Massive Probleme mit Aprilupdate KB4103721

Wer Probleme hat mit Massive Probleme mit Aprilupdate KB4103721 sollte das lesen:

Grüße,

hoffe ich kann hier irgendwie Hilfe erhalten.

Nach dem ersten installieren des Updates vor einer Woche hing ich im Anmeldebildschirm nach der Pineingabe fest. Der Laptop hat die Anmeldung ewig bearbeitet, ohne Fortschritt. Nach mehreren Neustarts und Fehlermeldungen während dessen (keine Info, nur Fehler aufgetreten, Infos werden gesammelt) habe ich alles zurückgesetzt und Win 10 neu installiert (Win 10 Home) mittels eines Sticks (ohne Aprilupdate). Danach hat er das Update erneut runtergeladen und erneut versucht zu installieren und wieder ging alles von vorne los. Also nochmal neu installiert, Updates ausgestellt (per services) und ein paar Tage ohne den Mist den PC weiter genutzt und alles war gut. Jetzt hat er heute den Schrott wieder installiert und wieder ist alles im Arsch deswegen. Diesmal komm ich manchmalauf den Desktop wo ich mit einem Blackscreen empfangen werde aber funktionierender Maus und total kaputten vereinzelnten Pixeln. Dann natürlich wieder forciertes Ausschalten, dann häng ich mal wieder in der Anmeldung fest, oder beim Versuch im Anmeldefenster auf Aktualisieren und Neustarten/Runterfahren zu gehen hängt er dann beim Neustarten/Runterfahren fest. Und jetzt habe ich tatsächlich mal einen funktionierenden Desktop und der PC läuft, aber der Krieg ist noch lange nicht vorbei. Meine aktuelle Version ist 1803, das im Titel genannte Update steht aber nach wie vor im Updateverlauf als "Neustart ausstehend" aus, was ich ganz sicher nicht tun werde.
Wenn ich auf eine alte Version rollen will bekomm ich nur die Fehlermeldung das es keine gibt. Problembehandlung schließt auch nur mit einer Fehlermeldung ab. Ich habe aktuell und auch auf längere Sicht nicht die Option auf eine Neuinstallation von Windows, da ich aktuell über kein Speichermedium verfüge (Laptop hat kein DVD Laufwerk und ich den Stick nicht mehr)

Meine Fragen sind jetzt:


Wie kann ich das update das ja jetzt installiert ist und auf den Neustart wartet loswerden und verhindern das es jemals wieder drauf kommt?

Wie kann ich verhindern das der Laptop sich, solange der Müll auf den Neustart wartet, neu startet?

Wie kann ich dafür sorgen das dieses verdammte Drecksupdate seinen Job macht und nicht meinen PC ruiniert?

Stellt ruhig Fragen, ich hab sicher das eine oder andere vergessen aufzuzählen, versucht hab ich aber schon ne Menge, auch im abgesicherten Modus wo ich im Endeffekt rein gar nichts tun konnte.


Wie löse ich das Problem?
KB4103721 Windows 10 Version 1803 Download 17134.48
Direkt x 11 Problem nach Aprilupdate
May 8, 2018—KB4103721 Fehlerhaft
Nach dem Update, Ich kann ich mehr scrollen was kann ich tun?
Ungewünschter Standby-Betrieb
[gelöst] Updateprobleme mit Tablet und KB4103721

   Bei Deskmodder ist nur von Blackscreen die Rede wenn überhaupt ,blockieren nur über den üblichen Weg 
 
 aber dort kann man es auch manuell installieren

Hab es eben manuell installiert, der gleiche Fehler.
Bin wieder zurück gegangen.
Werde wohl das Update KB4103721 überspringen.
Ohne dem funktioniert alles normal.
Keine Ahnung woran das liegt?

Wer hat die gleichen Probleme mit Bluescreen?

microsoft store
Die Ursache dürfte Update kb4103721 sein – in den Kommentaren zu folgendem Blog-Beitrag gibt es mehrere Nutzer, die Store-Probleme berichten.

Windows 10 V1803: (Boot-)Probleme mit Update KB4103721

Problem mit KB 4103721 für Windows 10 Pro 1803
Warte bis Microsoft die Probleme gefixt hat. Aktuell schreiben die zwar nur was von Intel SSDs – aber ich habe im Blog-Kommentare, dass es auch andere SSDs betrifft.

Windows 10 V1803: (Boot-)Probleme mit Update KB4103721

Windows 10 1803 Fehlerhafte Teilnahme am Windows Insider Programm
Nur ein grober Schuss in den Busch. Schau mal in nachfolgendem Blog-Beitrag nach dem Abschnitt, in dem die Registry-Keys zum Abschalten diverser verwalteter Optionen genannt werden.

Windows 10 V1803: (Boot-)Probleme mit Update KB4103721

Rechner auf Malware untersuchen

Massive Probleme mit Aprilupdate KB4103721Eine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und Massive Probleme mit Aprilupdate KB4103721 bleibt bis dahin bestehen.

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

Massive Probleme mit Aprilupdate KB4103721 beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für Massive Probleme mit Aprilupdate KB4103721) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei Massive Probleme mit Aprilupdate KB4103721 wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo Massive Probleme mit Aprilupdate KB4103721Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie Massive Probleme mit Aprilupdate KB4103721 vorzubeugen.

Weiterführende Themen

  • Bluescreen Stopfehler 124 Also ich bin momentan total am verzweifeln, bekomme schon seit einiger Zeit ständig einen Bluescreen mit dem code 124. Hab bischen Gegooglet und herausgefundne das das ein Hardwarefehler ist. Hab nun folgendes versucht: - Memtest - Spiele ausprobiert mit jeweil einem anderem ram […]
  • Windows 7 Bluescreen nach Treiber Signierung Liebe Forengemeinschaft, Ich brauche sehr dringend euren Rat Ich habe für Testzwecke mein Windows 7 64 Bit in den Testmodus geschaltet um dann einen Treiber zu signieren und zu verwenden, hat alles geklappt, nur nachdem ich dann das Programm wieder deinstallieren wollte, und den […]
  • WLan Probleme Vorab, mein PC läuft mit Win 10 problemlos in jeder Hinsicht. Aber plötzlich hatte ich Probleme mit dem WLan bekommen. Der Internetzugang war weg, dann kam er wieder. Der Router konnte nicht gefunden werden, dann wieder doch. etc. etc. Wieso? Warum? Ich war ein einziges grosses […]
  • Audio über Xbox One S Controller Hallo, ich habe meine Xbox one S Controller über einen "normalen" Bluetooth Stick laufen. Was ja inzwischen mit den neueren Controllern funktioniert. Das Problem ist nur, dass man über den Controller kein Sound hören kann, wenn man seine Kopfhörer anschließt. Wenn […]
Weiteres  Windows 10 - Rechner bleibt nicht im Standby