Wie ungewolltes Herunterfahren für Win-Updates verhindern?

Heute habe ich eine Lösung für das Problem aus dem Thema Wie ungewolltes Herunterfahren für Win-Updates verhindern?:

Letzte Nacht gab es von Win offenbar ein Update. Mein Notebook wurde, entegegen dem, wie es sonst war und was ich wollte, einfach heruntergefahren, alle Programme ungewollt beendet. Es erschienen beim Start von Win offenbar nach der Installation des Updates einige Hinweise / Fragen, die man gewzungen war zu beantworten, auf blauem Grund. Ist das neu? Sah ich vorher nie. Wo / wie kann man diese Einstellungen ändern?

Die einmal gemachten Update-Einstellungen, etwa die Zeit, die vergehen soll, bis ein Update installiert (kann ich jetzt gar nicht mehr finden) werden nicht beibehalten, wie kommt das?

Auch funktionierte der Internetzugang nach dem Update nicht mehr, es waren weitere Einstellungen verstellt. Wie läßt sich das in Zukunft vermeiden? Wie kann ich verhindern, daß der Rechner neu gestartet wird / heruntergefahren wird, daß eigene Einstellungen verändert werden?

Ich kriege jetzt nur noch manchmal Internetzugang, mal funktioniert das Verbinden, meistens nicht, wie ich ich das korrigieren?

Wie löse ich das Problem?
Ungewollte Updates unter Windows 10
Win 10 Update: Taskleiste und Startmenü funktionieren nach ungewollten Updates nicht mehr
WLAN aktiviert sich ungewollt automatisch (Win 10 auf Lumia 930)
XEROX Drucker COLORQUBE 8580 hängt sich beim herunterfahren von WIN 10 auf
wenn ich Firefox benutze verschiebt sich ungewollt das Bild vertikal hoch und runter
Win 10 Ereignisprotokoll fürs Herunterfahren fehlt.
Hallo, in die Runde.
Nachdem jetzt das große Update Win 10 installiert ist, bekomme ich nicht mehr das Ereignisprotokoll
"Das Betriebssystem wird zur Systemzeit ‎….. heruntergefahren". Kernel-General, Ereignis 13.

Finde nur folgende Meldung: "Das System wird in den Standbymodus versetzt".

Wie kann ich das ändern? Der PC soll komplett herunterfahren.


Gruß

XEROX Drucker COLORQUBE 8580 hängt sich beim herunterfahren von WIN 10 auf
Hallo, Matthias!

Zunächst einmal: Ein ungewolltes Update (besser Upgrade) auf Windows 10 gab es nie, es war immer ein Eingriff des jeweiligen Nutzers erforderlich.

Weiteres  Classic Desktop auf Win10 einrichten

Der XEROX-Support macht es sich aber recht einfach.

Auf der XEROX-Homepage sind doch aktuelle Windows 10-Druckertreiber (mit Datum vom 30.06.2016) für dieses Modell vom Hersteller zu bekommen.

Ungewollter Download von Windows 10
Hallo Bernd_SG,

vielen Dank für Deinen Hinweis! Habe wohl gefunden, wie ein ausgeblendetes Update wieder angezeigt werden

kann, aber wie ich ein Update ausblenden kann, ist mir noch nicht klar (bin kein PC-Spezi).

Windows 10 Installations-Archive werden von Microsoft auch ungewollt verteilt!
…aber sie haben Zugriff.
Das heißt, es wird ein Netzwerk zwischen meinem PC und Microsoft hergestellt,
ohne daß ich das will. Ich habe weder die Updates aktiviert, (was Vorausetzung dafür wäre) noch habe ich zugestimmt, daß Win 10 Dateien auf meinem PC landen sollen. (sprich, auch keine Win 10 Benachrichtigung).

Das wiederum sagt aus, egal wie harmlos die Daten auch sein mögen, die bei Win 10 an Microsoft übertragen werden, egal für welchen harmlosen Zweck dies auch diene, egal ob dies nur zur Produktverbesserung bestimmt ist, sie wissen sehr genau, von welchem PC welche Daten kommen.
Das hat zwar jetzt direkt weniger mit Win 10 direkt zu tun, ist aber sehr bedenklich, was deine persönlichen Daten auf dem PC angeht.
Im Prinzip würde ich hier von einem gezielten Hackerangriff sprechen,
den sie manipulieren das System.

Rechner auf Malware untersuchen

Wie ungewolltes Herunterfahren für Win-Updates verhindern?Eine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und Wie ungewolltes Herunterfahren für Win-Updates verhindern? bleibt bis dahin bestehen.

Weiteres  Ich habe ein großes Problem

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

Wie ungewolltes Herunterfahren für Win-Updates verhindern? beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für Wie ungewolltes Herunterfahren für Win-Updates verhindern?) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei Wie ungewolltes Herunterfahren für Win-Updates verhindern? wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Weiteres  Fehler bei .exe-Dateien bei externem Speicher nach Windows 10 Anniversary-Update

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo Wie ungewolltes Herunterfahren für Win-Updates verhindern?Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie Wie ungewolltes Herunterfahren für Win-Updates verhindern? vorzubeugen.

Weiterführende Themen

  • Hilfe! Windows 7 startet, aber ohne Windows wird geladen ! Menschen von da draußen. Ich entschuldige mich im voraus schonmal wegen der Rechtschreibung... Also vor ca. 2 Wochen habe ich mein Notebook neu gestartet. Weil ich eigendlich immer nur aus Energiesparen drücke, habe ich gedacht, naja Fahre ich ihn halt mal runter... und seid dem ist […]
  • Massive Bluescreen Probleme nach heutigem Update Hallo Forum, ich habe leider ein großes Problem. Nach dem heutigen Windows Update (Version 1709 ) habe ich innerhalb von 20 Minuten 3 Bluescreens gehabt. "IRQ not less or equal", "memory management" und ggf noch ein anderer, den ich nicht gesehen habe (war in der […]
  • Netzwerk-Rechner wird erst spät erkannt Hi, ich verwende die aktuellste Version von Windows 10, aber das folgende Problem existierte auch schon vorher: Ich nutze einen Arbeitsrechner und ein Notebook. Folgendes Szenario: Der Arbeitsrechner ist eingeschaltet, auf meinem Desktop befindet sich eine Verknüpfung zur […]
  • Internetleistung wird nicht zu 100% erreicht [quote] Zitat von cartridge_case [url]showthread.php?p=20873641#post20873641" rel="nofollow"> Wie löse ich das Problem? Stunden, bis es mal endlich 100% erreicht hat - Update Fehlercode: (0x800705b4).Favoriten/LeselisteUpdate 1511 hängt bei 92%Stunden, bis es mal endlich 100% […]