Code 43 „Dieses Gerät wurde angehalten, weil es Fehler gemeldet hat. (Code 43)“

Code 43 „Dieses Gerät wurde angehalten, weil es Fehler gemeldet hat. (Code 43)“
Bewerte!

Ursache

Einer der Treiber, der das Gerät steuert, hat dem Betriebssystem gemeldet, dass ein Fehler beim Gerät aufgetreten ist.

Empfohlene Lösung

Anleitung Code 43 „Dieses Gerät wurde angehalten, weil es Fehler gemeldet hat. (Code 43)“ Falls Sie die Problembehandlungen im Abschnitt „Gebräuchliche Lösungen“ bereits ausgeführt haben, empfiehlt es sich, weitere Informationen zur Diagnose des Problems in der Hardwaredokumentation zu suchen oder sich an den Hersteller zu wenden.


Manuelle Neuinstallation des Gerätetreibers

  1. Suchen Sie im Menü „Start“ nach Geräte-Manager, und wählen Sie „Geräte-Manager“ in der Ergebnisliste aus.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Gerät in der Ergebnisliste.
  3. Wählen Sie im angezeigten Menü die Option Deinstallieren aus.
  4. Wählen Sie nach der Deinstallation des Geräts Aktion in der Menüleiste aus.
  5. Wählen Sie Nach geänderter Hardware suchen aus, um den Treiber erneut zu installieren.

Hinweis Möglicherweise werden Sie aufgefordert, den Pfad des Treibers anzugeben.  Wenn Sie zum Bereitstellen des Treibers aufgefordert werden und ihn nicht zur Verfügung haben, können Sie den aktuellen Treiber von der Website des Hardwareherstellers herunterladen.




Fehlerhafte Treiber und Fehlercodes

Code 43 „Dieses Gerät wurde angehalten, weil es Fehler gemeldet hat. (Code 43)“ Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Code 43 „Dieses Gerät wurde angehalten, weil es Fehler gemeldet hat. (Code 43)“ beheben - so geht's

Die Installation von Treibern und Geräten kann eine heikle Sache sein. Es ist nicht unerheblich in welcher Reihenfolge Geräte installiert werden. Gehen Sie bitte wie folgt vor:

Weiterführende Themen