Windows Update Dienst deaktivieren greift nicht

Anleitung um Windows Update Dienst deaktivieren greift nicht zu beheben geht so:

Hallo
Ich habe das Problem das Windows Updates gemacht werden.
Ich habe den Windows Update Dienst deaktiviert und nach Neustart setzt sich der Windows Update Dienst wieder auf Automatisch. Das die Einstellungen übernommen werden habe ich geprüft.
Ich möchte die Updates nicht gar nicht machen sondern kontrolliert alle Paar Monate.
Gibt es eventuell einen Dienst der prüft ob der Windows Update Dienst aktiviert und diese bei Deaktivierung wieder aktiviert?
Es handelt sich um Windows 10!
Danke für eventuelle Hilfe im Voraus.

Wie löse ich das Problem?
win 10 pro 64Bit update schleife
windows10 home, unter Dienste Updates deaktivieren
Update Dienst lässt sich nicht mehr deaktivieren
windows10 home, unter Dienste Updates deaktivieren
Update Dienst lässt sich nicht mehr deaktivieren
[GELÖST] Warum kann ich die Windows 10 Updatefunktion nicht mehr abschalten?
Einen Schalter wie bei Windows 7 gibt es nicht mehr. Deshalb, in den Diensten den Update Dienst deaktivieren.
Über Sinn und Zweck lässt sich streiten

Win-Updates trotz deaktiviertem Dienst?
Hallo!

Ich betreue mehrere Software-Tests-PCs mit verschiedenen Betriebssystemen, auch eben Win10.

Da man nicht einfach die Updates abschalten kann habe ich den Dienst "Windows Update" deaktiviert. Hat auch eine Zeitlang so geklappt, aber mittlerweile wohl nicht mehr.

Trotz deaktiviertem Dienst (wenn ich manuell auf Updatesuche gehe kommt wie erwartet eine Fehlermeldung weil der Dienst deaktiviert ist) zieht Win wohl Updates, je nach Updatestand lag ich zwischen 39MB bis ca. 150MB.


Kein Anzeichen seitens Win das es da was tut, aber im Taskmanager hatte die TiWorker.exe eine Auslastung von knapp 30% auf einem I5-Quadcore verursacht.

Beim Neustart von Win zeigt er eine Updateinstallation an.

Was kann man außer dem Dienst noch deaktivieren um ihn solche ungeplanten Updates auszureden?

Weiteres  Problem mit "Ab- und zu-Abstürzen"

[GELÖST] Warum kann ich die Windows 10 Updatefunktion nicht mehr abschalten?

    Zitat von Andy  Einen Schalter wie bei Windows 7 gibt es nicht mehr. Deshalb, in den Diensten den Update Dienst deaktivieren.
 Über Sinn und Zweck lässt sich streiten

Stimmt Widerstand ist zwecklos
Erzwungen wird gar nix. Updates sind gut fürs OS (zu 99,99%) und verlaufen auf allen meinen Rechnern tadellos.


   dass ich die Updatefunktion komplett deaktiviert hatte und nur 1-2 mal im Monat durchlaufen lassen hatte. 

Die großen Updates laufen auch nur 1-2 Mal im Monat. Wozu der Ärger. Die anderen Updates kommen vom Defender, von Office, Treibern etc.

Man kann die Updates zurückstellen für 2 Wochen glaube ich, aber ansonsten hilft nur Dienst deaktivieren – was mM nach nichts bringt.

Windows 10 – Automatische Updates
Hi,

das deaktivieren der Updates bei der Home-Version von W10 soll nicht so einfach sein. Nur über Eingriffe in der Registry.

Aber wer greift schon gerne in die Registry ein!?

Und ob diese einschlägigen Seiten von denen Du sprichts Dir nicht auch “Drittprogramme” unterjubeln, bleibt dahin gestellt

LG

Rechner auf Malware untersuchen

Windows Update Dienst deaktivieren greift nichtEine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und Windows Update Dienst deaktivieren greift nicht bleibt bis dahin bestehen.

Weiteres  Internetverbindung bricht ab, wenn WLAN Symbol in Taskleiste angeklickt wird

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

Windows Update Dienst deaktivieren greift nicht beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für Windows Update Dienst deaktivieren greift nicht) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei Windows Update Dienst deaktivieren greift nicht wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo Windows Update Dienst deaktivieren greift nichtProbleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie Windows Update Dienst deaktivieren greift nicht vorzubeugen.

Weiteres  Kein Druckertreiber für MFC 235C mit Windows10

Weiterführende Themen

  • Windows 10-Update-Assistent löschen? Hallo Team, kann mir bitte jemand sagen, ob ich den unten aufgeführten Update Assistenten löschen darf? Habe ich für 1809 gebraucht. Schönen Abend Bernhard Anhänge: Wie löse ich das Problem? Windows 10 Creators Update: Update-Assistentlaptop macht keine windows […]
  • Windows 10 Pro- Höchstleistung Hallo zusammen, ich habe bei Win 10 Pro 64bit, nicht die Möglichkeit bei den Energieoptionen auf Höchstleistung zu gehen, es geht nur noch Ausbalanciert. Kann man das irgendwie ändern? Wie löse ich das Problem? Windows 10 schaltet von "Höchstleistung" auf […]
  • Windows 10 – Automatische Updates unterbinden Ich würde da mal auf einen Hardwaredefekt tippen. Höchstwahrscheinlich die Festplatte. Dieses Phänomen hatte ich schon bei verschiednene Bekannten. Nach Tausch der FP lief wieder alles reibungslos. Wie löse ich das Problem? Automatischen Windows-Neustart nach Updates unterbindenWie […]
  • DISM startet nicht Ich habe irgendwo gelsen dass man gewisse Dateien mounten kann. Dazu wurde der Gebrauch des DISM-Tools von Microsoft genannt. Allerdings verschwindet das Fenster nach millisekunden wieder, egal ob ich es mit oder ohne Administrationsrechten starte. Kann man das beheben bzw. woran kann […]