Samba – Wie zeige ich Ordner an, jedoch keine Dateien

Samba – Wie zeige ich Ordner an, jedoch keine Dateien
4.9 (98%) 90 votes

Heute habe ich eine Lösung für das Problem aus dem Thema Samba – Wie zeige ich Ordner an, jedoch keine Dateien:

Hallo zusammen,

folgendes Szenario:

– Zentraler Fileserver mit SMB (QNAP)
– Bestehende Ordnerstruktur mit mehreren hundert Ordnern und Unterordnern
– Viele verschiedene Dateien

Was erreicht werden soll:

– Alle Ordner und Unterordner sollen für eine Gruppe (z.B. Familie) angezeigt werden, jedoch NICHT die Dateien
– Bestimmte Ordner und Dateien sollen manuell freigegeben werden

Welche ACL-Settings muss ich von Hand setzen, damit diese Einstellungen erreicht werden?
Also ich weiß, wie man die Dateien sichtbar macht. Mein Problem ist, dass leider die Dateien in den Ordnern und Unterordner weiterhin angezeigt werden.

Das Zielsetup ist also das folgende: User in Gruppe "Familie" sieht alle Ordner + Unterordner, jedoch KEINE einzige Datei.

Ich habe jetzt soviel daran rumgespielt, dass ich glaube, einzelne Berechtigungen sind schon durcheinander. Gibt es eine Möglichkeit ALLE Berechtigungen auf einmal zu löschen?

Unter anderem habe ich mich bereits selber aus einem Ordner entfernt und kann den nicht mehr sehen. Weiß jemand, wie ich mich selbst bei einem Ordner hinzufüge, den ich überhaupt nicht mehr sehen kann?

Danke!

LG

Wie löse ich das Problem?
1511 Upgrade Netzwerk-Fehler: linux-Rechner bzw. samba-Shares nicht mehr im Dateibrowser
Datei-Explorer Doppel-Pfeil
Laden der Dateien im Download-Ordner braucht lange!
Ordner “Music”: Dieser Ordner ist leer, obwohl Musik vorhanden
Systemabbild wiederherstellen Image wird nicht gefunden
1511 Upgrade Netzwerk-Fehler: linux-Rechner bzw. samba-Shares nicht mehr im Dateibrowser
Nach dem 1511 Upgrade tritt ein Netzwerkfehler auf. Entweder werden gar keine Freigaben angezeigt oder nur Windows-Freigaben. Sämtliche Samba-Shares sind nur über die direkte Eingabe der URL (\\NAS\) erreichbar bzw. wenn man sie vorher als Netzlaufwerk eingerichtet
hatte.

Zwar gab es dazu im Netz zumindest *einen* Lösungsvorschlag, der in einem lokalen Netzwerk Abhilfe schaffte; in anderen Fällen aber führten alle zur Sprache gebrachten Vorschläge nicht zum Ziel. Den genannten fallbezogen funktionierenden Lösungsvorschlag
gab es – unter anderen – hier:

https://social.technet.microsoft.com/Forums/en-US/2131750e-d589-41f0-b6a3-1c7dac2361d9/cannot-connect-to-cifs-smb-samba-network-shares-shared-folders-in-windows-10-after-update

Dort der Beitrag von “ledsd”; in der Mitte des Threads.

Weiteres  Externe Festplatten (USB) fehlerhaft erkannt?

Zu machen war dies:

(Zur Sicherheit): alle anderen Rechner des lokalen Netzwerks herunterfahren

Systemsteuerung –> Netzwerk-und Freigabe-Center –> Adaptereinstellungen ändern

Microsoft-Client deinstallieren

Freigabe deinstallieren

Zu Sicherheit ein Neustart; dann:

Freigabe re-installieren

Microsoft-Client re-installieren

Neustart.

Wie gesagt: in mindestens zwei dokumentierten Fällen hat dieses Vorgehen das Problem beseitigt: der linux-Rechner im LAN und dessen samba-Shares wurden vom 1511 Datei-Browser wieder angezeigt; wie gesagt: in anderen relevanten Fällen jedoch nicht. Hier könnte
dann vielleicht das eingangs gefallene Stichwort “NAS” bedeutsam sein bzw. werden.

Wer kann helfen.

Kein Zugriff auf Netzwerkgeräte im Windows 10 pro 64bit 1709 Explorer seit Patchday Februar 2018
Entschuldige, wenn ich hier frage, ich wüsste sonst nicht wen ich fragen sollte.


Ich habe mehrere Netzwerkgeräte (meist Raspberry Pi mit Linux, zum Teil auch PC mit Debian-Linux), welche Daten per Samba im Netz zur Verfügung stellen bzw. Backup-server sind und Daten entgegennehmen. Manche haben feste IP, manche auch Zufalls-IP. Hinzu
kommen einige verschiedene Android und iOS Pads und Phones.

Der kleinste gemeinsame Nenner ist das Windows Arbeitsgruppen Netzwerk (per Samba) zum Datenaustausch zwischen allen.

Die Linux und Android Geräte können (ich vermute ohne SMB1.0) das Samba-Netz browsen.

Wie geht es, dass Windows-Browsing mit SMB3.x funktionieren könnte?

Wie kann Windows die Samba-Server browsen ohne SMB1.0?

System: Windows friert einfach ein – Bisher kein Lösungsweg erfolgreich
Danke auf jeden Fall für die schnelle Hilfe


Den Ordner gibt es nicht, es werden auch keine Dateien mit der Endung gefunden…

Bei Ereignisanzeige (Halleluja,kannte ich bisher gar nicht!) Gibts ne anze Menge was gezeigt wird. Wie ist die beste Möglichkeit dass ich euch zeigen kann was da drin steht?

Versioni :
Microsoft Windows Version 1511 (Build 10586,545)

Rechner auf Malware untersuchen

Samba – Wie zeige ich Ordner an, jedoch keine DateienEine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und Samba – Wie zeige ich Ordner an, jedoch keine Dateien bleibt bis dahin bestehen.

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

Samba – Wie zeige ich Ordner an, jedoch keine Dateien beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für Samba – Wie zeige ich Ordner an, jedoch keine Dateien) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei Samba – Wie zeige ich Ordner an, jedoch keine Dateien wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Weiteres  Win7 Home 64bit SP1 friert ein ?

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo Samba – Wie zeige ich Ordner an, jedoch keine DateienProbleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie Samba – Wie zeige ich Ordner an, jedoch keine Dateien vorzubeugen.

Weiterführende Themen