Dateixplorer: von Windows zusätzlich eingefügte Infos bei Musikmedien wieder entfernen

Dateixplorer: von Windows zusätzlich eingefügte Infos bei Musikmedien wieder entfernen
4.9 (97.88%) 85 votes

Heute habe ich eine Lösung für das Problem aus dem Thema Dateixplorer: von Windows zusätzlich eingefügte Infos bei Musikmedien wieder entfernen:

Hallo Forumsleute
Ich suche einen möglichst einfachen Weg, um die von Windows im Dateiexplorer zusätzlich hinzugefügten Infos in meiner Musik (lies Medien) wieder zu entfernen. Meine Ordnernamen plus die Dateinamen enthalten schon alle Angaben, die ich für nötig finde. Einzig die Länge (Spieldauer einer Datei) wäre noch wichtig und die könnte ich von Windows übernehmen.

Das Ganze ist eine ziemliche Sisiphusarbeit, die mich vermutlich bei meinem Alter bis zum Lebensende beschäftigen würde und das sind keine schönen Aussichten. Es sind doch nahezu 80 GB Daten an LPs, CDs, Kassetten, undsoweiter, vorhanden.

Jetzt muss ich in jedem Ordner, entspricht einer LP, CD, Kassette, mit einem Rechtsklick das Kontextmenü aufrufen, eine Rubrik weghäkeln und das Kontextmenü schliesst sich automatisch wieder. Also erneut mit Rechtsklick öffnen und die nächste Rubrik entfernen und das wieder und wieder, viermal nacheinander.
Das ist die reine Folter!

Kennt jemand vielleicht einen einfacheren Weg, mit dem ich dies pro LP (Ordner) vielleicht, mit einem Mausklick z.B., erledigen könnte? Oder sagen könnte, ändere alle von mir ausgewählten Ordner (die je ein Medium enthalten) so und so.

Eine Batchdatei wäre vielleicht eine Möglichkeit, aber ich weiss nicht wie ich das anstellen müsste.

Vielleicht hat noch jemand eine Idee?


Grüsse
Bruno

Das Kontextmenü. Dahinter die von Windows unnötig dazugefügten Infos.
Ich benötige nur die Angaben in den beiden roten Rahmen. Meine Dateinamen und die Länge der Spielzeit.

So sieht es fertig aus.

Wie löse ich das Problem?
Zusätzliche Schriftarten wieder entfernen.
DestroyWindowsSpying – Windows 10 abhörsicher machen
Umstieg auf win 10
USB Massenspeicher !
Windows 10 Dateien gelöscht
Kindersicherung: Internet Explorer deaktivieren / deinstallieren / sperren
Hallo Phenolph!
Und wenn du den IE vom Start-Bildschirm entfernst? Er kann ja jeder Zeit über die Komponentenauswahl wieder eingefügt werden.

Kachel Oberfläche
Hallo stefmat
sieh dir den Link von DM nochmal genau an. Wenn du beide Reschlüssel wie folgt geändert, bzw eingefügt hast
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced]
"EnableStartMenu"=dword:00000000
"EnableXamlStartMenu"=dword:00000000
dann kannst du rechte Maus auf die Taskleiste, Eigenschaften, Navigation, den Haken bei ‘Startseite nach dem Anmelden nicht anzeigen’ entfernen. Nach einem Neustart startet Win10 nun wieder direkt auf die Startseite und nicht auf den Desktop.
Habs grad selbst getestet

Edit:
Es ist aber noch nicht so schön gelöst, da er beim Starten von Apps doch wieder auf den Desktop wechselt und nach dem Schließen aller Apps auf dem Desktop bleibt …


AW: Externe Festplatten abdocken
Ist schon OK franky.
Zusätzlich zu den Indizierungsoptionen hab ich im Gerätemanager bei den Richtlinien unter den Laufwerken, von "Schnelles Entfernen (Standard)" auf "Bessere Leistung" umgestellt. Resultat: Laptop startet schneller und fährt schneller runter.
Die LW’s, bis auf N: ließen sich problemlos abdocken. Beim erneuten Hochfahren nach einigen Stunden wird LW N: wieder im Explorer angezeigt und beim Abdocken erscheint wieder diese Fehlermeldung. Langsam weiß ich nicht mehr weiter.

Rechner auf Malware untersuchen

Dateixplorer: von Windows zusätzlich eingefügte Infos bei Musikmedien wieder entfernenEine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und Dateixplorer: von Windows zusätzlich eingefügte Infos bei Musikmedien wieder entfernen bleibt bis dahin bestehen.

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

Dateixplorer: von Windows zusätzlich eingefügte Infos bei Musikmedien wieder entfernen beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für Dateixplorer: von Windows zusätzlich eingefügte Infos bei Musikmedien wieder entfernen) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei Dateixplorer: von Windows zusätzlich eingefügte Infos bei Musikmedien wieder entfernen wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo Dateixplorer: von Windows zusätzlich eingefügte Infos bei Musikmedien wieder entfernenProbleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie Dateixplorer: von Windows zusätzlich eingefügte Infos bei Musikmedien wieder entfernen vorzubeugen.

Weiterführende Themen

  • Brennprogramm f. Win 10 Welches kostenlose Brennprogramm für Windows 10 ist am besten? Wie löse ich das Problem? Brennprogramm für LP Windows 10MSVCR110.dll fehltBrennprogramm für LP Windows 10Lege CD ein mit ISO Dateien und er zeigt an keine Treiber gefundenDVD brennen unter Windows 10 sehr viel […]
  • Brennprogramm f. Win 10 Dann lies mal was Du verlinkt hast. Auf der rechten Seite stehts! Also entweder korrekte Links setzen oder einfach gar nix verlinken. Wie löse ich das Problem? Brennprogramm für LP Windows 10Brennprogramm für LP Windows 10Brenner, bzw. Brenner Hardware wird nach Installation von windows […]
  • DVD-Laufwerke mit Fehlermeldung Nach Update auf Win 10 x 64 Pro bekomme ich im Gerätemanager/DVD/CD-Rom-Laufwerke folgende Fehlermeldungen: Dieses Hardwaregerät kann nicht gestartet werden, da dessen Konfigurationsinformationen (in der Registrierung) unvollständig oder beschädigt sind. (Code 19). Deinstall und […]
  • Windows friert kurz ein; keine Cpuauslastung; keine Festplattenauslastung bei mir friert Windows 7 in unregelmäßgen Abständen ein. Der Mauszeiger ist noch bewegbar und Anwendungsfenster lassen sich auswählen. Jedoch reagieren die meisten Anwendung nicht mehr. Das seltsame ist, das die CPU Auslastung beinahe 0% ist und die HDD led nicht mehr blinkt. Nach 10 […]
Weiteres  ClocX verhindert seit Fall Creators Upodate das Herunterfahren