Last Logon (Admin) löschen und den letzten Usernamen (Domainuser) wieder anzeigen lassen !?!?

Last Logon (Admin) löschen und den letzten Usernamen (Domainuser) wieder anzeigen lassen !?!?
4.9 (97.96%) 98 votes

Anleitung um Last Logon (Admin) löschen und den letzten Usernamen (Domainuser) wieder anzeigen lassen !?!? zu beheben geht so:

Hallo zusammen

Ich habe eine Frage und eine dringende Bitte und zwar suche ich vergeblich nach einer Zeitnahen Lösung.

Und zwar melden wir uns in der Firma ganz oft mit dem lokalen Administrator Account an um erforderlichen Änderungen bzw. arbeiten am Client durchzuführen. Nach der Abmeldung oder Neustart will ich, dass wieder der AD/Domains User des Rechner als Login angeboten wird und nicht der letzte angemeldete User als der Administrator. Es kommt dann immer zu unnötigen Störung des Betriebsablaufes da die User immer Ihr eigenes PW in den Admin Account am nächsten Tag eingeben.

Kennt jemand das Problem und hätte einer für dieses Anliegen eine Lösung?

Dafür wäre ich Euch sehr dankbar!!!!
Pete

Wie löse ich das Problem?
Foto App in Windows 10 fügt selbstständig Ordner hinzu, obwohl sie in den Einstellungen…
E.Mailkonten lassen sich nicht löschen
Usernamen e-mailadressen aus Vorschlagsliste nehmen
Windows Logon
irgendwie habe ich es geschafft, mein Admin Konto zu löschen.
Foto App in Windows 10 fügt selbstständig Ordner hinzu, obwohl sie in den Einstellungen gelöscht sind.
Nach einem Neustart von Windows 10 werden immer folgende Ordner in der Foto App von Windows hinzugefügt:

username\Pictures

username\OneDrive

Als Standard habe ich in der Foto App immer einen Unterordner eingestellt:

username\Pictures\Chronologie

Soweit, so gut. Ich lösche in den Einstellungen die Ordner

username\Pictures

username\OneDrive

Und lasse nur den Ordner

username\Pictures\Chronologie

drin.

Nach einer Aktualisierung in der Foto App wird auch alles korrekt angezeigt.

Wenn ich aber nun Windows 10 neu starte, wird in der Foto App automatisch die beiden Ordner

username\Pictures

username\OneDrive

wieder angelegt.

Ich muss also nach jedem Neustart von Windows 10 immer wieder in der Foto App in den Einstellungen diese beiden automatisch hinzugefügten Ordner wieder löschen.

Wie kann ich dauerhaft einstellen, dass nur mein gewählter Ordner (username\Pictures\Chronologie) genommen wird und die anderen beiden Ordner nach einem Neustart nicht mehr automatisch hinzugefügt werden.

Danke und Gruss

Thomas

KB 3140743
Hallo. Nach dem neuesten Win 10 Update KB 3140743 geht weder mein Internet Explorer, noch Microsoft Edge. Firewall deaktivieren hilft auch nicht. Nach Deinastallation des Updates geht alles normal? Gibt es hierbei Hilfe?

Weiteres  ständiger Absturz!!!

LÖSUNG GEFUNDEN: Danke für die vielen guten Vorschläge. Auch wenn bei mir ein anderes Problem vorgelegen hat.Die Lösungwar denkbar einfach. Setztnur den Microsoft Edge browser zurückund vergesst Neuinstallationen, Wiederherstellungen, Deinstallationen
etc.

explorer öffnen – versteckte Dateien anzeigen anklicken und den Inhalt des Ordners Microsoft.MicrosoftEdge_wekyb3d8bbwe löschen

Den Ordner findet man unter:

C:\Users\%username%\AppData\Local\Packages\Microsoft.MicrosoftEdge_8wekyb3d8bbwe

Neustart durchführen. Nun WindowsPowershell als admin öffnen (Suchfunktion – powershell schreiben – man sieht windowspowershell – dieses mit der rechten Maustaste anklicken – als admin öffnen)

so lange cd.. eingeben bis nur mehr c: steht oder direkt cd c:\ eintippen, dann

c:\users\“euren username“ zB. c:\users\test (Enter drücken nicht vergessen – ich weiß, klingt blöd weil ich das schreibe)

dann nur mehr das kopieren und einfügen:

Get-AppXPackage -AllUsers -Name Microsoft.MicrosoftEdge | Foreach {Add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode -Register „$($_.InstallLocation)\AppXManifest.xml“ -Verbose}

sieht dann so aus: c:\users\test> Get-AppXPackage -AllUsers -Name Microsoft.MicrosoftEdge | Foreach {Add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode -Register „$($_.InstallLocation)\AppXManifest.xml“ -Verbose}


Enter drücken – eh klar


etwas warten bis Antwort geschrieben wird

dann eingeben von

exit

Neustart des PC – FERTIG!!!!!

Dauert höchstens 2 Minuten und alles geht wieder. LG an alle

O2 DSL Router Surf&Phone mit anderem Provider betreiben
Hier scheint die Lösung des Problems zu sein um einen O2 Router mit anderen Betreiberdaten zu füttern:

   Also, es funktioniert!
 
 Man kann über Telnet 192.168.1.1
 Username : admin
 Passworrd: 1234 bzw. das selbst vergebene
 Zugangsdaten eingeben.
 
 Über die Eingabe wan node ppp "username" und wan node ppp "password" lassen sich die Daten für den vom Provider vergebenen Zugang eingeben und ändern.
 
 Abspeichern über wan node save und/oder sys save.
 
 Danach kann man die Daten über das Webinterface 192.168.1.1\WAN.html kontrollieren. Man kann die Daten über das Webinterface auch ändern, bei mir wurden sie aber nicht abgespeichert.
 Das hatte nur über den Telnet Zugang funktioniert. 

Die Navigation ist etwas seltsam. ich muss anscheinend das komplette Kommando eingeben. Wenn ich die Befehle einzeln eingebe sprint er immer wieder zurück auf Anfang… irgendwie kann ich den Usernamen oder das Passwort nicht eingeben???

Es dankt
der Spender Miniaturansichten angehängter Grafiken

Rechner auf Malware untersuchen

Last Logon (Admin) löschen und den letzten Usernamen (Domainuser) wieder anzeigen lassen !?!?Eine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und Last Logon (Admin) löschen und den letzten Usernamen (Domainuser) wieder anzeigen lassen !?!? bleibt bis dahin bestehen.

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

Last Logon (Admin) löschen und den letzten Usernamen (Domainuser) wieder anzeigen lassen !?!? beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für Last Logon (Admin) löschen und den letzten Usernamen (Domainuser) wieder anzeigen lassen !?!?) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei Last Logon (Admin) löschen und den letzten Usernamen (Domainuser) wieder anzeigen lassen !?!? wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Weiteres  [GELÖST] Nichts geht mehr ! Blauer Bildschirm

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo Last Logon (Admin) löschen und den letzten Usernamen (Domainuser) wieder anzeigen lassen !?!?Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie Last Logon (Admin) löschen und den letzten Usernamen (Domainuser) wieder anzeigen lassen !?!? vorzubeugen.

Weiterführende Themen

  • Unregelmäßiges einfrieren,ratlos….. ich habe folgendes Problem. Mein Rechner friert in unregelmäßigen Abständen mal ein,so das ich den Rechner per Reset neu starten muss. Es lässt sich kein Taskmanager oder sonstiges aufrufen. Das kann ein paar Tage lang gar nicht auftreten und dann plötzlich hängt er wieder. Komisch ist […]
  • CLMLSvc.exe Fehler auf dem Desktop Ich habe zur Zeit ein großes Problem. Undzwar popt sobald der Rechner hochfährt ein Fenster auf. Als Kopfzeile steht dann "CLMLSvc.exe - Kein Datenträger" Im Fenster selber steht dann "Es befindet sich kein Datenträger im Laufwerk. Legen Sie einen Datenträger in Laufwerk […]
  • Wie kann ein Aussenstehender über meine IP-Addr an meinen Namen kommen? Zunächst mal ein Danke schön an areiland. Nachdem ich eine neue Bestätigungsmail angefordert und erhalten habe, kann ich wieder normal "arbeiten". Danke schön **************** Hallo Community, ich erhalte jetzt immer öfter EMails an meine Adresse, in der ich mit Namen […]
  • Diese App kann nicht geöffnet werden: "……" kann mithilfe des integrierten…. Ich kann von dem gleichen Problem berichten. Ich konnte den Fehler aber beheben indem ich in der Registry den Wert für den Schlüssel EnableLUA auf 1 gesetzt habe. Offenbar noch ein Relikt aus vergangenen Tagen als ich versucht habe unter Windows 10 die Benutzerkontensteuerung zu […]