WIN8 Absturz mit Daten-/ Partitionsverlust kein Zugriff mehr

WIN8 Absturz mit Daten-/ Partitionsverlust kein Zugriff mehr
4.9 (97%) 40 votes

Löse WIN8 Absturz mit Daten-/ Partitionsverlust kein Zugriff mehr mit diesen Schritten einfach selbst:

ich habe ein erhebliches Problem und würde gerne von Euch wissen, ob noch irgendjemand eine Idee hat, wie ich ein paar Daten retten könnte.

Mein System war ein Parallelsystem mit WIN-XP als älterem Betriebssystem und WIN 8.1 auf einer 120GB OCZ-Vertex 3.5" SSD.

Folgendes ist passiert:

Vor zwei Tagen ist mein Win 8.1 abends beim Browsen nach einigen Stunden eingefroren. nach einiger Zeit kam ein WIN8.1 "Bluescreen" (der mit dem traurigen Smilie). Da sich nichts tat, entschloß ich mich, den PC auszuschalten.

Danach teilte WIn8.1 mit, dass die automatische Reparatur erfolge. Diese schlug jedoch mehrfach fehl.

Leider mußte ich danach feststellen, dass ich auf keinerlei Systemwiederherstellungspunkte zugreifen konnte. Win8 teilte mit, dass es keine gebe, was tatsächlich aber nicht sein konnte.

Jetzt wurde es ernster. Ein Auffrischen des Systems schlug ebenfalls fehl, weil der Datenträger gesperrt sei.

Daraufhin wollte ich zumindest mal chdsk laufen lassen, doch auch das funktioniert nicht, weil die Partition angeblich ein RAW-Format hat und CHKDSK auf RAW nicht läuft.

Auch der Parallelboot über WINXP, welche Partition ja eigentlich in Ordnung sein müßte, funktioniert nicht und bricht nach dem WinXP-Startbildschirm ab.

Daraufhin betrieb ich ein wenig Internet-Recherche, las über Linux-basierte Rettungs-CDs und davon, dass man ja über eine solch zumindest die wichtigen Daten retten könne. Aber auch hier gelingt es nicht, die Partition zu mounten. Ich bin jetzt wahrlich kein Linux-Experte und habe es über die Gparted-Live-CD versucht und dort den Filemanager benutzt. Aber auch der liest die PArtition nicht und weigert sich auch, sie als NTFS-PArtition zu mounten, weil das NTFS beschädigt oder inkonsistent sei oder so ähnlich.

Daraufhin schaute ich mir das ganze nach Anleitung mit Testdisk an. Dieses erkennt zwar eine NTFS-Partition, kann auf der SSD jedoch auch keinerlei Dateien zeigen. Hinsichtlich des MFT-Table sagt Testdisk, dass dieser beschädigt sei, dessen Backup sei aber angeblich in Ordnung.


Weil es mir nun zu riskant war, da irgendwas zu reparieren, bevor ich nicht die Daten runtergeholt habe, wollte ich ein Image mit Acronis von einer Bootfähigen CD machen. DIes schlug mit Acronis 2014 fehl, brach zweimal ab.


Mit Acronis 2009 Home hatte ich zwar von CD vermeintlich Erfolg im Sektot für Sektor-Modus, allerdings war das Archiv nur knapp 500MB groß, also für eine 72GB Partition viel zu wenig.

Dasselbe habe ich dann anschließend mit Drive Image versucht, um dieses Image anschließend in R-Studio, einer anerkannten Wiederherstellungs- und DAtenrettungssoftware zu scannen. Doch auch hier findet Drive Image offensichtlich keine Daten auf der Partition, denn auch hier ist das image nur ca. 390MB groß, also noch weniger als bei Acronis.

Bis auf einen einzigen NTFS-MFT-Eintrag ist die PArtition angeblich vollkommen leer. Also hab ich wohl nicht mal mit einer Datenrettungssoftware Erfolg.

Kann das daran liegen, dass die Partition gesperrt ist? Aber bei einem Sektot-für-Sektor BAckup müßten die Daten doch trotzdem da sein?!?!

Die Original-SSD habe ich bislang bewußt unangetastet gelassen. So langsam frage ich mich allerdings, was ich noch tun könnte. Die Daten können sich doch kaum im Luft aufgelöst haben. Oder handelt es sich um ein SSD-typisches Problem, so dass die Rettungssoftware deshalb nichts findet?

Was soll ich als nächstes sinnvollerweise versuchen? Ich neige derzeit dazu, mit Testdisk, den MFT zu reparieren zu vesuchen, weil ja angeblich das Backup des MFT noch in Ordnung ist. Dabei gibt es allerdings verschiedene Möglichkeiten und ich bin mir nicht ganz sicher, welche von diesen ich wählen soll.

Ich hätte nie gedacht, dass ich nach einem Windows-Absturz zwei Tage später meine Daten suchen würde, also dass ich so da stehen würde, als sie die Partition mit einem Datenshredder äußerst gründlich bearbeitet worden.

Noch will ich aber nicht aufgeben. Darum freue ich mich für jede Anregung und jeden Hinweis.

Vielen Dank für Eure Hinweise und Anregungen.

Markus

Wie löse ich das Problem?

Rechner auf Malware untersuchen

WIN8 Absturz mit Daten-/ Partitionsverlust kein Zugriff mehrEine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und WIN8 Absturz mit Daten-/ Partitionsverlust kein Zugriff mehr bleibt bis dahin bestehen.

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

WIN8 Absturz mit Daten-/ Partitionsverlust kein Zugriff mehr beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für WIN8 Absturz mit Daten-/ Partitionsverlust kein Zugriff mehr) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei WIN8 Absturz mit Daten-/ Partitionsverlust kein Zugriff mehr wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo WIN8 Absturz mit Daten-/ Partitionsverlust kein Zugriff mehrProbleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie WIN8 Absturz mit Daten-/ Partitionsverlust kein Zugriff mehr vorzubeugen.

Weiterführende Themen

  • Bluescreens direkt nach Start! liebe Forengemeinde, ich habe seit kurzem ein mehr als lästiges Problem: Nach der Installation von W7 Ultimate 64Bit lief mein System anfangs reibungslos und stabil aber wie aus heiterem Himmel kam eines Tages nach dem Start ein Bluescreen. Das wiederholt sich jetzt nach jedem Start, […]
  • [GELÖST] Pc ist auf einmal viel langsamer als vorher und friert teilweise ein. ich habe folgendes Problem mit meinem Laptop: Ich hab letzten Freitag meinen Rechner ganz normal ausgeschaltet und bin dann in die Heimat gefahren und einen Tag nachdem ich wieder da war fing mein Pc auf einmal an im livestream z.B. komplett einzufrieren oder sobald ich mehrere […]
  • Ereignis-ID 41 Kernel Power PC friert ein Mein PC friert in unregelmäßigen Abständen ein. Der Ton kratzt noch kurz und dann geht der Monitor aus und es hilft nur ein Reset des Rechners. Ich habe meine CPU und Mainboard ausgetauscht Windows neu instaliert davor hatte ich diesen fehler auch aber er ging da auch weg. Jetzt ist der […]
  • Windows 8.1 nach Updates immer wieder Bluescreens…. im Herbst letzten Jahres habe ich mir einen PC gekauft und der läuft soweit ganz gut - bis auf eben das Betriebssystem. Ca. alle 4-5 Wochen muss ich das System neu aufsetzen, weil Windows meint, Updates durchführen zu müssen: Das sind dann z.T. auch mal um die 70 auf einmal, sodass […]
Weiteres  Update Fehlermeldung Xerox