Malware untersuchen

Neuinstallation geplant und Verzeichnisse verschieben.Eine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und Neuinstallation geplant und Verzeichnisse verschieben. bleibt bis dahin bestehen.

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

Neuinstallation geplant und Verzeichnisse verschieben. beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für Neuinstallation geplant und Verzeichnisse verschieben.) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei Neuinstallation geplant und Verzeichnisse verschieben. wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo Neuinstallation geplant und Verzeichnisse verschieben.Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie Neuinstallation geplant und Verzeichnisse verschieben. vorzubeugen.

Weiterführende Themen

  • Fokus aktivieren? Hallo Forumsmitglieder, wenn ich das WLAN-Icon in der Taskleiste neben der Uhranzeige anklicke, öffnet sich zwar das WLAN-Fenster, aber will ich dann mit der Maus darauffahren, verschwindet es. Wie lässt sich das Verschwinden verhindern? Mit bestem Dank diro Wie löse ich das […]
  • Laufzeitfehler in Microsoft VBScript ich habe mich soeben hier angemeldet da ich mit seit Tagen mit einem für mich unlösbarem Problem rumärgere. Ausgangssituation: Windows 7 Professional 32Bit - ich möchte über ein VBSkript Daten von einer Internetseite in eine Datei speichern (http-get) - diese Datei sollte unter C:\ […]
  • [GELÖST] Systemabstürze – Ursache gesucht Mein Windows 8 nervt mich eigentlich schon seit Installation (welche im Hinblick auf die Hardware mit einem Wechsel der SSD einher ging) mit gelegentlichen Abstürzen. Gelegentlich - das heißt hier so grob einer in zwei Tagen. Im Systemprotokoll steht dazu meistens Der Computer wurde […]
  • Zerstört Windows 10 SSD Festplatten ? Würde das hier holen - sehr gutes Gerät und teilmodular - mehr als 500W brauchst nicht - selbst ein 400W würde noch reichen (aber ein bisschen Reserve ist gut): https://geizhals.de/be-quiet-straight-power-10-cm-500w-atx-2-4-e10-cm-500w-bn234-a1165357.html?hloc=de Wie löse ich das […]
Weiteres  Bitlocker-Verschlüsselung nach Neuinstallation schlägt fehl