Win10 Sicherungsabbild nach Umstieg von Win7 64

Win10 Sicherungsabbild nach Umstieg von Win7 64
4.9 (98%) 100 votes

Heute habe ich eine Lösung für das Problem aus dem Thema Win10 Sicherungsabbild nach Umstieg von Win7 64:

Hallöle am Regensonntag,

ich habe vor einer Woche mein Win7 64bit auf Win10 upgegradet.
Zuvor hatte ich meine 60GB-SSD auf eine 500GB-SSD übertragen (via SSD-Conversions.Kit).
Alles hat ziemlich reibungslos geklappt.
Nun stelle ich fest, dass die sonntägliche Systemsicherung mangels Speicher nicht klappt.


Die Vorgeschichte;
Unter Win7 hatte ich auf der C: (die 60GB-SSD) nur Win7 und ein paar Anwendungen installiert.
Die eingebaute Festplatte (2TB) ist in 2 gleiche Partitionen á 1TB aufgeteilt: D: und E:
Auf D habe ich alle weiteren Anwendungen und die Nutzerdaten abgelegt, E: diente zur Systemsicherung / Systemabbild.
Es wurde immer C: (ca. 50 GB belegt) und D: (ca. 250 GB belegt) in die Sicherung einbezogen.
Ich habe eine 1TB große externe Festplatte für gelegentliche Sondersicherungen (Laufwerk ist mit L bezeichnet) angeschlossen.

Aktuell:
Es werden für die Sicherung 1.18 TB Speicherplatz benötigt. Auch L ist nicht groß genug.
Meine Vermutung, dass jetzt neben neuer C: (ca 130 GB belegt) und D: (ca. 250 GB belegt) auch E: (ca. 700 GB belegt durch die bisherigen Sicherungen) hat sich folgendermaßen bestätigt:
1. Es wird nur noch Laufwerk L als Sicherungsort angeboten.
2. Wenn ich via Systemsteuerung\Alle Systemsteuerungselemente\Sichern und Wiederherstellen (Windows 7) in die zu sichernden Laufwerke schaue, sind bei C, D, und E die Haken gesetzt.

Lösungsidee:
Nehme den Haken von E weg (wozu soll ich die bisherigen Sicherungen denn in die neue Sicherung zusätzlich aufnehmen ?)
Problem:
Alle Haken sind ausgegraut – ich kann den Haken von E nicht entfernen.

Überlegung:
Nimmt Win 10 die alten Win7-Sicherungen (Lw E) deshalb mit auf, weil ich ja 4 Wochen lang nochmals zurück kann ?
Dann müsste sich das Problem ja nach 4 Wochen lösen (hat Microsoft auch daran gedacht ?)

Fragen:
1. Gibt es irgendeinen Weg, den Haken bei der Eingabe der zu sichernden Laufwerke für E doch entfernen zu können ?
2. Wäre eine externe 2GB-Festplatte die Lösung, um über das Angebot eines ausreichenden Speicherplatzes die Möglichkeit zu bekommen, den Haken bei E wegzunehmen ?

Der lange Rede kurzer Sinn: Ich brauche Ihre/Eure kompetente Hilfe und bedanke mich für jeden Tipp.

winzehn van google

Wie löse ich das Problem?
Win_10 Aktivierung – installation nach Umstieg von Win7 Ultimate 64 auf iMAC
Upgrade von Win7/64 auf Win10/64
Win_10 Aktivierung – installation nach Umstieg von Win7 Ultimate 64 auf iMAC
DirectX oder .Net Probleme nach Upgrade von Win7 64 auf Win10 64 (1511)
Update von win7 pro 64 auf win10 pro 64
umstieg vom win7 auf 10 bug
Habe auch ein Problem mit dem Update von Win7 auf Win10, bei mir bleibt nach dem letzten Neustart der Monitor schwarz, wie wenn keine Bildschirmtreiber installiert wären.


Win_10 Aktivierung – installation nach Umstieg von Win7 Ultimate 64 auf iMAC
Ohne Lizenz geht es nicht, du wirst eine Kaufen müssen oder du installierst Win7 (falls das auf deinem neuen iMac überhaupt möglich ist) und machst das Upgrade auf Win10.

Installation: Umstieg von WIN7 auf WIN10
Ich möchte es so upgraden, damit ich eventuell nach 30 Tagen kostenlos wieder downgraden kann :/

Rechner auf Malware untersuchen

Win10 Sicherungsabbild nach Umstieg von Win7 64Eine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und Win10 Sicherungsabbild nach Umstieg von Win7 64 bleibt bis dahin bestehen.

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

Win10 Sicherungsabbild nach Umstieg von Win7 64 beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für Win10 Sicherungsabbild nach Umstieg von Win7 64) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei Win10 Sicherungsabbild nach Umstieg von Win7 64 wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo Win10 Sicherungsabbild nach Umstieg von Win7 64Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie Win10 Sicherungsabbild nach Umstieg von Win7 64 vorzubeugen.

Weiterführende Themen

  • windows seven bootmenü ich habe vor ca 2 wochen windows seven auf meine zweite fetplatte installiert (auf der ersten ist XP drauf). nachdem ich die zweite festplatte formatiert habe um windows seven zu löschen, bekomme ich aber immer noch am anfang die windows seven betriebssystemauswahl ziwschen […]
  • Bluescreen ndis.sys Also ich habe das Problem, dass mein Wlan Stick "abstürtzt" und ich immer wieder die Verbindung verliere. Das ist seit ca. 2 Tagen so. Zur gleichen Zeit kommen noch Bluescreens dazu. Ich habe gelesen dass die ndis.sys etwas mit dem Netzwerk zu tuen hat und habe die Treiber […]
  • Wie kann ich den "nicht zugeordneten" Speicher zu D Partiotion zu weisen? Hallo, wie im Bild zu sehen, gibt es einen freien Speicher, den weder an die C noch an die D Partition anfügen kann. Dass Feld um die Partition zu vergrößern ist immer ausgegraut. Nur verkleinern kann ich..... der freie Speicher war eine zweite Wiederherstellungspartition, […]
  • Habe die Meldung auf einem Win 10 Das mein Zweit PC unter Win10 mir meldet, das die Verbindung zum Dateiversionsverlauf Laufwerk getrennt ist. Dabei sind nur in dem PC verbaut. 1. System SSD 2. Eine 2 TB Platte als Datengrab 3. kein externes Laufwerk Wisst ihr was das bedeutet und ich tun kann? Wie löse ich […]
Weiteres  Kleines "p" nicht mehr funktionstüchtig