Windows 10 Mobile – System – Bildschirm „Blick“- (Glance screen-) Nachtmodus aktivieren/deaktivieren

Windows 10 Mobile – System – Bildschirm „Blick“- (Glance screen-) Nachtmodus aktivieren/deaktivieren
4.9 (97.8%) 82 votes

Anleitung um Windows 10 Mobile – System – Bildschirm „Blick“- (Glance screen-) Nachtmodus aktivieren/deaktivieren zu beheben geht so:

System – Bildschirm „Blick“- (Glance screen-) Nachtmodus aktivieren/deaktivieren | Windows 10 Mobile (Creators Update)

Beschreibung

Microsofts Betriebssystem Windows 10 Mobile ermöglicht in Verbindung mit unterstützten Geräten die Anzeige des Bildschirms „Blick“, welcher auch als Glance screen betitelt wird.

Als Glance screen wird die reduzierte Ausgabe des Sperrbildschirms bezeichnet, die stromsparend Informationen wie Uhrzeit, Datum, Benachrichtigungen und Kalendereinträge darstellen kann, ohne jedoch die Anzeige des entsprechenden Gerätes aktivieren zu müssen.

Der Nachtmodus blendet im zuvor definierten Zeitraum die weiße Textfarbe des Bildschirms „Blick“ ab und ersetzt diese durch eine augenschonendere, um die Lesbarkeit von Informationen auch bei dunklen Gegebenheiten gewährleisten zu können.

Video

Windows 10 Mobile – Version: 1703 (Build: 15063.414)


Musik: Saturday groove – John Deley

Information: Für Hörgeschädigte sowie für Menschen, die ihre Deutschkenntnisse ausbauen möchten, stehen deutschsprachige https://support.google.com/youtube/answer/100078?co=GENIE.Platform%3DDesktop&hl=de zur Verfügung.


Wie löse ich das Problem?
System – Bildschirm „Blick“- (Glance screen) Nachtmodus aktivieren/deaktivieren – Windows 10 Mobile
System – Bildschirm „Blick“ (Glance screen) aktivieren/deaktivieren – Windows 10 Mobile
System – Bildschirm „Blick“- (Glance screen-) Anzeigedauer ändern | Windows 10 Mobile
System – Bildschirm „Blick“- (Glance screen) Nachtmodus aktivieren/deaktivieren – Windows 10 Mobile
System – Bildschirm „Blick“ (Glance screen) beim Laden aktivieren/deaktivieren – Windows 10 Mobile
Glance Screen bei Lumia 640 LTE leuchtet nur noch für einen Sekundenbruchteil auf
Schon mal testhalber Blick ganz abgeschaltet oder mal die Zeit von Blick (Glance Screen) geändert und das 640 neu gestartet.
Einstellungen->Personalisierung->Bildschirm ,,Blick”

Bildschirm "Blick" Nachtmodus
Hab ich gesehen – ich kann den Nachtmodus über den oben angeführten Weg weiterhin einstellen (Lumia 640xl mit AU).

Bildschirm "Blick" Nachtmodus
Für friedliches Schlafen empfehle ich das komplette Abschalten

Rechner auf Malware untersuchen

Windows 10 Mobile – System – Bildschirm „Blick“- (Glance screen-) Nachtmodus aktivieren/deaktivierenEine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und Windows 10 Mobile – System – Bildschirm „Blick“- (Glance screen-) Nachtmodus aktivieren/deaktivieren bleibt bis dahin bestehen.

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

Windows 10 Mobile – System – Bildschirm „Blick“- (Glance screen-) Nachtmodus aktivieren/deaktivieren beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für Windows 10 Mobile – System – Bildschirm „Blick“- (Glance screen-) Nachtmodus aktivieren/deaktivieren) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei Windows 10 Mobile – System – Bildschirm „Blick“- (Glance screen-) Nachtmodus aktivieren/deaktivieren wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo Windows 10 Mobile – System – Bildschirm „Blick“- (Glance screen-) Nachtmodus aktivieren/deaktivierenProbleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie Windows 10 Mobile – System – Bildschirm „Blick“- (Glance screen-) Nachtmodus aktivieren/deaktivieren vorzubeugen.

Weiterführende Themen

Weiteres  Upgrade WIN7 -> WIN10 mit externen Bluetooth Stick