Hilfe, Windows Defender lässt sich nicht mehr deaktivieren

Löse Hilfe, Windows Defender lässt sich nicht mehr deaktivieren mit diesen Schritten einfach selbst:

Besser vorher deinstallieren. Klappe bei mir nicht mit drüber installieren

Wie löse ich das Problem?
Windows Defender lässt sich nicht mehr aktivieren
Labtop Windows 10
So lässt sich der Windows Defender auch unter Windows 10 abschalten
Antimalware Service Executable hindert an Software-Entwicklung
Microsoft Defender deaktiviert, da Upgrade Security Essentials nicht komplett entfernt hat
[gelöst] Hilfe, Windows Defender lässt sich nicht mehr deaktivieren
Auch der Defender ist ja verbessert( verändert) worden, kann sein, daß er dadurch zickiger und/ oder autoritärer geworden ist!


[gelöst] Hilfe, Windows Defender lässt sich nicht mehr deaktivieren
Ja, dass scheint so zu sein. Mal sehen, ob ich jetzt nach den Änderungen in den Gruppenrichtlinien Ruhe habe.


[gelöst] Hilfe, Windows Defender lässt sich nicht mehr deaktivieren
Es ist aber komisch, dass ich 1 Jahr lang keine Probleme hatte und nun nach dem Update auf einmal.

Rechner auf Malware untersuchen

Hilfe, Windows Defender lässt sich nicht mehr deaktivierenEine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und Hilfe, Windows Defender lässt sich nicht mehr deaktivieren bleibt bis dahin bestehen.

Weiteres  Cleanprogramme

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

Hilfe, Windows Defender lässt sich nicht mehr deaktivieren beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für Hilfe, Windows Defender lässt sich nicht mehr deaktivieren) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei Hilfe, Windows Defender lässt sich nicht mehr deaktivieren wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Weiteres  [GELÖST] Bluescreen hal.dll?, Code? WTF?!

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo Hilfe, Windows Defender lässt sich nicht mehr deaktivierenProbleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie Hilfe, Windows Defender lässt sich nicht mehr deaktivieren vorzubeugen.

Weiterführende Themen

  • avifil32.dll Fehler ? Hey Leute, ich habe mir letztens ein paar spiele zugelegt.. so weit so gut.. installation lief reibungslos ab und alles gut so weit.. doch bei allen 3 Spielen bekomme ich den selben fehler über die avifil32.dll Datei kann mir da jemand weiter helfen ? neuinstallation und […]
  • WIN 10 ISO: Home oder Pro? Hallo und guten Abend, mein Betriebssystem: WIN 10_1703_X64 _ PRO. (installiert auf Partition 150 Gigabyte) Weil im Laufe der Zeit die Partition fast randvoll geworden ist plane ich eine Clean-Installation. Dazu habe ich mittels MediaCreationTool.exe von Microsoft die ISO-Datei […]
  • Kontakte von Vista nach Windows 10 exportieren Hallo, guten Tag, bin soeben neu eingestiegen, habe meine W- und PC-Daten eingegeben und habe folgendes Problem. Mindestens in 4 Internetanleitungen bin ich bei "exportieren oder importieren" hängen geblieben. Auf Anraten des Laptopherstellers Medion habe ich ein ca. 45- […]
  • Random classpnp.sys-Fehler chipuser, Classpnp.sys ist das thema und anscheinend ist diese beschädigt oder sowas, windows schafft es beim normalem starten bis zum logo und lädt dann unendlich weiter oder es erscheint kurz vorher ein 7B bluescreen und das system fährt sich neu hoch, mit f8 und abgesichterten modus […]