Windows 10: mögliche Probleme durch Deaktivierung der Schnellstart-Funktion beheben

Löse Windows 10: mögliche Probleme durch Deaktivierung der Schnellstart-Funktion beheben mit diesen Schritten einfach selbst:

Originalansicht:

Einige Windows-10-Nutzer berichten oftmals von unerklärlichen Problemen mit Treibern oder einem nicht mehr zuverlässig startenden beziehungsweise einem einfrierendem Windows-System. Ein langsamer Bootvorgang, Probleme mit dem Startmenü oder der Taskleiste können ebenfalls Rückschlüsse auf eine aktivierte Schnellstartfunktion geben. In diesem Praxis-Tipp wollen wir euch erklären, warum diese Funktion solche Probleme bereitet und wie sich diese möglicherweise durch eine Deaktivierung beheben lassen

Aufgabe und Arbeitsweise der Schnellstart-Funktion

Die schon von Microsoft unter Windows 8 eingeführte Schnellstartfunktion hat die Aufgabe, die Zeit bis zum Systemstart zu verkürzen. Dazu wendet Windows schon beim Herunterfahren einen Trick an, damit der kommende Systemstart erheblich beschleunigt werden kann. Sobald dem Rechner der Befehl zum Herunterfahren erteilt wird, werden alle laufenden Anwendungen sowie die Benutzersitzung beendet. Allerdings wird der Windows-Kernel nicht wie unter Windows-7-Systemen gestoppt, sondern Teile des Arbeitsspeichers sowie ein Abbild des Kernels in einer Datei gespeichert.

Beim nächsten Bootvorgang werden dann der der gesicherte Systemstatus (Speicherabbild, Prozessstatus) aus der hiberfil.sys (die Ruhezustandsdatei) zurückgelesen und gegebenenfalls einige Treiber neu initialisiert. Dadurch muss Windows 10 beim Wechsel in den Ruhezustand deutlich weniger Daten speichern, als dies noch unter Windows 7 der Fall gewesen ist, was den Systemstart und den Bootvorgang im Vergleich zu einem Windows 7-System erheblich beschleunigt.

Vor- und Nachteile beziehungsweise verursachte Probleme der Schnellstart-Funktion

Während die Vorteile in einem deutlich beschleunigtem Systemstart zu finden sind, kann die von Microsoft standardmäßig aktivierte Schnellstart-Funktion auch zu erheblichen Problemen führen. Bei aktivem Schnellstart wird zum Beispiel die Erkennung der Funktionstaste F8 verhindert. Andere Systeme – vorrangig Notebooks fallen in in einen “deep Hibernation”-Modus, bei dem das Windows 10 nicht in den Ruhezustand, sondern einen hybriden Schlafmodus geht. Sobald der Akku anfängt zu schwächeln, wechselt Windows 10 in den Ruhezustand und schaltet die CPU beziehungsweise das gesamte System ab. Sobald das System in diesem Modus wieder gestartet wird, bootet es mit der Ruhezustandsdatei, was einen Zugriff auf das BIOS unmöglich macht, da die dafür benötigten Tasten (F2, F8 oder Entf.) nicht erkannt werden.

Sollte das Windows-10-System eines Nutzers jetzt aber Probleme haben, lässt sich dieses weder mit einer Setup-DVD noch einem Systemreparaturdatenträger booten, da wie erwähnt, kein Zugriff auf die dafür benötigten Tasten erlaubt ist.

Auch berichten immer wieder Nutzer von unerklärlichen Treiberproblemen oder Systemen, die nicht mehr zuverlässig starten oder aus unerklärlichen Gründen einfrieren. Auch langsame Bootvorgänge, Probleme im Startmenü sowie auch der Taskleiste oder auch dem Windows-Store können auf eine aktivierte Schnellstart-Funktionen zurückzuführen sein.

testweises abschalten der Schnellstart-Funktion

Wenn ihr mit einigen der im vorherigen Abschnitt aufgeführten Probleme zu kämpfen habt und nicht mehr weiter wisst, könnt ihr testweise die Schnellstart-Funktion deaktivieren. Um diese in der Systemsteuerung unter Energieoptionen zu deaktivieren, geht ihr wie folgt vor:

[list]öffnet die Systemsteuerung entweder mit Rechtsklick auf “Start” oder über den Tastenbefehl “Windows + X” und wählt dann Systemsteuerung
um lästiges Suchen zu vermeiden, gebt im Suchfeld rechts oben “Energie” ein und wählt unter den Energieoptionen den Unterpunkt “Netzschalterverhalten ändern”
klickt in dem sich daraufhin geöffneten Fenster auf “Einige Einstellungen sind momentan nicht verfügbar” (bestätigt je nach Einstellung die Sicherheitsfrage der Benutzerkontensteuerung), wodurch gleich benötigten Einstellmöglichkeiten zur Änderung aktiviert werden
entfernt jetzt den Haken im Kontrollkästchen “Schnellstart aktivieren (empfohlen)” und speichert die Änderungen
[/list]


Jetzt könnt ihr euren Rechner testweise einmal herunterfahren und wieder neu starten. Sollten die vorherigen Probleme damit beseitigt sein, achtet auch nach einem größerem Windows-10-Update darauf, dass die Funktion deaktiviert bleibt. Einige Anwender dieser Funktion haben darüber berichtet, dass ihr System vom Upgrade der Version 1511 auf die 1607 automatisch die Schnellstart-Funktion wieder eingeschaltet bekommen haben.

 

Wie löse ich das Problem?
Windows 10 HP ProBook mit schnellstart Herunterfahren
Windows 10 Systemwiederherstellung ist deaktiviert – Verweis auf Computerschutz
Schnellstart-Option in den Energieoptionen aktivieren/deaktivieren?
Prozessor läuft unter Windows 10 ständig auf Höchstgeschwindigkeit
Seit win 10 kein Benutzerwechsel mehr möglich und weitere PRobleme
AW: Tipps und Infos rund um Windows 10 für Normalanwender
Den Schnellstart deaktivieren , warum und wie
Win 10 Windows Update Fehler 0x800705b4
Dieses Probleme hatte ich auch auf meinen Samsung N10.

Es ließ sich auch nicht durch die de-installation von Norton Internet Securtity beheben

auch nicht mit SFC /scannow

Erst nach der Deaktivierung der Option: update`s für andere Window Produkte

funktionierte windows update wieder.

( Häkchen unter erweiterten Optionen)

Gruß Klaus

Windows 10 HP ProBook mit schnellstart Herunterfahren
Vielen Dank schonmal im Voraus für die Hilfe!

Mein Problem:

Ich habe Windows 10 auf meinem HP ProBook von Windows 8.1 Geupgradet.

Wenn ich über das Startmenü Herunterfahren wähle, kommt zwar erst der “Wird Heruntergefahren”-Screen und anschließend ein Schwarzbild, aber der Laptop ist immer noch an (Power-Taste leuchtet, Lüfter lüftet) und kann mit einer berührung des Touchpads reaktiviert
werden.

Ich weiß, dass sich das mit der Deaktivierung des Schnellstartes vermeintlich beheben lässt. Aber das ist keine richtige Lösung.

Wozu ich aber nach reichlicher Suche immer noch keine Antwort weiß:


Wie behebe ich das Problem UND kann den Schnellstart nutzen. Ich meine ich will nicht das Symptom mit danach eingeschränkter Funktionalität beheben, sondern die Ursache.

Irgendwelche Ideen?

Rechner auf Malware untersuchen

Windows 10: mögliche Probleme durch Deaktivierung der Schnellstart-Funktion behebenEine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und Windows 10: mögliche Probleme durch Deaktivierung der Schnellstart-Funktion beheben bleibt bis dahin bestehen.

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

Windows 10: mögliche Probleme durch Deaktivierung der Schnellstart-Funktion beheben beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für Windows 10: mögliche Probleme durch Deaktivierung der Schnellstart-Funktion beheben) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei Windows 10: mögliche Probleme durch Deaktivierung der Schnellstart-Funktion beheben wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo Windows 10: mögliche Probleme durch Deaktivierung der Schnellstart-Funktion behebenProbleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie Windows 10: mögliche Probleme durch Deaktivierung der Schnellstart-Funktion beheben vorzubeugen.

Weiterführende Themen

  • Windows 8 startet nicht mehr, nur blauer Bildschirm ich habe ein riesen Problem: Mein Computer startet nicht mehr. Nachdem ich den Startknopf drücke erscheint erst ganz normal das ASUS Logo, dann nach zwei Sekunden ist nur noch blauer Bildschirm. Auch das drücken von Tasten bringt nichts. Ich habe das Problem seit dem ich Windows heute […]
  • Konfiguriertes Windows 10 Home über USB-Stick auf mehrere Tablets verteilen Hallo zusammen, folgendes soll gemacht werden: Ich habe ein Windows 10 Tablet eingerichtet (verschiedene Software drauf installiert, Einstellungen verstellt, usw. ...) Nun muss ich auf 15 weiteren Tablets dasselbe machen. Die Tablets sind alle identisch. Damit ich es nicht […]
  • Freeze + Schwarzer Bildschirm des öfteren vielleicht kann mir hier ja jemand nen Tip geben worans liegen könnte. Ich hab des öfteren unter Win7 (32bit, deutsch) eine Art Freeze. Ich nehm mal an das sich irgendwie die Grafikkarte verabschiedet. Man merkt allerdings daran das man den ton noch weiter hört das nur das Bild weg ist. […]
  • Fehlermeldung bei update 2018-05 Update für Windows 10 Version 1709 für x64-basierte Systeme (KB4134661) – Fehler 0x80070002 Wie löse ich das Problem? Fehlermeldung nach UpdateUpdate > FehlermeldungFehlermeldung nach UpdateFehlermeldung beim November UpdateFehlermeldung "Die Updates konnten nicht […]
Weiteres  Probleme mit Grafikkartentreiber Radeon HD 6850 nach Win10 Installation