Ordneransicht für _alle_ Ordnertypen pauschal festlegen

Ordneransicht für _alle_ Ordnertypen pauschal festlegen
4.9 (97.88%) 66 votes

Anleitung um Ordneransicht für _alle_ Ordnertypen pauschal festlegen zu beheben geht so:

Moin!

Gehe ich in die Ansichtsoptionen will WIN die Einstellungen (nur) »für alle Ordner dieses Typs« festlegen.


· Wie viele Ordnertypen kennt WIN denn mittlerweile?
· Woran erkenne ich absolut und äußerlich zu welchem Typ dieser spezielle Ordner gehört?
· Wie legt WIN fest, dass dieser Ordner XY vom Typ AB ist? (Weil – ich mache es nicht…) Und änder WIN das sogar nach Gusto um?

• Wie lege ich eine gewählte Ansicht für alle Ordnertypen einmalig in einem Zuge fest?
• Wie lege ich WIN Fesseln an nicht wieder von selbst seine Meinung zu Einstellungen auf neue (just erzeugte & befüllte sowie in Laufwerken beim öffnen gefundene…) anzuwenden?
• Wie behalte ich die Kontrolle über meine Ansichten – auch wenn meine Ansichten zu Ansichten von den Ansichten über Ansichten von MS/WIN abweichen?

Zumindest für die blaue Forderung suche ich ein Tool auch unter Hergabe meiner selbst abgeänderten Ansichten – damit mein Standard immer und überall greift oder per Knopfdruck aufgezwungen wird.

CN8

Wie löse ich das Problem?
Eigene Ordnertypen
Ordneransichten
Eigene Ordnertypen
Ordneransicht lässt sich nicht verschieben
Ordneransicht für alle Ordner wird nicht übernommen
Ordneransicht systemweit festlegen?
Ist es möglich, dass man die Ordneransicht (Spaltenbreite, angezeigte Spalten, Ansichtstyp etc.) systemweit festlegt und auch neu erstellte Ordner bzw. externe Laufwerke automatisch immer in der gleichen Ansicht dargestellt werden?

Mich persönlich macht z.B. der Automatismus beim Erkennen von Dateitypen und der daraus resultierenden Ordneransicht wahnsinnig. Ich möchte gerne, dass Ordner immer gleich dargestellt werden. Oder brauche ich dafür zwingend einen alternativen Dateimanager?

Ordneransicht für alle Festplatten/Ordner einheitlich und dauerhaft speichern
…Version 1703 istauf dem System …früher war es mal möglich unter Systemeinstellungen/Ordneransicht gleich nach einer Installation, die
Ordneransicht festzulegen und wurde auch gespeichert (Windows 98: ME: XP: 7 und auch 8). Wobei in Win 8 auch schon gelegentlich nicht alles nach Wunscheinstellung geordnet blieb. Seit Windows 10 ist die “gewünschte Ordneransicht” regelmäßig( meist nach Update
– groß oder auch klein) in den meisten Ordnern (fast alle) auf eine scheinbare Standardansicht eingestellt (Details+Sortierung nach Name).


Mit der Zeit ist der größte Teil wieder auf Wunsch eingestellt.

Dateisystem RAW
Hallo heru…..danke für deine Antwort, aber unter Vista gibt es keine "einfache Dateifreigabe verwenden" und "einfache Ordneransicht". Ich hab jetzt "Freigabeassistent verwenden" und "Einfache Ordneransicht im Navigationsfenster" deaktiviert. Sollte das jetzt schon wieder funktionieren? Oder muss ich noch neustarten?

Vorschaubilder
MysticThumbs fügt dem Explorer bei den Vorschaubildern ja nur Support für ein paar mehr Formate hinzu. Das sollte also nicht das Thema sein, wenn _alle_ Thumbnails seltsam aussehen.

Hast du einen unverfänglichen Screenshot, den du mal zeigen könntest?

Rechner auf Malware untersuchen

Ordneransicht für _alle_ Ordnertypen pauschal festlegenEine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und Ordneransicht für _alle_ Ordnertypen pauschal festlegen bleibt bis dahin bestehen.

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

Ordneransicht für _alle_ Ordnertypen pauschal festlegen beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für Ordneransicht für _alle_ Ordnertypen pauschal festlegen) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei Ordneransicht für _alle_ Ordnertypen pauschal festlegen wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo Ordneransicht für _alle_ Ordnertypen pauschal festlegenProbleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie Ordneransicht für _alle_ Ordnertypen pauschal festlegen vorzubeugen.

Weiterführende Themen

  • Installationsprobleme wegen HP Tools Guten Tag Vielleicht gibt es zu diesem Thema schon Erkenntnisse, obwohl ich im Forum nichts gefunden habe. Oder muss ich woanders nachfragen? Ich kann Windows 10 nicht upgraden weil auf den HP's Tools installiert sind die stören: HP Protect Tool Manager Irgendwie kann man […]
  • Sind MeltDown & Spectre exploits bekannt? Hi Leute, habe mich gerade doch dazu entschlossen wegen der Leistungsverluste den MS patch gegen Meltddown zu deaktivieren (mit dem tool inSpectre), bzw den Spectre2 patch nicht zu installieren (den es laut dem tool für meine Haswell Xeon geben soll). Wenn ich es richtig […]
  • Hilfe! Windows 7 startet, aber ohne Windows wird geladen ! Menschen von da draußen. Ich entschuldige mich im voraus schonmal wegen der Rechtschreibung... Also vor ca. 2 Wochen habe ich mein Notebook neu gestartet. Weil ich eigendlich immer nur aus Energiesparen drücke, habe ich gedacht, naja Fahre ich ihn halt mal runter... und seid dem ist […]
  • Bluescreen 0x0000004F Schönen , ich habe mich heute hier angemeldet, da ich einige hilfreiche Tipps in diesem Forum finden konnte, die auch für Nicht-Fachleute zu verstehen sind. Ich selber habe folgendes Problem: Mein Desktop PC zeigt mir ständig einen Bluescreen an, in dem die Fehlermeldung bzw. der […]
Weiteres  Externe Festplatte wir nicht mehr erkannt