Probleme mit Farben und Monitor Benq SW2700PT

Probleme mit Farben und Monitor Benq SW2700PT
4.9 (97.85%) 65 votes

Folgendes Problem Probleme mit Farben und Monitor Benq SW2700PT kann relativ einfach gelöst werden:

Hallo! Ich habe ein Farbproblem, an dem ich noch verzweifle. Folgende Hardware:

PC: Gigabyte GA-H87-HD3, i7-4771, 16 GB
System: Windows 10/64
Grafikkarte: nVidia GTX750, aktueller Treiber auf Standardeinstellungen
Monitor: Benq SW2700PT, hardwarekalibriert mit Spyder 5 über Benq-eigene Software Palette Master Element 1.0.2

Software: Adobe Photoshop, Bridge, Lightroom, Windows-Fotoanzeige, Firefox etc.

Problem ist ein deutlicher Rotstich in verschiedenen Konstellationen, und zwar:

Bridge: beim Start sehe ich die Miniaturen kurz mit Rotstich, dann wird automatisch irgendetwas umgeschaltet und ich habe natürliche Farben. -> so weit gut, aber seltsam
Photoshop: immer natürliche Farben, keine Probleme, lediglich im Dialog „Datei öffnen“, der ja wiederum ein Windows-Systemdialog ist, ist der Rotstich.
Lightroom: in der Dateiübersicht (Import) Rotstich, ansonsten natürliche Farben
Windows Fotoanzeige: Rotstich, Miniaturanzeige im Explorer: Rotstich
Andere Windows-Programme (Office, Paint): Rotstich
Firefox: interessanterweise gibt es hier ein differenziertes Verhalten, und zwar manchmal natürlich, z.B. wenn Bilder in Webgalerien (Fotocommunity, Piwigo) groß angezeigt werden, manchmal mit Rotstich, z.B. in Thumbnailansichten. Lann ich mir nicht erklären.

Auf anderen PCs und Handy sind die Fotos einwandfrei und natürlich. Sie haben also definitiv keinen Rotstich. Habe sie sogar testweise entwickeln lassen, einwandfrei. Es sind auch Symbole und rote Schriften im Browser und auf dem Desktop eindeutig zu hoch gesättigt.


Was ich schon versucht habe:
Systemsteuerung / Farbverwaltung das Standard-Profil SW2700.icm wählen, das wohl von Microsoft bzw. über den Standard-Treiber kommt, alternativ das Profil, welches die Kalibrierungssoftware Palette Master Element von Benq anlegt („eigene Einstellungen für das Gerät verwenden“ markiert und Profil als Standard ausgewählt). -> keine Veränderung zum o.g. Verhalten

Lösche ich die eigenen Profile und lasse weiter das Häkchen auf "eigene Einstellungen…", dann habe ich den Rotstich überall, also auch in Photoshop und Bridge und in jeder Webansicht. -> ohne Profil also GANZ schlecht

Stelle ich am Monitor direkt in eines der Vorgabeprofile hardwareseitig (also nicht das Kalibrierungsprofil), habe ich leicht andere Farben, aber immer noch den Unterschied zwischen Photoshop und Windows-Anzeige. Es muss doch möglich sein, auf einem einzigen Computer an einem einzigen Monitor dieselben Farben anzuzeigen. Da in Photoshop mit eingestelltem Profil der Kalibrierungssoftware in der Systemsteuerung die Farben korrekt sind und ohne Profil nicht, gehe ich davon aus, dass das Rest-Windows das Profil nicht verarbeitet. Ich muss aber zugeben, dass ich mich mit Farbverwaltung etc. bisher noch nie befassen musste und daher keine Ahnung habe.

Jemand eine Idee?

Wie löse ich das Problem?
BenQ Monitor BL2700HC unter Windows 10–>Sound nicht mehr erkannt
Monitore werden bei jedem Neustart deaktiviert
Verbindung Display Dock HD-500 zu Monitor
256 Farben Modus
Probleme bei hoher Auflösung
Philips TV über HDMI – Gerät nicht migriert
Hallo Stephan,

Ich muss Benq Recht geben. Ein herkömmlicher TFT Monitor ist ein Standart Plug&Play Gerät und bedarf keiner Treiber. Adapter sind eine Notlösung aber in deinem Fall wohl nicht das Problem. Was allerdings Treiber und häufiger Treiberaktualisierung bedarf,
ist deine Grafikkarte an der die Schnittstellen hängen.

Dennoch sollte ein veralteter Grafikkartentreiber keinen schwarzen Bildschirm verursachen.

Du hast den Kern des Problems bereits gefunden und das ist die Migrierung des Monitors in Windows. Wenn du nach “device not migrated” googelst, wirst du feststellen, dass hunderttausende andere Nutzer das gleiche Problem haben, mit allen möglichen Geräten.
Mal sind es Monitore, externe Festplatten, Drucker, etc.

Versuch mal folgendes:

Zieh das Kabel vom Notebook / Rechner ab, geh zu Systemsteuerung/Gerätemanager/Reiter: Monitore und deinstalliere den neuen Benq.

Starte den Computer neu und vergewissere dich, dass das Gerät im Gerätemanager nicht mehr vorhanden ist.

Steck das DVI Kabel wieder an den Computer und schalte den Benq ein.

Lass Windows den Monitor erneut installieren.

Wenn das nichts hilft, versuch einen anderen Port.


Du hast keine Auskunft über deinen Desktop PC und deine Grafikkarte gegeben – aber, wenn du eine etwas bessere Grafikkarte besitzt, verfügt diese auch über mehrere Ausgänge. (Ich hab beispw. 2x DVI, 1x HDMI und 1x Display Port)

Falls dem so sein sollte, dann deinstalliere den Benq wie in Schritt 1 und benutz einen der anderen DVI Ports – oder wahlweise HDMI zu DVI oder DP zu DVI.

probleme mit 2 monitoren und verstärker und tv – bild "ruckelt"
ok ich habs glaub ich hinbekommen ^^

also, ich habe zum test diese seite verwendet: testufo.com <– zeigt mir fps, herz usw an. in echtzeit!

habe nun folgendes nochmal gemacht. alle monitore getrennt. und nur meinen asus, also der mit 144hz angesteckt. dabei sah ich an der graka an den dvi anschlüssen unterscheide. einmal dvi-i und dvi-d. kannte das nicht. also google.

dvi-d kann 144hz, dvi-i net. also asus an d angeschlossen. benq an i und tv bzw verstärker an hdmi.

nun habe ich asus mit tv dupliziert und benq als zweitmonitor eingestellt. dann habe ich in der nvidia sys steuerung beim asus 144hz eingestellt und bei tv und benq 60hz.

getestet…zack geht net. dann bin ich aufs desktop, rechtsklick anzeigeeinstellungen und auf die erweiterten einstellungen. dort sah ich nun, dass asus und tv dupliziert is und rechts auf der seite sind. links ist monitor 3, da mein zweit monitor halt links steht.

so und jetzt kommts eigentliche: bin aus spaß mal auf monitor 3, also benq aufm bild und dann unten auf adaptereigenschaften. und dort auf monitor. hier sah ich, aha, 60hz! nun bin ich auf monitor 1|2, also asus und tv und bin da auf adaptereigenschaften und dann auf monitor. stand auf 60hz! konnte aber 144hz auswählen (obwohls in der nvidia sys steurung schon gemacht war!) so und hab da auf 144hz gestellt und nun funzt alles!

ufotest zeigt mir nun 144fps, 144hz pixels per frame 7 und pixels per sec 960.

lg

Philips TV über HDMI – Gerät nicht migriert
Meine Notebooks haben Windows 10 Home und verbinden wollte ich diese mit einem DVI Kabel, der per Adapter am HDMI-Port angeschlossen wird. Der Monitor sollte eine Erweiterung des Notebook-Bildschirms werden.

Das Kabel mit diesem Adapter funktioniert ja mit einem Acer Monitor. Deswegen würde ich einen Fehler an dieser Stelle ausschließen.

Was ich inzwischen in Erfahrung gebracht habe:

Mein altes Notebook hat noch einen VGA Anschluss, damit funktioniert der Benq Monitor.

Ein alter Desktop PC hat noch einen DVI Anschluss, damit funktioniert der Monitor als alleiniges Anzeigegerät auch.

Ich habe auch schon Kontakt zu Benq aufgenommen, die meinten, dass der Monitor ein Standard Gerät ist und es deswegen auch keine speziellen Treiber gibt. Benq meint, dass so ein Adapter eine Fehlerquelle sein kann, oder aufgrund des “alten” Benq Monitors,
die Treiber nicht funktionieren. Es funktioniert weder der Benq Treiber von Windows noch der Standard PnP Monitor Treiber.

Normalerweise würde ich daraus schließen, dass mit dem Adapter etwas nicht stimmt, aber warum funktioniert ein Acer Monitor…

Das ist schon zum Mäuse melken… 🙂

VG

Rechner auf Malware untersuchen

Probleme mit Farben und Monitor Benq SW2700PTEine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und Probleme mit Farben und Monitor Benq SW2700PT bleibt bis dahin bestehen.

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

Probleme mit Farben und Monitor Benq SW2700PT beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für Probleme mit Farben und Monitor Benq SW2700PT) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei Probleme mit Farben und Monitor Benq SW2700PT wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo Probleme mit Farben und Monitor Benq SW2700PTProbleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie Probleme mit Farben und Monitor Benq SW2700PT vorzubeugen.

Weiterführende Themen

  • mein PC wird im router als Vuze Media Server/*COMPUTERNAME* angezeigt HILFE ! mein PC wird im router als Vuze Media Server/*COMPUTERNAME* angezeigt. obwohl ich vuze längst deinstalliert habe. nun weiss ich nicht wie ich meinen pc wieder vom mediaserver status befreien kann. kann jemand helfen ? vielen dank der gast Wie löse ich das Problem? Wlan […]
  • Programm/App gesucht für Desktophintergrundbilder Problem: Mit z.B Desktop Hintergrund Tuner oder Windows himself kann man immer Bilder in vollem Format auf den Desktop bringen oder als Diashow. Mit einer Multimonitor Software (Hier bei mir sind 3 als Eyefinity Monitor) kann man je Display ein Bild verankern... Aber halt immer im […]
  • Komisches Windows 10 update ändert 3D Einstellungen Guten Tag, nachdem mein PC den ganzen Tag über gelaufen ist und ich dann wieder heim kam, sah ich das auf blauem Hintergrund ein Windows Update ausgeführt wurde. Nachdem das Update ausgeführt wurde, hatte mich zunächst verwundert, dass sich die HIntergrundfarbe des Desktops von Grün […]
  • Grafikprogramm für Einsteiger? Was würdet Ihr empfehlen? Hallo Ihr da! *:D Ich bin auf der Suche nach einem Zeichenprogramm mit dem ein Einsteiger vielleicht ganz gut zurecht kommen könnte, bei dem man aber dann vielleicht auch nicht gleich von einer Masse an Funktionen erschlagen wird beim Start? Was würdet Ihr so empfehlen wenn […]
Weiteres  Windows 10Pro 1703/15063.13: WindowsUpdate, Dauerabbruch bei KB3045321+KB3194719