Bootmanager fehlt, nach aus- und wieder einschalten wieder ok

Bootmanager fehlt, nach aus- und wieder einschalten wieder ok
4.9 (97.89%) 95 votes

Anleitung um Bootmanager fehlt, nach aus- und wieder einschalten wieder ok zu beheben geht so:

Hi,

mein zweiter PC spinnt etwas.


Ab und zu kommt bei einem Kaltstart die Meldung, dass der bootmanager fehlt.
Es werde dann im BIOS keine Festplatten und auch nicht das DVD Laufwerk erkannt.

Schalte ich den PC wieder komplett aus und wieder ein, fährt er problemlos hoch und alle Geräte sind im Bios wieder ersichtlich.

Meiner Meinung nach kann es sich ja eigentlich nur um einen Mainboardfehler handeln, oder?
Die SATA Stecker sind alle korrekt dran.
Die SMART Werte beider Festplatten sind ok.

Als Betriebssystem ist Windows 10 Pro installiert.
Der PC ist vom Oktober 2010 und besteht aus folgenden Komponenten:

ATX Antec Gamer Case Three Hundred Midi Tower o.NT Schwarz
Netzteil 520W Seasonic M12II-520 80+ Bronze Modular
Gigabyte GA-870A-UD3 870 AM3 ATX
AMD Phenom II X4 955 3.20GHz AM3 6MB 125W Black Edition BOX
DDR3 4x2048MB Kingston ValueRam DDR3-1333 CL9 Kit
Zotac GTX 660 Ti
1000 GB Samsung SpinPoint F3 HD103SJ 7200U/m 32MB 3,5" (8,9cm) SATA II
120 GB Samsung Evo 850 SSD
Optiarc DVD-Brenner AD-7260S-0B SATA Schwarz Bulk

Wie löse ich das Problem?
Bootmgr fehlt
BOOTMGR fehlt + ich kann nichts machen
Dual-Boot 10/7 UEFI
bootmanager nicht gefunden
Beim Booten des PC wird kein Betriebssystem erkannt
Nach Win 10 Upgade: Bootmanager fehlt [Gelösst]
Ich habe heute die Festplatte formatiert und zuerst Win 7 installiert, da war dann allen wieder gut.

Aber nach dem ich nun wieder auf Win 10 upgedatet habe ist der gleiche Fehler wieder da.

Ich bin echt ratlos, genau wie die WIndowshotline.

Ich habe auch schon ein ISO erstellt von Win 10 und habe es mit der Reparatur versucht, ohne Erfolg.


Hat niemand eine Idee??

Gruß Philipp

Frage: Handyupdate
Lösungsansätze:
1.SIM raus
2.Softreset
3.SIM rein und testen
oder
in den Einstellungen in der Netzauswahl den eigenen Provider auswählen, dann SIM aus/an oder Datenverbindung aus/an. Anschliessend Netzauswahl wieder auf automatisch und testen
Oder Workaround:
– Handy ausschalten
– SIM-Karte raus und starten (aufpoppenden SIM-Karte-fehlt-Fehler bestätigen)
– 950 ausschalten
– SIM-Karte wieder rein, nach dem Booten die Datenverbindung wieder einschalten (Meldung poppt auf)

Frage: PC hängt sich auf
Hallo Bruno 60

   Immer wieder kommt beim Booten die Meldung: fehlt bootmgr. Danach stecke ich das rote Satakabel aus und wieder ein, und danach Bootet der PC wieder. Bis er wieder nach einigen Stunden weider aufhängt. 

Satakabel raus und rein- das Notebook SUCHT dann wieder die Festplatte von der er startet/bootet.
Bootmanager reparieren https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Bootmen%C3%BC_reparieren_wiederherstellen_Windows_10
Win 10 hast Du auf DVD oder USB-Stick bootfähig ?

   Windows 10 ist auf dem neusten Stand, das einzige was fehlt ist ein treibst fürs Videos 

schaue mal hier ob was passendes dabei ist
http://www.driverscape.com/manufacturers/hp/laptops-desktops/hp-compaq-presario-cq61/88406
mfg florian-luca

Rechner auf Malware untersuchen

Bootmanager fehlt, nach aus- und wieder einschalten wieder okEine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und Bootmanager fehlt, nach aus- und wieder einschalten wieder ok bleibt bis dahin bestehen.

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

Bootmanager fehlt, nach aus- und wieder einschalten wieder ok beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für Bootmanager fehlt, nach aus- und wieder einschalten wieder ok) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei Bootmanager fehlt, nach aus- und wieder einschalten wieder ok wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo Bootmanager fehlt, nach aus- und wieder einschalten wieder okProbleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie Bootmanager fehlt, nach aus- und wieder einschalten wieder ok vorzubeugen.

Weiterführende Themen

  • Piep-Töne in unregelmäßigen Abständen. Hallo, ich habe seit ein paar Wochen einen neuen Rechner [url]#[/url] AMD Ryzen 7 1700X 8x 3.40GHz So.AM4 WOF 500GB Samsung 850 Evo 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s TLC Toggle (MZ-75E500B/EU) 8GB KFA2 GeForce GTX 1080 EX OC Edition Aktiv PCIe 3.0 x16 1xDVI / 1xHDMI 2.0 / 3xDisplayPort […]
  • Windows 7 friert (gelegentlich) ein habe mir vor kurzem einen PC aus folgenden Komponenten zusammengebaut: AMD Phenom II X4 955 (C3) BE 4x3.20GHz Powercolor AX5870 PCS+ Dirt2 1024MB GDDR5 PCIe Antec High Current Gamer HCG-520 520W Kingston 4GB KIT PC3-10667 DDR3-1333 CL7 XM HyperX MSI 870A-G54 870 Sockel AM3 ATX WD […]
  • Häufige Abstürze ich habe folgendes Problem. Habe mir vor 2 Wochen ein neues System zusammengestellt. Intel Core i5 4570 4x 3.20GHz So.1150 BOX Gigabyte H87-HD3 Intel H87 So.1150 Dual Channel DDR3 ATX Retail 8GB G.Skill NT Series DDR3-1333 DIMM CL9 Dual Kit 480 Watt be quiet! Straight Power E9 CM […]
  • Bluescreens ohne ende ich habe schon etwas länger ein problem mit bluescreens. die bluescreens kommen ungefähr alle 2h immer wieder mit unterschieldichen fehlern wie : DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL habe schon memtest, crystal disk, bluescreen view und dlgdiag laufen lassen. bitte um hilfe, ich habe keine […]
Weiteres  Bekomme w10 nicht auf "nackten" Notebook aufgespielt