Netzlaufwerk wird beim Start nicht wieder verbunden, auch nach Update KB4048955

Netzlaufwerk wird beim Start nicht wieder verbunden, auch nach Update KB4048955
4.9 (98%) 70 vote[s]

Anleitung um Netzlaufwerk wird beim Start nicht wieder verbunden, auch nach Update KB4048955 zu beheben geht so:

Hallo,
nach dem Update 1709, wird beim Start das Netzlaufwerk nicht verbunden. Ist im Explorer mit einem roten Kreuz versehen.
Ich hatte das direkt nach dem Update gepostet und einige Tipps erhalten.
Dann war es so, es wurde verbunden, dann wieder nicht. Aktuell ist es so, dass es beim Start nicht mehr verbunden wird.
Auch die Eintragung: RestoreConnection in der Registry hilft nicht.
Das Netzlaufwerk ist ein Synology +1511

Irgendwie ist das lästig.

mfg Claschoe

Wie löse ich das Problem?
Windows 10 Netzlaufwerk beim systemstart
win10 update vom 15.11.: KB4048955 betrifft AMD-x64-Systeme, ich habe aber einen INTEL Core…
Windows 10 – Verbundenes Netzlaufwerk wird automatisch wieder gelöscht.
Netzlaufwerk(e) beim Anmelden verzögert verbinden (Windows 10, 7)
Nach Creators-Update: Beim Start wird WLAN nicht mehr automatisch verbunden
Windows 10 – Verbundenes Netzlaufwerk wird automatisch wieder gelöscht.
Ich habe das Problem das beim PC das Netzwerklaufwerk welches beim Start von Windows verbunden ist, nach ca. 20 – 30 Sekunden automatisch gelöscht wird. Net Use zeigt mir das Laufwerk nicht an. Sobald ich
es mir wieder binde bleibt es da und wird nicht gelöscht.

LogonScript, direkt mappen, Batch oder Regestryeintrag spielt keine Rolle bei allen 4 Varianten habe ich den gleichen Effekt.

Unter Windows 7 hat dies noch funktioniert. Jetzt mit 10 geht es nur bei einem nicht. Neuinstallation möchte ich nicht machen. Am Userprofil oder Berechtigungen liegt es nicht.

Bitte um Support. Über eine Antwort währe ich dankbar.

Danke

Windows 10 Pro 10586 / Nach Update von 10240 diverse Netzwerkprobleme in Verbindung mit dem Sleep Mode (S3)
Liebe Community,

seit dem update nach 10586 habe ich diverse Netzwerkprobleme die sich nur in Verbindung mit dem Sleep Mode (S3) zeigen:

-Seit dem Update von 10240 auf 10586 dauert der Wechsel in den S3 (Sleep) bis zu 2min, das ging vorher quasi instantan

-Nach dem Aufwachen aus dem S3 gib es diverses zu beobachten was ich hier mal aufliste:

>The Cryptographic Services service terminated unexpectedly.

>The DNS Client service terminated unexpectedly

>The Workstation service terminated unexpectedly

Weiteres  Fritzbox 7340

>The Remote Desktop Services service terminated unexpectedly

>The Network Location Awareness service terminated unexpectedly

Die gelisteten Diense die nicht fett geschrieben sind, laufen nach dem Wake dennoch alle wieder.

Laut Eventlog passiert das vor dem S3, eventuell ein Grund für die lange Zeit bis in den S3 gewechsel wird.

-Der Recher wacht mal mit mal ohne laufenden “Network Awareness Service” auf, wenn er nicht läuft zeigen diverse Dienste an, dass kein Netzwerk verfügbar ist, auch wenn er verfügbar ist und vieles wie z.B. simples HTTP weiterhin funktionieren. Der Dienst
lässt sich starten, danach zegen die Dienste auch vorhandenes Netzwerk an.

-Verbunde Netzlauzfwerke sind alle durchgestrichen. Das lässt sich durch Dienste Neustart (die oben aufgelisteten) auch nicht beheben

-Durchgestrichene Netzlaufwerke heißen einfach nur “Disconnected Network Drive”, sie funktionieren weiterhin, jedoch mit den nervigen File Open Security Warnings beim öffnen von Dateien

-Durchgestrichene Netzlaufwerke lassen sich nicht mit net use listen oder entfernen

-Neue Netzlaufwerke lassen sich mitnet usehinzufügen und funktionieren normal, sind also nicht durchgestrichen und lassen sich listen oder entfernen


-Neue Netzlaufwerke können nicht mit einem Buchstaben verbunden werden der durch ein durchgestrichenes Netzlaufwerk belegt ist (siehe nach dem Text unten)

Ich kann den Rechner bis auf die oben beschrieben Limitierungen weiterbenutzen, ein Neustart behebt das Problem bis zum nächsten S3.

Alle Updates wurden eingespielt.

Hat jemand eine Idee?

Viele Grüße

—————————————————————-

C:\WINDOWS\system32>net use L: \\toxic\logon

System error 85 has occurred.


The local device name is already in use.

C:\WINDOWS\system32>net use

New connections will not be remembered.

Status Local Remote Network

——————————————————————————-

OK M: \\toxic\music Microsoft Windows Network

OK N: \\toxic\media Microsoft Windows Network

OK O: \\toxic\lan Microsoft Windows Network

OK P: \\toxic\srv Microsoft Windows Network

OK Q: \\toxic\install Microsoft Windows Network

The command completed successfully.

Anzeige: “Nicht verbundenes Netzlaufwerk” L: Livedrive , nach Win10 Upgrade welches einwandfrei mit Livedrive Briefcase synchronisiert.
Hallo Guenter,

Fragen rund um LiveDrive, stellst du am besten an den LiveDrive Support. Zu dem Problem mit der Anzeige, versuche einmal folgendes;

[*]

2.Hast du alle Updates installiert?

3.Versuche es mal imsauberen
Neustart

4.Versuche es auch mal imabgesicherten
Modus.

Melde dich dann wieder bei mir.

Rechner auf Malware untersuchen

Netzlaufwerk wird beim Start nicht wieder verbunden, auch nach Update KB4048955Eine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und Netzlaufwerk wird beim Start nicht wieder verbunden, auch nach Update KB4048955 bleibt bis dahin bestehen.

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

Netzlaufwerk wird beim Start nicht wieder verbunden, auch nach Update KB4048955 beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für Netzlaufwerk wird beim Start nicht wieder verbunden, auch nach Update KB4048955) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei Netzlaufwerk wird beim Start nicht wieder verbunden, auch nach Update KB4048955 wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Weiteres  Keine Touchscreen Kalibrierung nach Windows 10 Update

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo Netzlaufwerk wird beim Start nicht wieder verbunden, auch nach Update KB4048955Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie Netzlaufwerk wird beim Start nicht wieder verbunden, auch nach Update KB4048955 vorzubeugen.

Weiterführende Themen

  • Selbstständiges installieren von Intel Turbo Boost 3.0 verhinden? Hallo, liebe Leute Ich habe das Problem, dass seit ein paar Windows-Updates zurück, sich Intel Turbo Boost 3.0 von selber installiert. Auch wenn Turbo Boost im UEFI aktiviert ist, braucht man dieses Programm eigentlich nicht. Das Problem an Intel Turbo Boost 3.0 ist, das es nicht […]
  • Synaptics-Driver Hallo, liebes Forum bin komplett frustriert, habe im Acer seit dem 19.1.17 jeden Tag einen Eintrag" erfolgreich installiert: "Synaptics driver update for Synaptics PS/2 Port TouchPad" win 10 1607 kann diese Inst. weder stoppen noch irgendwie löschen- auch kein Eintrag […]
  • Unregelmäßiges einfrieren,ratlos….. ich habe folgendes Problem. Mein Rechner friert in unregelmäßigen Abständen mal ein,so das ich den Rechner per Reset neu starten muss. Es lässt sich kein Taskmanager oder sonstiges aufrufen. Das kann ein paar Tage lang gar nicht auftreten und dann plötzlich hängt er wieder. Komisch ist […]
  • (Windows 10) ,,Hallo! Wir haben einige Updates für ihren Pc.“ Pc startet nicht Nachdem ich gestern meinen Pc voll aktualisiert runter gefahren habe, erschien heute Folgende Meldung ,,Hallo! Wir haben einige Updates für ihren Pc Dies kann einige Minuten dauern. Diese Updates tragen zu ihrem Schutz in der Onlinewelt bei. Wir möchten alles für Sie vorbereiten.“ […]