Recovery-Wiederherstellung

Recovery-Wiederherstellung
4.9 (97.96%) 98 votes

Heute habe ich eine Lösung für das Problem aus dem Thema Recovery-Wiederherstellung:

Ich habe jetzt ein neuen Laptop in Betrieb genommen , der hat kein Laufwerk , kann also keine Wiederherstellungs CD erstellen . Der Pc hat 120 GB SSD Platte und 1 TB Festplatte , für alle Fälle mache ich immer eine Wiederherstellungs CD , lässt sich aber nicht machen , wie kann ich eine Wiederherswtellung machen wenn Win nicht mehr startet , habe gesehen,daß eine Recovery-Patition vorhande ist ???

Wie löse ich das Problem?
Pro Upgrade nach Desaster Recovery wiederherstellen
EaseUS Data Recovery Wizard mit neuer Nutzeroberfläche veröffentlicht
Update Windows-10 (Anniversary) funktioniert einfach nicht (DELL XPS)
Fehler beim Zurücksetzen auf Werkseinstellungen
USB Massenspeicherfunktion zur Datenrettung vom Windows Phone 8 Lumina 535
Wiederherstellung nach Hard-Reset
wenn du es unter der .36 zurücksetzt hast du ne frische .36. Keine .0 wie der Auslieferungszustand wäre (das hättest du bei nem Recovery übers Windows Device Recovery Tool)

Computerreparaturoption wiederherstellen
Den letzten Satz habe ich nicht geschnallt.
Welche Recovery wird ausgeschlossen?


Start-Bildschirm wiederherstellen
Hallo Heiner


https://account.live.com/resetpassword.aspx

http://windows.microsoft.com/de-at/windows-10/windows-10-recovery-options

Rechner auf Malware untersuchen

Recovery-WiederherstellungEine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und Recovery-Wiederherstellung bleibt bis dahin bestehen.

Weiteres  Anzeige dass jetzt Hardware entfernt werden fehlt

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

Recovery-Wiederherstellung beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für Recovery-Wiederherstellung) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei Recovery-Wiederherstellung wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo Recovery-WiederherstellungProbleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie Recovery-Wiederherstellung vorzubeugen.

Weiteres  Neuer Pc-Bluescreen

Weiterführende Themen

  • Windows startet nicht mehr, nach EasyBCD Änderung Ich bin am Verzweifeln! Ich hatte mir zu meiner bisherigen Win 7 HDD eine SSD-Platte gekauft und auch da drauf Windows 7 installiert. Mit EasyBCD hatte ich damals die Boot-Auswahl eingerichtet. Hat auch alles funktioniert. Nachdem ich nun die SSD zur Haupt-Betriebssystemplatte machen […]
  • Anleitung OS Install und Treiber etc Hallo zusammen, ich habe mehrere wohl simple Fragen zur Inbetriebnahme des PC. Er ist so gut wie fertig, ich würde dann Win 10 installieren. Habe Fragen zur Reihenfolge, da ich Win 10 noch nie installiert habe. Rechner fertig - starten und sofort ins Bios auf AHCI stellen wegen der […]
  • Festlatten indetifizieren….wie? Soooo. Also, C: ist die SSD, allles gut. Der Test des CrystaldiskmarkPortable ergab bei C: einen Wert von 530MB/s, bei D: 121MB. Systemstart dauert ca. 13s. Also ist die C: - Festplatte definitiv die SSD. Vielen Dank an ALLE Mitstreiter ! Eure Susi Wie löse ich das […]
  • Als echter Administrator ein neues Konto erstellen Definitiv. Ich besitze nur noch ein Konto namens Administrator und mit dem Passwort, welches ich über einen ähnlichen Befehl erstellt habe. Wie löse ich das Problem? Administrator Konto erstellenWie mache ich ein Konto zum Administrator?Administrator, Microsoft-KontoAdministrator Konto […]