Windows Bridge für iOS wird scheinbar nicht eingestellt

Windows Bridge für iOS wird scheinbar nicht eingestellt
4.9 (97.83%) 83 votes

Folgendes Problem Windows Bridge für iOS wird scheinbar nicht eingestellt kann relativ einfach gelöst werden:

Originalansicht:

Zuerst war man sicher, dass man Android und iOS Apps auf Windows 10 bringen würde. Wie nun vor kurzem bekannt wurde hat man dann bereits vorhandenen Brückenpfeile des Astoria Projektes gesprengt. Die Brücke für iOS will man dagegen scheinbar doch fertig stellen.

Auf der Channel 9 Webseite ist nun ein Video veröffentlicht worden in dem man noch einmal erklärt bekommt wie einfach es mit der Windows Bridge für iOS werden soll, um Apps damit auf Windows 10 zu portieren, nachdem man die selbe Möglichkeit für Android entfernt hatte, wie wir auf unserer Partnerseite Winboard bereits berichteten..

Manche sehen darin keinen Sinn, da mobile Anwendungen eventuell nicht für Desktop Rechner geeignet sind, andere hoffen auf eine Nutzung der mobilen Apps auf mobilen Windows Geräten und wieder andere wollen einfach eine Vielfalt von Apps haben.

Auch wenn die Windows Bridge für Android eingestellt wurde macht es durchaus Sinn, dass man das Projekt für Apple iOS weiterführt. Die meisten wichtigen Apps erscheinen sowieso für Android und für iOS, so dass es hier dann in Endeffekt für den Großteil der Interessenten sowieso kaum auffällt woher die App portiert wurde.


Wer selber Entwickler ist, oder sich einfach für das portieren der Apps von Apple iOS zu Microsoft Windows 10 interessiert, der kann auch diesem Link zur entsprechenden Seite im Windows Dev Center folgen.


Hier auch einmal das besagte Video in englischer Sprache:


Meinung des Autors: Ich finde die Idee nach wie vor gut. Was haltet Ihr von der iOS Bridge für Windows, und findet Ihr, dass diese allein reicht oder hätte auch die Android Variante weitergeführt werden müssen?

Wie löse ich das Problem?
Projekt Islandwood lebt: Neue Tools für Windows Bridge für iOS
Windows Bridge: Portierung von iOS-Apps auf Windows 10 läuft an
Windows Bridge: Portierung von iOS-Apps auf Windows 10 läuft an
Projekt Islandwood lebt: Neue Tools für Windows Bridge für iOS
Schickt eure iOS-Apps! – Projekt Islandwood öffnet sich für Entwickler
Fragen zum Projekt Astoria
aber du wirst nicht einfach eine iOS App sideloaden können! Und ohne den Quellcode der App wird dir auch die iOS Bridge nichts bringen, an die du als Ottonormaluser sowieso nicht kommst. Das geht bzw ging mit den Android APKs nur dank des Subsystems. Das wird es aber für iOS natürlich nicht geben. Apple würde das niemals erlauben, bei Android kann MS machen was sie wollen weils ein freies System ist

Asturias ist tot
Warum nicht? Wenn es einmal läuft bin ich zufrieden, müsste nur die Updates abstellen.

Also wird MS die Bridge nach IOS fortsezten aber die "bridge" nach Android zerstören? Nun ja, bei IOS gibt es weniger wechselwillige Kunden aber eher einen "Closed Shop" im Bezug auf die Apps.

Wie iOS *ipa Apps / Spiele mit "Bridge for iOS" portieren?
Du kannst mit der Bridge Anwendungen portieren, die du selber programmiert hast. Mit fremden Anwendungen funktioniert das natürlich nicht.

Rechner auf Malware untersuchen

Windows Bridge für iOS wird scheinbar nicht eingestelltEine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und Windows Bridge für iOS wird scheinbar nicht eingestellt bleibt bis dahin bestehen.

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

Windows Bridge für iOS wird scheinbar nicht eingestellt beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für Windows Bridge für iOS wird scheinbar nicht eingestellt) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei Windows Bridge für iOS wird scheinbar nicht eingestellt wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo Windows Bridge für iOS wird scheinbar nicht eingestelltProbleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie Windows Bridge für iOS wird scheinbar nicht eingestellt vorzubeugen.

Weiterführende Themen

  • Windows Apps auf Android Hallo zusammen Da man als WinPhone User ja leider gezwungen wird zu Android oder Apple zu wechseln, und die Apple Geräte preislich schlicht aus der Reihe fallen, stellt sich bei mir folgende Frage: Wie sicher sind die Microsoft Apps auf Android vor dem Zugriff von Google, wenn ich […]
  • Windows 10 Mobile verliert zusammen mit Windows Phone viele Nutzer an Android OS @chakkman So ist es! Microsoft kann sich echt die Kohle sparen, denn angebissene Äpfel und die kleinen Roboter ziehen jeden an. Die Windows Geräte hingegen ziehen keinen an - nicht weil sie schlecht sind oder das System vergurkt ist, einfach weil Windows Mobile zu klein ist und bisher […]
  • Microsoft veröffentlicht Software Development Kit für .NET Core 1.0 für Windows 10 Originalansicht: Microsoft ist ja nicht nur auf Windows mit seinen Apps unterwegs, und will auch den Entwicklern die Arbeit erleichtern. Mit .NET Core gibt es eine Variante die sich sehr leicht auf den großen drei Systemen Windows, MacOS und Linux plattformübergreifend nutzen und […]
  • Windows 10 Mobile bald mit 64-Bit für 4GB RAM und mehr Zitat von chakkman Zusammenfassend würde ich wirklich eher sagen, man hat jahrelang den Markt verpennt. An der PR hat es sicher nicht gemangelt, denn auch die Mobilfunk-Anbieter bieten halt lieber beliebte Geräte an, verkauft sich einfach besser. Windows Mobile ist mir seit Jahren […]
Weiteres  Windows 7 Update Fehler (Code 643) Net.Framework!