Ereignis-ID: 10016 DistributedCOM

Eine Lösung für das Problem Ereignis-ID: 10016 DistributedCOM könnte so aussehen:

Hallo zusammen,

Ich erhalte mehrere obige Meldungen, dieselben..

Durch die Berechtigungseinstellungen für "Anwendungsspezifisch" wird dem Benutzer "NT-AUTORITÄT\Lokaler Dienst" (SID: S-1-5-19) unter der Adresse "LocalHost (unter Verwendung von LRPC)" keine Berechtigung vom Typ "Lokal Aktivierung" für die COM-Serveranwendung mit der CLSID
{6B3B8D23-FA8D-40B9-8DBD-B950333E2C52}
und der APPID
{4839DDB7-58C2-48F5-8283-E1D1807D0D7D}
im Anwendungscontainer "Nicht verfügbar" (SID: Nicht verfügbar) gewährt. Die Sicherheitsberechtigung kann mit dem Verwaltungstool für Komponentendienste geändert werden.

Ich habe nun folgenden Artikel im Forum gefunden:

Diese verweist auf:
https://www.drwindows.de/windows-anleitungen-faq/54813-fehler-10016-quelle-distributedcom-problemloesung.html

Diese wiederum bezieht sich aber auf "Die Fehlermeldungen 10016 in der Ereignisanzeige von Windows (ab Versionen Vista bis und mit Windows 8)"
Ich habe aber Windows 10 mit neuestem Built?

Bei der Suche über regedit als admin gestartet nach "4839DDB7-58C2-48F5-8283-E1D1807D0D7D"
finde ich diesen als erstes in
Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\WOW6432Node\C lasses\AppID\{4839DDB7-58C2-48F5-8283-E1D1807D0D7D}

und nicht in "Das erste Ergebnis werden wir in HKEY_CLASSES_ROOT\AppID\ "…?

Thx for help! Ich mache jetzt erstmal ein Image der Platte…:>))

– Warum kommen denn mehrere Meldungen und nicht nur eine zur selben Meldung (5)?
– Was ist bei Windows 10 prof anders als bei Win8 bzgl der Lösung?
– Wie gehe ich vor?

Wie löse ich das Problem?
Microsoft-Windows-DistributedCOM Fehler
Windows 10 pro 64 – Event ID 10016 DistributedCOM
Benutzerprofil kann nicht geladen werden WIN 10
Ereignis-ID: 10016, (13) und (4101) lässt sich nicht beheben..
In Windows 10 wird die DCOM-Ereignis-ID 10016 protokolliert – Permanenter Absturz
Ereignis 10016, DistributedCOM
Tatsächlich habe ich immer noch ein MS Store Problem:

Post #2

Grüsse

Norbert

Windows 10 pro 64 – Event ID 10016 DistributedCOM
Ich hatte vor einiger Zeit ein Script gebaut, was die genannten Fehler automatisch fixt, ohne dass man erst manuell durch die Registry und DcomCnfg toben muss.

Weiteres  Neuerdings Bluescreens beim Zocken

Lies doch bitte mal hier rein:

https://ingoboettcher.wordpress.com/2017/08/04/dcom-ereignis-10016-auf-windows-per-script-fixen/

Dein Routing zwischen Router und NAS hat damit nichts zu tun. Allerdings auch generell eher nichts mit einem Windows-Problem. 😉

[gelöst] Windows 10 Build 14393.953 für Normalanwender – Eindrücke, Erfahrungen, Austausch
Etwas OT: Ich dachte schon, ich sei der einzige, der noch Office 2007 verwendet

Ansonsten gab’s mit dem Update hier nur ein DCOM-Berechtigungsproblem (DistributedCOM, Ereignis-ID 10016) Lösung:
https://answers.microsoft.com/en-us/windows/forum/windows_8-performance/event-id-10016-the-application-specific-permission/9ff8796f-c352-4da2-9322-5fdf8a11c81e?auth=1


Ereignis 10016, DistributedCOM
Hier wurde das Thema schon ausführlich behandelt:


Ich habe täglich die gleichen Fehler und habe es aufgegeben das Problem zu lösen. Alle Versuche scheiterten bzw. traten nach einiger Zeit wieder auf. Die Fehler beeinflussen mein System nicht spürbar. Hast du denn außer den Meldungen Probleme?

Rechner auf Malware untersuchen

Ereignis-ID: 10016 DistributedCOMEine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und Ereignis-ID: 10016 DistributedCOM bleibt bis dahin bestehen.

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.
Weiteres  Windows per 2. Festplatte installieren

Ereignis-ID: 10016 DistributedCOM beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für Ereignis-ID: 10016 DistributedCOM) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei Ereignis-ID: 10016 DistributedCOM wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo Ereignis-ID: 10016 DistributedCOMProbleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie Ereignis-ID: 10016 DistributedCOM vorzubeugen.

Weiterführende Themen

  • Fehlerhafte Anzeige beim Windows 10 Sperrbildschirm Hallo, habe jetzt schon einige Zeit im Internet und hier im Forum herumgesucht, ob ich einen vergleichbaren Fehler finde, habe es aber bisher nicht finden können (falls jemand doch etwas findet: Link reicht, danke!). Zu meinem Problem: Seit ca 1-2 Monaten fällt mir nun immer wieder […]
  • Immer wieder auftretende Bluescreens Ich habe in der letzten Zeit einige BSODs gehabt und wäre sehr dankbar, wenn mir jemand helfen könnte. Bisher hatte ich vage mein Headset in Verdacht, weil die drei ersten BSODs nur aufgetreten sind, wenn diese angeschlossen war, während der PC zwischendrin wieder eine Woche anstandslos […]
  • Explorer: Verschieben/Kopieren von Dateien nur eingeschränkt möglich Ich habe seit einiger Zeit auf meinem Hauptrechner (Win10 Build 17763.253) ein Problem mit dem Datei-Explorer. Wenn ich Dateien von der rechten Fensterhälfte in einen Ordner in der linken Fensterhälfte verschieben oder kopieren will, geht es nicht. Es erscheint nur ein […]
  • PCIe Karte für Sata III Hallo, hab mir jetzt eine M2 NVME SSD gegönnt. Meine ursprüngliche "normale" Sata SSD hab ich in den PC meiner Tochter eingebaut. Funktioniert einwandfrei. Dieser PC hat aber nur Sata II Anschlüsse. Mainboard: […]
Weiteres  Laufwerk C: formatieren