Windows 10 Vollzugriff auf das komplette System!

Löse Windows 10 Vollzugriff auf das komplette System! mit diesen Schritten einfach selbst:

Ich wollte gerade den WindowsApps Ordner öffnen, was mir natürlich verwehrt wurde. Ich habe erst kürzlich überhaupt über seine Existenz erfahren, da er ja vom OS standardmäßig versteckt wird, so musste ich versuchen in über die Adressleiste zu öffnen. Windows sagt darauf, dass ich momentan nicht über die Berechtigung für den Zugang dieses verfüge und auf "fortsetzen" klicken solle, damit ich das ändern kann. Hat aber nicht ganz Funktioniert. Gleich darauf kam das nächste Fenster und teilte mir mit, dass ich unter der Registerkarte "Sicherheit" die Einstellungen entsprechend konfigurieren soll. Funktioniert nur AUCH leider nicht, DA MIR DIE MÖGLICHKEIT VERWHERT WIRD DA ETWAS ZU ÄNDERN! Jetzt hab ich langsam keine Lust mehr mit Windows 10 und seinen "Schutzansichten" ständig aneinander zu geraten, ich hatte erst letztlich Probleme wegen eines Downloads und davor wei lich Dateien verschieben wollte, von dem externen auf meinen Systemdatenträger! Beides weil mir irgendwelche Rechte gefällt haben!
Ich möchte nun einfach die komplette Kontrolle über meinen Computer erhalten, so wie es eigentlich auch so schon sein sollte! Ich bin nich sechs und brauch auch keine Kindersperre mehr… Gibt es da ne Möglichkeit wie ich das hinbekomme? Banale Sachen, wie das Admin-Konto aktivieren, diese blöde Abfrage "OB MAN SICH AUCH GAAAAAAAAAAAAAAAAAAANZ SICHER IST" hab ich auch deaktiviert (den Regler ganz nach unten geschoben (ich weiß jetzt gerade nicht, wie das heißt, ich verwechsle es immer mit Valves VAC) und auch über die komplette Partition die für das System benutzt wird auf meinem Systemdatenträger (Windows 10 teilt die Systemfestplatte ja bei der Installation in vier Bereiche ein und die größte die man erhält ist die, die man auch benutzt, würd ich von ausgehn) habe ich für mich als BENUTZER-XXXXXX… und den ADMINISTRATOR den Vollzugriff erteilt und auch gerade eben noch die Freigabe bei "Jeder" auch Vollzugriff gegeben. Nebst dessen, sehe ich keinerlei Besserung dieses Problems…

EDIT: ok… das schien schneller als erwartet zu laufen, blöderweise NACHDEM ich den thread schon erstellt hab. die insgesamt 2h die ich davor für diese probleme investieren musste, ließen nich binnen 10 min auf hoffnung erschließen. ich hab grad einfach den besitzer von trustedinstaller auf mich als benutzer gesetzt (ist doch richtig oder, es wäre umständlicher gewesen admin reinzuschreiben, denn damit windows admin rechte vergibt muss man eine aktion explizit mit admin rechten versehen! es reicht nicht aus das konto als admin BENUTZEN!). danach konnt ich auch die absolut unnötige xbox app entfernen, denn mit powershell hat windows gerade gezickt. habe ich jetzt tatsächlich die volle kontrolle über meinem nwindows, wenn ich mich überall als besitzer eintrage? auch im windows ordner und all den enthaltenen dateien? sobald meine neue ssd nächste woche ankommt, werde ich auch versuchen ein bisschen den windows hier zu zerstören und mal schauen wie weit er mich lässt!
außerdem, wie kann ich mir alle windows ordner anzeigen lassen? nein den punkt in den ordneroptionen umzustecken bringt nix, nur bei sowas wie "ProgramData" oder selbst versteckten Ordnern/Dateien. WindowsApps, konnte ich aber damit, wie aj schon erwähnt" nicht sehen. es würde mich sehr interessieren, was windows noch so versteckt!
btw, wenn ich der anleitung hier folge, habe ich dann somit sofortige freigabe über alle dateien und ordner auf meine platte/n?
http://praxistipps.chip.de/trusted-installer-sperrt-dateien-was-nun_28108

Wie löse ich das Problem?
Win 10 neu installiert – Dateien auf externer Platte unsichtbar?
Windows 10 – Dokumente – kein Vollzugriff trotz Administratoren-Berechtigung
Indidzierung funktioniert nicht / Berechtigungen Windows Search Verzeichnis falsch
Windows 10 Startmenü, Suche, Info-Center, Benutzerkonto anlegen funktioniert nicht mehr…
Windows Search-Verzeichnisse (Falsche?) Berechtigung?
Windows (10) Suche: Komplettes Laufwerk nicht auswählbar
Vermutlich stimmen die Berechtigungen deines D: Laufwerkes nicht. Der User SYSTEM muss Vollzugriff haben, dann taucht das Laufwerk auch in der Suche auf. Dein User sollte die entsprechenden Zugriffsberechtigungen für die von dir genutzten Ordner haben.

Weiteres  System nutzt zu viel Arbeitspeicher

Benutzerzugriffe.
NuePjeteri:


Ich schau weiter ob jemand von aussen sich irgendwie Zugriff auf meine Daten verschafft.

Wenn nur ein bestimmter User Zugriff auf Daten haben soll, ist die korrekte

Rechte-Konfiguration wie folgt:

System: Vollzugriff

Administratoren: Vollzugriff

Userkonto: Vollzugriff

Via icacls sieht es so aus:

NT-AUTORITÄT\SYSTEM:(OI)(CI)(F)

VORDEFINIERT\Administratoren:(OI)(CI)(F)

Computername\Userkonto:(OI)(CI)(F)


Da hat dann nur dieser User Zugriff und kein anderer.

[gelöst] Externe Festplatte Berechtigungen und Windows Update
Das Systemlaufwerk hat bei mir den Besitzer Trusted Installer, die übrigen internen Laufwerke haben den Besitzer System. Auf allen Laufwerken haben das System und die Administratoren Vollzugriff. Die übrigen Benutzer haben Lesen, Ausführen-Zugriff. Zusätzlich gibt es noch die Gruppe Authentifizierte Benutzer mit Ändern-Zugriff. Die Ordner darunter haben jeweils den Ersteller als Besitzer.

Auf externen Laufwerken sieht das anders aus. Da gibt es noch eine Gruppe Jeder, so daß jeder Vollzugriff hat. Die externen Laufwerke selbst haben als Besitzer die Administratoren auf dem PC.

Rechner auf Malware untersuchen

Windows 10 Vollzugriff auf das komplette System!Eine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und Windows 10 Vollzugriff auf das komplette System! bleibt bis dahin bestehen.

Weiteres  Bluescreen ca. alle 2 Wochen (critical_process_died) Windows 8.1

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

Windows 10 Vollzugriff auf das komplette System! beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für Windows 10 Vollzugriff auf das komplette System!) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei Windows 10 Vollzugriff auf das komplette System! wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Weiteres  Bluescreen - 101 Clock interrupt

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo Windows 10 Vollzugriff auf das komplette System!Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie Windows 10 Vollzugriff auf das komplette System! vorzubeugen.

Weiterführende Themen

  • Notebookabsturz nach Schlafmodus habe ein blödes Problem und hoffe Ihr wisst Rat. Wenn ich mein Notebook in den Ruhezustand schicke(Deckel zu) und ihn anschließend wieder erwecke, kommt es zunehmend zu Systemabstürzen. Es erscheint eine blaue Seite mit dem Hinweis, ob mein Bios auf dem neuesten Stand ist. Ist es! Auch […]
  • verschiedene Bluescreens + flackernder Bildschirm habe ein sehr langwieriges Problem mit meinem Laptop. Um es übersichtlich zu halten hier die Problematik kurz zusammengefasst: - vor 3 Jahren: Kauf eines Asus-Laptops X5AV oder N50VN (werde da nicht so ganz schlau draus: Bild) mit Win Vista -> Win 7 Prof.64 Bit installiert - erste […]
  • Bluescreen wegen: Kernel-EventTracing??? und zwar geht es darum das ich bei jedem systemstart folgende meldung in der ereignisanzeige habe, nun wollte ich mal fragen ob hierzu jemand eine idee hat. danke schon mal!!! - <Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/200.../08/events/event"> - <System> […]
  • Redistributable Hallo, macht mich einer schlau? Unter Systemsteuerung/"Programme und Features" gibt es viele Eintragungen von "Microsoft Visual C ++ (Jahresangabe) Redistributable". Ich vermute, dass dort in den angegebenen zeitlichen Abständen die eingetretenen Veränderungen […]