Windows 10 Preview Build 14316 – so schaltet ihr Cortana auf dem Sperrbildschirm frei

Windows 10 Preview Build 14316 – so schaltet ihr Cortana auf dem Sperrbildschirm frei
4.9 (97.7%) 61 votes

Wer Probleme hat mit Windows 10 Preview Build 14316 – so schaltet ihr Cortana auf dem Sperrbildschirm frei sollte das lesen:

Originalansicht:

Auf der letztwöchigen Build-Konferenz sind zahlreiche neue Features für Windows 10 präsentiert worden, die das Anniversary-Update in diesem Sommer mit sich bringen soll. Neben vielen anderen Neuerungen wurde auch von der Sprachassistentin Cortana gesprochen, die sich bereits auf dem Sperrbildschirm nutzen lassen soll. Obwohl die neue Insider-Preview-Build 14316 zahlreiche Neuerungen mit sich bringt, scheint diese Cortana-Funktion hier noch zu fehlen – auf dem ersten Blick. Durch einen kleinen Registry-Eingriff lässt sich diese Funktion aber dennoch freischalten und ausprobieren

Seit gestern Abend können die Windows Insider des Fast Rings viele neue Funktionen ausprobieren, welche die neue Preview-Build 14316 im Gepäck hat. Im Rahmen der letztwöchigen Build-Konferenz hat Microsoft auch davon gesprochen, die Sprachassistentin bereits im Sperrbildschirm nutzen zu können, wobei diese Funktion offensichtlich noch nicht in der Preview-Build implementiert worden ist. In Wahrheit ist diese Funktion aber schon im Programmcode implementiert, aber noch nicht freigegeben, wodurch es auch keine offensichtliche Funktion zu dessen Aktivierung erkennbar ist.

Wie ein https://twitter.com/tfwboredom/status/717835097718833152 jetzt herausgefunden hat, soll sich dieses als "Cortana-Lockscreen-Funktion" bezeichnetes Feature über einen kleinen Registry-Eintrag freischalten lassen. Er warnt aber auch davor, dass man damit rechnen muss, dass diese Funktion nicht zwingend mit jeder Rechnerkonfiguration funktionieren muss und wenn, dass es doch noch recht träge und nicht ganz fehlerfrei funktioniert.

Wer sich diesen genannten Auswirkungen sowie den Auswirkungen eines fehlerhaften Registry-Eintrags bewusst ist, kann die nachfolgende Anleitung zur Freischaltung gerne ausprobieren:

[list]öffnet als erstes den Registry-Editor über "regedit" im Suchfeld oder mit der Tastankombination "Win + R" und dem anschließenden Befehl "Regedit"
navigiert dann zu folgendem Pfad: HKEY_CURRENT_USER \ SOFTWARE \ Microsoft \ Speech_OneCore \ Preferences
hier erstellt ihr via Rechtsklick einen neuen DWORD-Wert (32-Bit) und benennt diesen mit "VoiceActivationEnableAboveLockscreen"
im Anschluss setzt ihr dessen Wert noch auf "1" um Cortana im Sperrbildschirm zu aktivieren – mit einer "0" deaktiviert ihr sie wieder
Nachdem ihr den Rechner neu gestartet habt, sollte sich Cortana mit dem Befehl "Hey Cortana" auch vom Sperrbildschirm aufrufen lassen
[/list]

Wer das Ganze noch einmal als Videoanleitung sehen möchte, kann sich dieses hier von den Kollegen von http://www.winbeta.org/news/cortana-working-lock-screen-windows-10-build-14316 ansehen, die alles noch einmal verständlich erklärt haben – auch wenn man der englischen Sprache nicht so mächtig sein sollte.

Meinung des Autors: Die Windows 10 Preview Build lädt wieder zum Testen und Ausprobieren ein. Wer hat es schon ausprobiert?

Wie löse ich das Problem?
Windows 10 Build 14316: So aktiviert man Cortana am Lockscreen
Windows 10 PC Build 14316
Microsoft gibt neue Windows 10 Preview frei: das ist Build 10041
Windows 10 Insider Preview 14316 – Fehler 0x80070020
Windows 10 Insider Preview 14316 Problem – (0x80070032)
AW: Windows Insider Preview 14316, Installation, Features, Gedankenaustausch
Windows 10 Build 14316: So aktiviert man Cortana am Lockscreen


   Auf der Build-Konferenz vergangene Woche spielte Microsofts Sprachassistentin eine große Rolle, die Redmonder kündigten so manches Feature im Zusammenhang mit Cortana an. Im Fall von Windows 10 war es die Möglichkeit, die Funktion auch über den gesperrten Bildschirm zu erreichen. In Build 14316 lässt sich das (inoffiziell) bereits aktivieren. 

http://winfuture.de/news,91769.html

AW: Windows Insider Preview 14316, Installation, Features, Gedankenaustausch
Auf mehreren Geräten mit der Insider Preview Build 14316 erhalte ich beim Versuch eines Offline-Scans mit dem Defender die Meldung:
Etwas hat nicht geklappt. Versuchen Sie es später noch mal.
In der vorherigen Build hat das auf den betreffenden Geräten geklappt.
Bin ich alleine mit dem Problem?


Preview Build 14316 mit verateter Flash Version 21.0.0.182
Auf dem Desktop hier läuft die Preview Build 14316.
Habe soeben festgestellt, dass noch die veraltete Flash Player Version 21.0.0.182 auf dem Rechner läuft.
Aktuell ist die Flash Version 21.0.0.213.

Meines Wissens werden bei Windows 10 Updates zum Flash Players von Microsoft
im Rahmen des Windows Updates verteilt.
Beim Klick in den Windows Systemeinstellungen auf "Nach Updates suchen" werden mir jedoch
derzeit keine Updates angeboten.

Wie komme ich an die aktuelle Flash Player Version?

Rechner auf Malware untersuchen

Windows 10 Preview Build 14316 – so schaltet ihr Cortana auf dem Sperrbildschirm freiEine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und Windows 10 Preview Build 14316 – so schaltet ihr Cortana auf dem Sperrbildschirm frei bleibt bis dahin bestehen.

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

Windows 10 Preview Build 14316 – so schaltet ihr Cortana auf dem Sperrbildschirm frei beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für Windows 10 Preview Build 14316 – so schaltet ihr Cortana auf dem Sperrbildschirm frei) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei Windows 10 Preview Build 14316 – so schaltet ihr Cortana auf dem Sperrbildschirm frei wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo Windows 10 Preview Build 14316 – so schaltet ihr Cortana auf dem Sperrbildschirm freiProbleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie Windows 10 Preview Build 14316 – so schaltet ihr Cortana auf dem Sperrbildschirm frei vorzubeugen.

Weiterführende Themen

Weiteres  Doppelter Speicherplatz bei One Drive Nutzung