Systemzeit verstellt sich nach Standby/Ruhezustand

Wer Probleme hat mit Systemzeit verstellt sich nach Standby/Ruhezustand sollte das lesen:

Hi,

seit ein paar Wochen habe ich ein Problem mit meinem Windows-10-System. Bis jetzt habe ich noch keine Lösung hier oder in anderen Foren gefunden.

Was passiert?

Jedes Mal, wenn das System in Standby oder Ruhezustand geht, verstellt sich die Systemzeit in die Zukunft: üblicherweise einige Wochen in die Zukunft (z.B. 24. Februar oder ein Datum im April 2018). Die Uhrzeit verstellt sich manchmal, allerdings maximal um eine Stunde.
Beispiel: Aktuelle Zeit: 10:02 am 18.01.2018 -> Systemzeit: 11:02 am 24.03.2018

Diese Zeitänderung kann ich auch im Eventviewer einsehen. Windows übernimmt die Zeit aus dem System und anschließend kann der Zeitdienst die Zeit nicht mehr anpassen, weil es zu stark abweicht.

Wenn ich die Uhrzeit im BIOS nach dem Starten ändere, ist in Windows alles OK. Nach einem erneuten Standby, ist die Uhrzeit im Bios wieder verstellt.
Wenn ich das System komplett herunterfahre, tritt das Problem nicht auf.

Ich habe bereits die BIOS-Batterie gegen eine neue getauscht und sämtliche Mainboard-Treiber und das BIOS auf die letzte Version aktualisiert. Bis jetzt keine Lösung. Ich habe gestern einen Trend Micro Housecall-Virus-Check durchgeführt. Keine Hinweise auf Probleme.

Wer weiß Rat? Wenn ich weitere Informationen geben kann, bitte um Rückmeldung.


Mein System:
Noname-PC:
Windows 10 Professional 64-bit (Neu-Installation vor ~5 Monaten)
Board: Asrock H110M-HDS
Intel Core i7-6700K
16GB RAM
Windows 10 Anti-Virus


Wie löse ich das Problem?
Windows 10 Systemzeit immer falsch
Änderung der Systemzeit
Systemzeit stimmt nicht
Die Systemzeit wird beim Plattenwechsel falsch angezeigt
Windows 10 Systemzeit immer falsch
System: Datum und Zeit fehlerhaft
Meint Ihr das ist die Bios-Batterie? Würde dann nicht eher die Uhr nach gehen oder Datum und Uhrzeit auf 2000 oder 1970 zurückgesetzt werden, statt daß die Uhr exakt beim Ausschaltzeitpunkt stehen bleibt? Windows stellt nach jedem Start oder der Reaktivierung aus dem Standby/Ruhezustand die Systemzeit anhand der Hardwareuhr. Das wird jeweils protokolliert und sieht z.B. so aus:

   Die Systemzeit wurde von ‎2016‎-‎02‎-‎08T11:01:42.760168300Z in ‎2016‎-‎02‎-‎08T11:53:57.500000000Z geändert.
 
 Änderungsgrund: Die Systemzeit wurde mit der Hardwareuhr synchronisiert.. 

Könnte der Fehler nicht dabei auftreten, so daß Windows die Hardwareuhr statt der Systemzeit verstellt?

Zumindest könnte Maik mal nachschauen, was auf seinem Rechner protokolliert wird. Diese Ereignisse finden sich in der Ereignisanzeige im Protokoll System, die Quelle ist Kernel-General und die Ereignis-ID 1.

Windows 10 Systemzeit immer falsch
Hi,

Irgendwie habe ich mit der BIOS-Zeit rumgespielt (also verstellt und wieder gestellt)… jetzt gehts (grad), weiß der Teufel warum 🙂

Danke an alle die sich dem Problem angenommen haben!

Gruß Hornhaut

Nach dem Update auf windows phone 8.1 kein funktionierendes Microsoft konto
Bei der Installation wurde die Systemzeit des Telefons verstellt. dadurch konnte man sich nicht mehr anmelden. Ich schätze das dies bei den nächsten Setups bereinigt wird.

Frage: Probleme beim Hochfahren benötige Hilfe
Moin,

eine solche Meldung kommt u.a. gerne, wenn sich die Systemzeit verstellt hat. F1 heisst dann "Ist egal, durchstarten (continue) und F2 "Ich geh’ ins BIOS und änder das da".

Wenn es sich wirkich nur um die Systemzeit handeln sollte, wirst Du vermutlich nicht mehr als eine neue CMOS-Batterie brauchen, um das Problem zu beheben.

Gruß

Rechner auf Malware untersuchen

Systemzeit verstellt sich nach Standby/RuhezustandEine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und Systemzeit verstellt sich nach Standby/Ruhezustand bleibt bis dahin bestehen.

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

Systemzeit verstellt sich nach Standby/Ruhezustand beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für Systemzeit verstellt sich nach Standby/Ruhezustand) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei Systemzeit verstellt sich nach Standby/Ruhezustand wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo Systemzeit verstellt sich nach Standby/RuhezustandProbleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie Systemzeit verstellt sich nach Standby/Ruhezustand vorzubeugen.

Weiterführende Themen

  • Anordnung im Schnellzugriff des Explorers Guten Abend zusammen, bei mir wird im Explorere öfters meine Dateien des Schnellzugriff geordnet angezeigt. Sprich Ordner in einer Spalte und darunter die normalen Dateien ( 1.Bild ). Aber manchmal springt dies zu einer Einstellung wo alles durcheinander drin ist um ( 2.Bild ). Ich […]
  • One Drive nervt – wie entfernen? "Die Naturblonden". Aha, verstehe Hab es jetzt über Apps und Features deinstallieren können. Bordmittel sind Tools immer vorzuziehen. Die verbiegen einem wenigstens nicht das System. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit. Selbstverständlich hätte ich das auch selber über Google […]
  • Anniversary Update hängt bei 91 % – Rechner neu starten per Powerknopf? Dieses Thema wird in mehreren Threads diskutiert, jedoch habe ich noch keine direkte Antwort auf meine Frage gefunden: Mein Laptop (Win10 Upgrade von Win7) ist jetzt seit ca. 24 Std mit dem Anniversary Update beschäftigt. Nachdem er gestern Mittag mehrere Studen bei 77 % stehen […]
  • externe Festplatte erkannt, aber nicht sichtbar Tach allerseits, ich versuche, eine "alte" HD (USB 2.0), die bislang funktionierte -zuletzt vor ca. 6 Monaten- zu erkennen u. ggfs. als Sicherungsmedium zu nutzen. Dem bekannten "plimplam"-Anschlußgeräusch nach wird sie erkannnt, ist jedoch weder im Explorer […]
Weiteres  Gelbes Ausrufezeichen bei WLAN - nur bei PC