Preview-Version auf einmal aktiviert, Updateprobleme mit kumulativen Updates

Preview-Version auf einmal aktiviert, Updateprobleme mit kumulativen Updates
4.9 (97.81%) 73 votes

Anleitung um Preview-Version auf einmal aktiviert, Updateprobleme mit kumulativen Updates zu beheben geht so:

Hallo!

Ich habe auf einem alten Notebook damals, im Zuge des Insider-Programms, die erste preview-Version von Win 10 installiert. Es wurden immer alle Updates gemacht. Die preview-Version wurde direkt von der DVD auf eine leere Festplatte installiert.

Als ich heute mal, im Zuge meiner Updateprobleme mit den kumulativen Updates auf meinen anderen Rechnern, zufällig die Build in diesem alten
Notebook aufrief, war ich verblüfft.

Win 10 Pro (Build 10240) stand da. Auch im Text kein Hinweis mehr auf eine preview-Version. Nach Aufruf der Systeminformationen konnte ich lesen, dass das System
auch noch aktiviert ist.

Ich habe dieses Notebook damals unter meinem Konto, bei dem auch mein Hauptrechner angemeldet ist, bei Microsoft angemeldet. Wenn ich jetzt in meine Kontodetails schaue, scheint nur der Hauptrechner dort auf. Das Notebook aber nicht.

Nach Überprüfung der Updates auf dem Notebook, wurden auch die beiden kumulativen Updates KB3093266 und KB3097617, die für ein Preview-System gar nicht vorgesehen sind, fehlerfrei installiert.

Nachdem ich meinen Hauptrechner heute wieder einmal wegen Updateprobleme mit den kumulativen Updates wiederhergestellt habe, wurde das System auch erfolgreich aktiviert.

Ich denke nicht, dass mir Microsoft ein Win10-Pro schenkt.

Hat noch jemand ein solches Erlebnis gehabt?

Man könnte auch vermuten, wenn Microsoft hier ein Problem mit der Verwaltung der Kontodaten hat, dass dies vielleicht auch zu Problemen beim Installieren von kumulativen Updates führen könnte.

Wie löse ich das Problem?
Kumulatives Update Fehler bei Installation: Kumulatives Update für Windows 10 Version 1607…
aus preview wird vollversion
Windows 10 Insider Preview: Kumulatives Update auf Build 14393.5
Windows 10-Preview: Kumulatives Update auf Build 14295.1004
Windows 10: Neue kumulative Preview-Updates für Desktop und Mobile
Frage: Updateprobleme – Fehlermeldung 0x800705b4
Benötige Hilfe bei folgender Problemstellung zu
Nokia Lumia 830
Windows 10 Mobile
Version: 1511
Build: 10.0.14295.1000
Letzte dokumentierte Updatesuche: 30.03.2016

Seitdem wird Updatesuche nach langer Suche mit der Fehlermeldung 0:800705b4 abgebrochen.
Textmeldung:
Beim Installieren von Updates sind Probleme aufgetreten. Wir versuchen es allerdings später noch einmal…….

Weiter mit Verweis auf den im Betreff genannten Fehlercode und Hinweis – Wiederholen –
Ausführen bringt gleiche Fehlersituation.

Vielleicht gibt es einen Hinweis, der mich weiter bringt. Im Netz habe ich , bezogen auf "Mobile", nichts Passendes gefunden.

Weiteres  EPSON V500; JPEG Dateien können nicht geschrieben werden

AltPeter

Kumulatives Windows Update KB3194798 funktioniert nicht
Hallo

Erst mal vielen Dank für die erste Rückmeldung.


Es handelt sich um folgende Version:

Windows 10 Pro / 1607 / 14393.222

Hmm…

Virenprogramm deinstallieren ist immer die erste Antwort bei Updateproblemen. Ich weiss ja nicht wenn die Updates installiert werden. Somit kann ich auch nicht jedesmal das Virenprogramm deinstallieren, was ausserdem immer mit einem Zeitaufwand verbunden
ist.


Je nach IT-Umgebung in der Firma ist dies auch nicht möglich!

Trotzdem Danke für weiter Hinweise. Ist auch nicht persönlich gemeint, aber ich ärgere mich zurzeit ziemlich über diese Probleme.

Frage zu Dualboot

    Zitat von Fuggi  Ja aber bei zwei identischen Systemen gleich eingerichtet da können die zusätzlichen Prozesse nur von Windows 10 selber sein. Ich finde ja das Windows 8.1 schneller ist als Windows 10 aber das ist wohl ein subjektiver Eindruck.

Dein subjektiver Eindruck entspricht nicht den subjektiven Eindrücken der meisten anderen.

Hinsichtlich der Abhängigkeit zwischen der Anzahl der aktiven Prozesse und der Schnelligkeit unterliegst Du einem Irrtum. Windows 10 ist anders aufgebaut als Windows 8.1 und hat dementsprechend auch eine andere Anzahl von Betriebssystemprozessen. Alleine daß Svchost für fast jeden Dienst in einer eigenen Instanz läuft, führt zu einer signifikanten Erhöhung der Anzahl der Prozesse, ohne daß wesentlich mehr Systemlast erzeugt würde. Im Gegenteil führt diese Änderung u.a. zu einer Erhöhung der Stabilität des Systems.

    Zitat von Fuggi   Solange es immer wieder Probleme mit den Updates bei Windows 10 gibt werde ich Windows 8.1 mal als Nothilfe behalten.

Windows 10 hat mit den Updates nicht mehr oder weniger Probleme als die Vorgängerversionen. Insgesamt läuft es auf meinen Rechnern mit dem Updates viel besser. Ja, es gibt vereinzelt Probleme, aber ich mußte bisher nur einmal Windows Update komplett zurücksetzen. Das war unter Windows 7 und 8.1 viel öfter notwendig. Die wenigen anderen Fehlermeldungen bei Windows Update ließen sich durch einen simplen Neustart beheben. Das Update unter Windows 10 zickt manchmal rum, läuft aber letztendlich doch. Unter Windows 7/8.1 sind häufiger Nutzereingriffe nötig. Man sieht das auch hier im Forum an den Thread- und Beitragszahlen zu Updateproblemen in den einzelnen Bereichen.

Solange die geplanten kumulativen Updates unter Windows 7 und 8.1 noch nicht vollständig umgesetzt sind, hat Windows 10 erhebliche Vorteile. Selbst danach wird es bei Windows 7 und 8.1 nach einer Neuinstallation nötig sein, mehr als ein kumulatives Update einzuspielen und das wird auch noch erheblich größer ausfallen als bei Windows 10, denn Windows 10 erhält mindestens einmal im Jahr einen neuen Installationsdatenträger, während diejenigen von Windows 7 und 8.1 schon mehrere Jahre alt sind.

Weiteres  Kachel im Startmenü für Google Notizen (Keep) nicht mit Notizen-Symbol sondern Chrome Symbol

Rechner auf Malware untersuchen

Preview-Version auf einmal aktiviert, Updateprobleme mit kumulativen UpdatesEine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und Preview-Version auf einmal aktiviert, Updateprobleme mit kumulativen Updates bleibt bis dahin bestehen.

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

Preview-Version auf einmal aktiviert, Updateprobleme mit kumulativen Updates beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für Preview-Version auf einmal aktiviert, Updateprobleme mit kumulativen Updates) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei Preview-Version auf einmal aktiviert, Updateprobleme mit kumulativen Updates wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Weiteres  Verwendung von %userprofile%

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo Preview-Version auf einmal aktiviert, Updateprobleme mit kumulativen UpdatesProbleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie Preview-Version auf einmal aktiviert, Updateprobleme mit kumulativen Updates vorzubeugen.

Weiterführende Themen

  • Hilfe! Windows 7 startet, aber ohne Windows wird geladen ! Menschen von da draußen. Ich entschuldige mich im voraus schonmal wegen der Rechtschreibung... Also vor ca. 2 Wochen habe ich mein Notebook neu gestartet. Weil ich eigendlich immer nur aus Energiesparen drücke, habe ich gedacht, naja Fahre ich ihn halt mal runter... und seid dem ist […]
  • Probleme mit Windows 10 Update 1703 Ich habe schon 3 mal das neue Windows 10 Update 1703 installiert und musste jedes Mal die Datensicherung zurückspielen, da gar nichts mehr ging. So kommt beim Start eine Fehlermeldung, dass er den Treiber für den Kartenleser nicht findet und er die entsprechende DVD benötigt. Ich habe […]
  • Alle Versuche zum Zurücksetzen des Systems scheitern Hallo Windows- Gemeinde, ich bin langsam am Ende mit meinem Latein. Ich habe ein Notebook, dass ich gerne verkaufen möchte. Folglich würde ich das Teil möglichst wieder auf Werkseinstellungszustand zurücksetzen. Doch genau hier liegt mein Problem. Über den "normalen" […]
  • Feedbackhäufigkeit setzt sich immer wieder auf Automatisch zurück Hallo Community , Ich habe ein Problem, ich kann die Feedbackhäufigkeit nicht auf nie stellen, denn diese setzt sich immer wieder zurück auf Automatisch egal was ich mache. wie kann ich das lösen, dass ich es wieder auf nie stellen kann ? Windows 10 pro 64 bit Version 1709 […]