Boot Bluescreen reboot Schleife

Anleitung um Boot Bluescreen reboot Schleife zu beheben geht so:

vor 3 Wochen bin ich umgezogen und habe, nachdem der Rechner in der neuen Wohnung noch nicht ganz aufgebaut war, versehentlich
den Powerschalter betätigt, wodurch der Rechner anging. Da es sehr spät war und ich die Monitore nicht mehr anschließen wollte,
habe ich den Powerschalter gedrückt gehalten um den PC auszuschalten.

Am nächsten Tag dann den Rest angeschlossen und es machen sich sofort Probleme bereit:

Windows lädt ordnungsgemäß bis zum Windows Logo. Dann für den Bruchteil einer Sekunde ein Bluescreen, bevor automatisch neugestartet
wird und ich die Möglichkeit habe die Starthilfe auszuführen oder normal zu starten.

Ich habe den Bootvorgang mit dem Handy gefilmt um mir den Bluescreen anzusehen. Das Ganze geht leider so schnell, dass der Bluescreen schon
wieder schwarz wird und das Bild das ich bekommen habe musste ich extrem aufhellen um ein wenig erkennen zu können.

Wenn ich versuche die Starthilfe auszuführen bekomme ich folgendes Ergebnis:

Die Starthilfe kann diesen Computer nicht automatisch reparieren.
Problemsignatur:
Problemereignisname: StartupRepairOffline
Problemsignatur01: 6.1.7600.16385
Problemsignatur02: 6.1.7600.16385
Problemsignatur03: unknown
Problemsignatur04: 21200831
Problemsignatur05: ExternalMedia
Problemsignatur06: 17
Problemsignatur07: NoBootFailure
Betriebssystemversion: 6.1.7600.2.0.0.256.1
Gebietsschema-ID: 1031

Die Systemreparatur mithilfe eines bootable Win7 USB Sticks funktioniert nicht und Systemwiederherstellungspunkte sind nicht vorhanden.

Außerdem habe ich die Anleitung unter folgendem Link Schritt für Schritt befolgt und obwohl alles nach Plan lief (meine Ordner waren zT deutlich größer aber keiner davon war 0 byte groß, was ja das wichtigste ist), funktionierte auch dann nichts. Dass mir trotzdem soweit alles angezeigt wurde sollte auch bedeuten, dass die Festplatte (1 Jahre alte SSD für’s System (64bit) + ältere HDD für den Rest) in Ordnung bzw auch kein Stecker lose ist, oder?


Startup Repair Infinite Loop Recovery – Windows 7 Help Forums

Verzweifelt wie ich war habe ich die Starthilfe weitere Male laufen lassen und beim als ich den Fehlerbericht durchgescrollt habe, habe ich durch Zufall
folgende Fehlerursache bemerkt:

Ein Patch verhindert den Systemstart
Reparaturaktion: Integritätsprüfung und Reparatur von Systemdateien
Ergebnis Fehler.Fehlercode=4×490
Erstellungszeit: 679415ms

Seit dem Umzug ist der Rechner nicht ans Internet angeschlossen. Kann es sein, dass am Abend vor dem Umzug beim Ausschalten noch updates geladen wurden, die durch die fehlende Internetverbindung nach dem Umzug nicht ordentlich installiert werden können?

Seit heute habe ich auch in der neuen Wohnung Internet und wie ich mir gedacht habe funktioniert auch jetzt nichts.

Gibt es irgendwas das ich machen kann? Ich möchte es wirklich vermeiden zu formatieren und verstehe einfach nicht, wie solch eine Kleinigkeit einen Rechner so zerschießen kann….
Ich weiß nicht wie häufig ich in den letzten 10-15 Jahren meine Rechner formatieren musste, weil irgendetwas zufälliges passiert ist (abgesehen von "force shutdowns") und selbst das ist idR kein Problem.

Ich bin euch für jede Hilfe dankbar, da ich es wirklich unter allen Umständen vermeiden möchte meine Dateien (und bookmarks, all die vielen bookmarks…) zu verlieren.

Gruß
Patrick


Wie löse ich das Problem?

Rechner auf Malware untersuchen

Boot Bluescreen reboot SchleifeEine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und Boot Bluescreen reboot Schleife bleibt bis dahin bestehen.

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

Boot Bluescreen reboot Schleife beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für Boot Bluescreen reboot Schleife) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei Boot Bluescreen reboot Schleife wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo Boot Bluescreen reboot SchleifeProbleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie Boot Bluescreen reboot Schleife vorzubeugen.

Weiterführende Themen

  • Massive Bluescreen Probleme nach heutigem Update Hallo Forum, ich habe leider ein großes Problem. Nach dem heutigen Windows Update (Version 1709 ) habe ich innerhalb von 20 Minuten 3 Bluescreens gehabt. "IRQ not less or equal", "memory management" und ggf noch ein anderer, den ich nicht gesehen habe (war in der […]
  • Laptop findet kein Bluetoothgerät Hallo liebe Community, habe seit Win 10 das Problem, dass mein HP 8440p Elitebook keine Bluetoothgeräte mehr findet. Im Devicemanager wird der Chip ganz normal angezeigt und meldet keinerlei Fehler. (Broadcom 2070 Bluetooth) Was könnte das für Gründe haben? MFG Wie löse ich […]
  • Windows 10 herunterladen hallo ich hab mal eine frage wie lange dauert es um windows 10 herunterzuladen bei mir sind es schon 9 std und man sieht nur diesen ladekreis was ich echt zum kotzen finde man hätte da auch einen ladestatusbalken hinmachen können . so bin ich am überlegen das herunterladen […]
  • Surface pro 4 macht kein Update Hi, ich habe seit gestern ein Surface 4 Pro mit I5 6300u. Wenn ich das Surface einrichte, bringt mir Windows direkt eine Updatemeldung. Führe ich dieses aus, lädt er das ganze runter, werkelt dann umher um mir jedes mal die selbe Fehlermeldung zu bringen: "Da Hat etwas […]
Weiteres  Nach HArdwaretausch schwarzer Bildschirm