nach 1803: Systemwiederherstellung nicht erfolgreich

Wer Probleme hat mit nach 1803: Systemwiederherstellung nicht erfolgreich sollte das lesen:

Hallo allerseits,
habe nach o.g. update meine Scanner-Software neu install müssen (war aus ‘Programme & Features’ verschwunden !!) => danach WHP manuell erstellt
Nach verschiedenen anderen Änderungsversuchen wollte ich diesen WHP aktivieren => nach NeuStart (im Rahmen der Wiederherstg.) kam o.g. Meldung
plus folgende Erläuterung:
"Quelle: AppxStaging
Ziel: %ProgramFiles%Windows Apps
Unbekannter Fehler b.d. Wiederherstg. (0x80070005)"
Frage:
>> WAS soll mir das sagen ? … und WAS ist zu tun ??

Gruß

Wie löse ich das Problem?
Installation von Update 1803 war nicht erfolgreich
Systemwiederherstellung nicht erfolgreich (Win 10)
Unbekannter Fehler bei Systemwiederherstellung (0x80070091)
Systemwiederherstellung nicht erfolgreich (Win 10)
Installation von Update 1803 war nicht erfolgreich
Nach Upgrade auf 1803 Computerschutz (WHP) deaktiviert
Bei mir war nach dem Upgrade von Windows 16299 auf 17134 die Systemwiederherstellung auch deaktiviert. Jetzt nach ein paar Tagen schaue ich nach und stelle fest. Windows hat die Systemwiederherstellung wohl selbständig wieder aktiviert. Vielleicht passiert das während der Systemwartung im Hintergrund. Ich glaube daher nicht das die Systemwiederherstellung auf der Liste der abgekündigten Features landen wird. Wird der PC eigentlich schneller wenn man die Systemwiederherstellung deaktiviert? Erstellt Windows nur eher selten einen Schnappschuss vom System oder wird da permanent was aufgezeichnet im Hintergrund?

Windows 10 Build 1803

auch hier gehts nicht ...

solangsam bin ich sprachlos oO

Du hast übrigens den Thread von Mario, bei dem es um Office 2010 ging, erfolgreich gekapert. Nächstes Mal doch bitte gleich eine eigene Frage stellen. Um Marios Problem scheint es ja irgendwie jetzt nicht mehr zu gehen…

Systemwiederherstellung nicht erfolgreich (Win 10)
Hallo Rene-gad,


folgendes habe ich die letzten Stunden versucht:

– Habe eine Windows-Datenträgerreparatur durchgeführt.

Weiteres  Systemordner Dokumente von OneDrive auf den PC verschieben

– Danachdie Systemwiederherstellung –> kein Erfolg.

– Einrichtung eines lokalen Kontos.

– Danachnochmal die Systemwiederherstellung,

–> auf dem Lokalen Konto kam kein Hinweis, ob die Wiederherstellung erfolgreich war oder nicht.

–> erst nach dem Wechsel auf das Win-Konto kam wieder die Fehlermeldung wie oben.

Frage:

Würde es Sinn machen, OnDrive erstmal zu deinstallieren, daja eine Datei dieser App den Fehler verursacht und dann die Systemwiederherstellung nochmal durchführen?

Würde eine Systemwiederherstellung im abgespeicherten Modus was bringen?

Vielen Dank für Deine/ Eure Hilfe.


Grüße

Andreas

P.S. Versuche jetzt mit dem WinDefender Schadsoftware zu finden.

Installation: Spring Creators Update Version 1803, Frühlingsupdate, Installation, Diskussionen
Ich habe mir das neu aktivieren der Systemwiederherstellung nach jedem Neuinstall und Buildupdate,so angewöhnt,wie ich auch zb. mein Desktopbild wieder personalisiere und andere kleine Einstellungen "korrigiere.
Ich stelle dann auch routinemässig meinen eigenen Punkt her und erwarte gar nicht,dass MS noch weitere produzieren sollte.
Die Wiederherstellung sehe ich auch so wie build10240 als veraltete Funktion. Der Wert Derselben ist aber trotzdem in etwa so,wie der Benzinkanister im Kofferraum.

Rechner auf Malware untersuchen

nach 1803: Systemwiederherstellung nicht erfolgreichEine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und nach 1803: Systemwiederherstellung nicht erfolgreich bleibt bis dahin bestehen.

Weiteres  Bluescreens bei Systemstart

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

nach 1803: Systemwiederherstellung nicht erfolgreich beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für nach 1803: Systemwiederherstellung nicht erfolgreich) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei nach 1803: Systemwiederherstellung nicht erfolgreich wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo nach 1803: Systemwiederherstellung nicht erfolgreichProbleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie nach 1803: Systemwiederherstellung nicht erfolgreich vorzubeugen.

Weiteres  Nach Dem Letzten Ubdate Kann Ich Nicht Mehr Mein Rechner Starten

Weiterführende Themen

  • alten WLAN-Schrott auf einmal löschen Vielen Dank, Alex, für eine klare Antwort. Sonst hätte ich gedacht, das Niveau in diesem Thread lässt ein bisschen zu wünschen übrig, denn auch den o.g. Reg-Pfad gibt es nicht. Wie löse ich das Problem? Alte Datei aus PowerPoint lässt sich nicht löschen.Alte Apps auf Speicherkarte […]
  • [gelöst] Windows 7 startet nicht mehr – schwarzer Bildschirm seit heute (17.11.11) habe das Problem mit Windows 7 Home Premium (Systembuilder) und zwar habe ich folgenden Fehler gemacht, ich habe Windows nach dem es in Ruhezustand war also (Energiesparmodus) komplett ausgeschaltet als Stecker vom Strom gezogen und dann wollte ich Windows starten […]
  • Windows 10 – System – Automatische Wiedergabe (Standardwerte) anpassen System – Automatische Wiedergabe (Standardwerte) anpassen | Windows 10 Beschreibung Die „Automatische Wiedergabe“ erkennt automatisch eingeführte Wechseldatenträger und angeschlossene Geräte. Mit Hilfe sogenannter Standardwerte kann in Folge dessen eine bestimmte Aktion, wie zum […]
  • NvFBCPlugin Window blockiert shutdown Hallo, o.g. Meldung erscheint gelegentlich während des shutdowns (im BlueScreen) -- i.d.R. mit einer Zusatzzeile : Ordner- oder Datei-Name (war eben noch in Bearbeitung) -- nach etlichen Sekunden ist der 'Spuk' verschwunden und Win fährt runter Was bedeutet das ?? Gruß Wie […]