Blue Screen acpi.sys beim Starten von DVD und weitere Fehler

Folgendes Problem Blue Screen acpi.sys beim Starten von DVD und weitere Fehler kann relativ einfach gelöst werden:

Auf meinem neuen Desktop-PC (AM4 Motherboard mit AMD Bristol Ridge APU), auf dem ich mehrere Betriebssyteme installiere, lief erst einmal alles bzgl. Windows gut: Win10 32 bit DVD rein, auf eine 50 GB-Partition installiert. Ich habe dann schon einige Anwendungsprogramme installiert, bis ich beim ersten Spiel bemerkte, dass noch die für Büroanwendungen ausreichende Windows-VESA-Standardgrafik installiert ist. Also auf der AMD-Seite die entsprechende Grafiksoftware geladen, doch sie läßt sich nicht installieren. Bei der einen Version wird behauptet, sie sei schon installiert, bei der anderen wird behauptet, die Hardware würde nicht erkannt. Hinzu kommt noch ein anderer Effekt, den ich nicht mehr genau datieren kann (möglicherweise nach einem größeren automatischen Windows-Update): Ich kann nicht mehr in das Suchfeld unten links klicken und auf den Start-Button nur noch mit der rechten Maustaste und nicht mit der linken, es gibt jeweils keine Reaktion.

Nun habe ich eine weitere 50 GB-Partition eingerichtet und wollte ein zweites Win10 installieren. Doch während des Ladens der DVD, noch vor dem ersten Menü, gibt es einen Bluescreen IRQL_NOT_LESS_EQUAL acpi.sys.

An der Hardware habe ich seit dem ersten erfolgreichen Installieren von Windows 10 nichts geändert. Zu Testzwecken habe ich beide Festplatten abgehängt, es kommt derselbe Bluescreen. An irgendwelchen nicht kompatiblen Festplattenpartitionierungen kann es also nicht liegen.


Im BIOS habe ich spontan keine Einstellung gefunden, die vielleicht Auswirkung auf ACPI haben könnte. Den einzigen Speicherriegel habe ich testweise in einen anderen Slot gesteckt, keine Wirkung. Ich habe auch noch ein weiteres SATA-DVD-Laufwerk, ebenfalls keine Änderung. Ich habe aber noch keine weitere DVD gebrannt.

Ich habe noch ein weiteres AM4-Board eines anderen Herstellers und werde das bei Gelegenheit auch mal ausprobieren, aber das ist natürlich eine zeitaufwendige Bastelei. Deshalb die Frage an euch: Könnte ich noch etwas ausprobieren? Seht ihr einen Zusammenhang meiner drei Fehler (AMD-Grafiktreiber läßt sich nicht installieren, totes Suchfeld und Startmenü, DVD Bluescreen)? Ein BIOS-Update habe ich inzwischen auch gemacht, das könnte auch mit reinspielen, das ist aber auch schon von Januar 2018 und wurde vom Hersteller seitdem nicht mehr aktualisiert. Ein zweites anderes Betriebssystem (ArcaOS) läuft prima, das nutzt aber nicht so tief ACPI und die ganzen neuen Hardwarefeatures und könnte deshalb von speziellen Hardwaredefekten nicht betroffen sein. (Ubuntu Linux installiere ich erst in einer Woche, ich könnte aber mal testweise von DVD starten.)

Wie löse ich das Problem?
Blue screen, automatische Reparatur funktioniert nicht
Blue Screen: Fehler Video_tdo_failure nvlddmkm
Blue Screen: Fehler Video_tdo_failure nvlddmkm
Blue Screen: Terminal Server Driver Made Incorrect Memory Reference Fehlercode: win32base.sys
mein Akku wird nicht mehr erkannt
DVD-Laufwerk und Blue Screen
Habe folgendes Problem, DVD Laufwerk wird nur erkannt wenn beim PC Start eine Bootfähige DVD im Laufwerk ist, dann hab ich unter Win 10 auch das Laufwerk unter den Geräten und Komponenten des PCs und alles läuft. Hab ich keine CD eingelegt und er startet
nur von Festplatte ohne dabei eine DVD abzutasten habe ich kein DVD Laufwerk in meinen Listen. Als wenn da Gerät überhaupt nicht verbaut wäre.

Zweites Problem: Wenn ich aufgrund langsamer Internetverbindung meinen Router neu starten muss, oder ich ihn vom Stromnetz nehme oder ich das Lan-Kabel ziehe, schmiert mir der Rechner ab in einem Blue Screen.

Meldung: kernel_auto_boost_lock_acquisition_with_raised_irql (lpx6x.sys)

Hat jemand hilfreiche Ideen??

Gruß Sascha

Blue screen, automatische Reparatur funktioniert nicht
Hallo, ich habe bei mir das Problem, dass ich beim starten des PCs einen blue screen Fehler habe, und die automatische Reparatur starten will.

die automatische Reparatur startet kommt immer als erstes “Tastaturlayout auswählen”. Und genau da bleibt es dann auch hängen. Denn weder die Tastatur noch die Maus reagiert in irgendeiner Art und Weise.


Somit kann ich da nix weiter machen.

Was kann ich tun?

Frage: Blue Screen: IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
Es ist eine Windows XP Cd mit Service Pack 3.

Ich starte von der XP CD. Drücke F6 lege die Diskette ein mit den Treibern.
Er zeigt mir einen an. Installiert dann weiter…

bis ich auswählen kann. Ob ich Windows installieren möchte (Enter drücken)
oder ob ich Windows Reparieren will. (R – Taste drücken) dies mach ich. Also R drücken… Und gleich drauf kommt der Blue Screen.

Genau das selbe beim Windows neuinstallieren. (Enter) kommt auch gleich Blue Screen…

DVD-Laufwerk und Blue Screen
Nach der Clean Install war Windows fertig mit seinen arbeiten. Ich habe keine weitern Treiber oder ähnliches Installiert. Hab ich für ein DVD Laufwerk noch nie gebraucht, bei vorigen Windows Versionen. Und nachdem ich den IDE/ATAPI Controller deinstalliert
hatte und neu gestartet hab, war ja auch alles gut. Fehler behoben.

Nur der Blue Screen macht mit noch zu schaffen:

kernel_auto_boost_lock_acquisition_with_raised_irql (lpx6x.sys)

Gruß

Sascha

Rechner auf Malware untersuchen

Blue Screen acpi.sys beim Starten von DVD und weitere FehlerEine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und Blue Screen acpi.sys beim Starten von DVD und weitere Fehler bleibt bis dahin bestehen.

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

Blue Screen acpi.sys beim Starten von DVD und weitere Fehler beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für Blue Screen acpi.sys beim Starten von DVD und weitere Fehler) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei Blue Screen acpi.sys beim Starten von DVD und weitere Fehler wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo Blue Screen acpi.sys beim Starten von DVD und weitere FehlerProbleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie Blue Screen acpi.sys beim Starten von DVD und weitere Fehler vorzubeugen.

Weiterführende Themen

  • Scanner Canon MP160 PIXMA scannt nicht: "Fehler beim Holen der TWAIN-Datenquelle" ich bearbeitete Bilder schon seit Windows XP und jetzt seit längerem mit Windows 7 und dem Bildbearbeitungsprogramm PhotoImpact 11 (veraltet). Es gab beim Scannen aber nie Probleme mit diesem Programm. Seit gestern nun bekomme ich plötzlich beim Holen des Scanners die Fehlermeldung […]
  • Chipsatz Treiber finden Hi, da bin ich mal wieder.. Ich würde gerne wissen, wie ich den passenden Chipsatz Treiber für mein System finde Habe mir das Tool CPU-Z heruntergeladen und bekomme einen Intel Haswell Chipsatz angezeigt Nur leider finde ich nicht den passenden Treiber, weil das anscheinend […]
  • Windows 10 PRO Eine Datei auf einer ext. Festplatte lässt sich nicht löschen es erscheint Fehlercode ox80070510 Wie löse ich das Problem? Windows 10 Home upgraden auf Windows 10 Pro mit Windows 7 Pro Keywarum wird aus meiner windows 10 pro wieder eine windows 10 pro insider previewWindows 10 pro […]
  • Frage zum Thema Spielen unter Windows 10 Hallo, Ich hab da mal eine Frage. Und zwar wenn wir mal annehmen, das ein PC fix und fertig eingerichtet zum Zocken. Sprich: Windows mit Updates Steam auf neuesten Stand Game(s) sind installiert Der neueste Graviktreiber Ich seh bei manchen Usern im Screenshot das die ingame […]
Weiteres  Ständig kommt die Einsrastfunktion!!