PC friert im Windows ein

Eine Lösung für das Problem PC friert im Windows ein könnte so aussehen:

erst mal zu den PC Daten.

CPU: Intel Xeon E3-1231v3

MB: ASRock H97 Pro4

Ram: 16GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM

CPU Kühler: Thermalright HR-02 Macho Rev.A (BW)

Netzteil: 580 Watt be quiet! Straight Power E9 CM

SSD: 256GB Crucial MX100 2.5" (6.4cm) SATA

Graka: 4096MB Sapphire Radeon R9 290 Vapor-X OC

Windows 7 Pro

Habe den PC selber am Mittwoch zusammen gebaut.

Hat auch alles ganz gut Funktioniert. Alle Teile wurden erkannt.

Windows ganz normal Installiert alle Updates gezogen.

Treiber für die Hardware Installiert.

Dann ging es los mit dem einfrieren in Windows. War nur am Surfen kein Video angeschaut oder so was. Auf einmal Bildschirm schwarz und auf meiner G15 sehe ich die Sekunden anzeige nach dem schwarzen Bildschirm noch 3-4 Sekunden weiter laufen dann nichts mehr ist stehn geblieben. Konnte nichts drücken. Reset Taste neu start.

Im Windows ging auf einmal die Tastatur nicht mehr wurde zwar erkannt also Leuchtet und die LED Anzeige geht aber sonst nichts. Nachdem ich das Kabel noch mal raus und wieder rein hatte ging sie wieder.

Nach ein paar Minuten wieder das gleiche PC friert wieder ein.

Was ich schon versucht habe:

Ram getest habe 2×8 GB drin die wurden auch beide an unterschiedlichen Plätzen einzeln getestet. Es wurden aber keine Fehler gefunden.

Anderen Ram aus meinem alten PC auch DDR3 getestet genau das gleiche Problem.

Windows neu Installiert.

eine andere S-Ata Festplatte genommen genau das gleiche Problem.

Habe es bis jetzt "nur" in Windows gemerkt BF4 ging bis jetzt ohne Probleme.

Alle Treiber und Windows ist auf dem neusten stand.

Temps sind auch im grünen bereich.

Leerlauf. CPU 30 Grad~ GPU 40 Grad~

Im Spiel. CPU 45 Grad~ GPU 70 Grad~


Das einfrieren kommt auch in unterschiedlichen Abständen.

Was kann ich tun ?

Wie löse ich das Problem?
PC friert im Windows ein weiterlesen

PC friert ein!

Eine Lösung für das Problem PC friert ein! könnte so aussehen:

ich habe seit längerem das Problem das mein PC plötzlich einfriert meistens beim Spielen oder wenn ich auf Youtube Videos schaue.
Wenn ich dann den Power Knopf drücke und den PC neustarte kommt oft eine Fehermeldung oder der PC braucht bisschen länger zum starten und wenn ich mein PW eingegeben habe stürzt er wieder ab.
Heute habe ich mal ein bisschen länger gewartet als es beim spielen abgestürzt ist (ca. 15-20min) dann hat sich das Spiel geschlossen, es hat kurz geladen auf dem Desktop dann ist wieder alle hängen geblieben.
Wenn mein PC einfriert kann ich oft noch die Maus bewegen und im Teamspeak reden aber nach ner zeit bleibt es ganz hängen.
Ich merke es schon daran das mein PC gleich einfriert wenn Google Chrome die Seiten nicht mehr lädt, sobald ich dann Google Chrome minimiere hängt sich alles langsam auf. Beim spielen bekomme ich nur ein Standbild und der Ton vom spiel ist weg kann dann aber trozdem noch im Teamspeak reden.
Bei mir reagiert oft der Flash Player nicht mehr wenn ich den rechtzeitig anhalte geht dann wieder alles wenn ich es nicht schaffe hängt der PC sich auch auf. Memtest64 habe ich auch schon getestet läuft alles normal. Ich habe die Vermutung das meine Festplatte schuld ist.

Wie löse ich das Problem?
PC friert ein! weiterlesen

Pc friert ein seit Win 7?!

Heute habe ich eine Lösung für das Problem aus dem Thema Pc friert ein seit Win 7?!:

ich fang mal von ganz von vorne an wo es mit meinem Problem begann.
Ich kaufte mir im Dezember 2009 Win 7, installierte es und 3 Tage später knallte mir, mit einem lauten *kaboom* der komplette Rechner durch und ein Bluescreen kam.
Dann hab ich ihn zur Reparatur gebracht – GraKa & Prozessor kaputt, wurde dann halt ersetzt gegen neues.
Wieder daheim angekommen (war im Januar) freute ich mich darauf wieder zocken zu können, doch ab dem Zeitpunkt frierte der PC immer ein wenn ich nur ein wenig zu viel an Leistung von ihm wollte. Teilweise sogar schon beim hochfahren.
Nach zahlreichen weiteren Untersuchungen sagte man mir immer das die Hardware eigentlich okay sei.
Hatte dann immer das Netzteil im Hinterkopf, vielleicht lags ja an der Stromversorgung.
Kaufte mir dann halt eins von BeQuiet! 550 Watt (vorher 400 Watt) und das Problem tratt weiterhin auf.
Dann stellte sich vor einigen Tagen heraus, dass das !!!neue!!! Netzteil von BeQuiet defekt ist, also neues her und Win 7 wieder neu installiert.
Anfangs lief alles wunderbar, aber nun friert er schon wieder ein wenn ich nur mal den Browser öffne & gleichzeitig nen download am laufen habe. Oder halt auch bei spielen, da recht fix (zwischen 5-10 min).
Das ganze ist jetzt schon über 1/2 jahr her und ich weiß echt nicht mehr woran das Problem liegen könnte.
Habe nach der Win 7 Installation auch den windows.alt Ordner gelöscht, damit müssten ja eigentlich alle alten Treiber runter sein oder?
Was kann ich noch machen?
Habe nun schon soviel Geld für diesen PC ausgegen das ich mir schon einen neuen hätte kaufen können…
Also Hardware scheint soweit okay zu sein.

Hier mal ne Auflistung über mein System:
Windows 7 Home Premium 64 Bit
Prozessor: Intel Core 2 Quad CPU Q9300 @ 2.50 GHz (4CPUs),~ 2.5 GHz
Arbeitsspeicher: 4096MB RAM
GraKa: Ati Radeon HD 5700 Series (die hab ich ganz neu)
Maus: Razer Copperhead
Tastatur: Microsoft Reclusa

Habe nicht viel Ahnung von Hardware, kann vielleicht jemand kompatibilitätsprobleme daraus erkennen?
Wäre toll wenn mir jemand helfen könnte, bin kurz davor dieses Ding aus dem Fenster zu schmeissen!


Wie löse ich das Problem?
Pc friert ein seit Win 7?! weiterlesen

Pc Friert ein

Heute habe ich eine Lösung für das Problem aus dem Thema Pc Friert ein:

Wie im Titel schon steht friert mein pc dauernd ein und ich kann die Lösung dafür einfach noch nicht finden. Meistens kann ich den pc normal starten und einige Minuten benutzen, manchmal jedoch bekomme ich schon beim Start kein Bild.
Habe bislang folgendes unternommen jedoch ohne Erfolg:
-graka ausgebaut
-Arbeitsspeicher die einzelnen Riegel nach und nach in den verschiedenen slots getestet
-neue Festplatte eingebaut und Windows installiert
-Temperatur und Auslastung des CPUs überwacht

Zu meinem pc:
Mainboard: msi a780gma
Prozessor: amd Athlon x2 6000+
Graka: msi Nvidia GeForce 9800gt
Ram: 6gb (2×2 & 2×1 gb)
Festplatte habe ich wie gesagt eine neue getestet.
(Ich weis es ist so ziemlich ein Steinzeit Rechner aber bislang lief er einwandfrei)

Das Problem trat erstmals vor ca 5-6 Tagen auf.
Hat noch jemand eine Idee was ich unternehmen kann um meinen pc noch zu retten? Würde ungern einen neuen kaufen.

Vielen Dank schonmal im Voraus


Wie löse ich das Problem?
Pc Friert ein weiterlesen

PC friert ein

Heute habe ich eine Lösung für das Problem aus dem Thema PC friert ein:

Ich habe mir vor 2 Moanten einen neuen PC zusammenstellen lassen.

Betriebssystem: Windows 7 Home Premium
Board: Asus M5A88-M Evo
CPU: AMD Phenom II X4 965 Black Edition 3,4 GHz
Grafikkarte: Gainward GTX560 Golden Sample
580V Netzteil (Xilence)
4GB RAM (Kingston)

Das Problem ist, dass zwischendurch ohne jede Vorwarnung das Bild stehen bleibt und der Ton weg ist, der Rechner sich also aufhängt. Und das in jeder Situation. Beim Spielen genauso wie bei simpler Skype-Telefonie. Da ich nicht so richtig weiter wusste hab ich den PC zurück in den laden gebracht, damit die mal alles von Temperaturen bis zum Arbeitsspeicher durchtesten. nach einer Woche kam der erste Anruf, dass kein Problem gefunden worden sei. Noch ne Woche später – immer noch nichts. Sie haben wohl alles probiert von stundenlangem RIFT-Zocken über Überprüfung der Hardware bis hin zu gleichzeitigen Datentransfers auf sämtlichen USB-Ports. Mir wurde gesagt ich soll den PC zu Hause evtl mal woanders hinstellen damit er evtl mehr Luft ziehen kann oder mal ne andere Steckdose ausprobieren – wenns bei denen 2 Wochen am Stück läuft und bei mir zu Hause mind. 3 mal am Tag das System hängen bleibt muss es ja am Standort liegen.

Nun ich hab den PC mitten ins Zimmer gestellt, dann die Steckdose und nun sogar das Zimmer gewechselt – alles ohne Erfolg. Hat jemand eine Idee was ich noch machen kann?

Wie löse ich das Problem?
PC friert ein weiterlesen

PC friert ein

Heute habe ich eine Lösung für das Problem aus dem Thema PC friert ein:

Ich habe ein Programm installiert, das meinen Pc nach dem Anmelden von Windows 7 direkt einfrieren lässt. Ich habe keine Zeit irgendwelche laufenden Prozesse abzubrechen in dieser kurzen Zeit. Außerdem kann ich beim booten nicht in den abgesicherten Modus wechseln, da meine Tastatur sich nicht einschaltet. Was kann ich tun?

Wie löse ich das Problem?
PC friert ein weiterlesen

pc friert ein

Heute habe ich eine Lösung für das Problem aus dem Thema pc friert ein:

habe folgendes Problem, bei dem ich nicht weiter komme.
Der PC eines Bekannten (HP AMD dualcore 2×2,4ghz Komplettsystem) lief problemlos mit vista home premium. Plötzlich fror das system immer wieder komplett ein auser Netzschalter 6sec drücken ging gar nichts mehr. Die erste Vermutung fiel auf den RAM. Da der eh zu gering bemessen war haben wir auf 4GB aufgerüstet. Ich hab die Kiste 2 Tage gestestet, System bereinigt usw. lief sehr stabil. 2 Tage später das gleiche Spiel, kurz nach dem Hochfahren fror das system komplett ein. Nächste Vermutung war Vista, also auf Win7 Home Premium aufgerüstet. Installation verlief Problemlos, dann nach 10 Min. Betrieb (es war noch keine weitere Software Installiert) EINGEFROREN. Nach etlichen Neustarts viel auf, das es mal gleich nach dem Systemstart und dann mal wieder nach erst 10 Minuten passiert. Ich tippe auf ein termisches Problem, leider gibts im Bios kein Menü mit Temperatur, Lüfterdrehzahl etc. und um externe Software zu Instalieren reicht die Zeit nicht. Also alle Komponenten bis auf Graka (Nvidia), Festplatte und PCI WLAN Adapter abgeklemmt – selbes Problem. Viel ist also nicht mehr übrig. Möchte jetzt aber nicht komponente für Komponente tauschen. Hat jemand einen Rat?

Wie löse ich das Problem?
pc friert ein weiterlesen

PC friert ein – Windows 7

Eine Lösung für das Problem PC friert ein – Windows 7 könnte so aussehen:

ins Forum!

Hab ein Problem bei meinem Neuen PC, hoffe da kann mir jemand bei helfen.
Und zwar folgendes:

Egal ob ich mir Videos im Netz, z.B. Youtube anschau oder ein Game zocken will,
nach einiger Zeit friert das Bild ein und aus der Box kommt nur noch ein Brummen.
Kann dann nix mehr machen, wird auch keine Fehlermeldung angezeigt.
Muss den PC dann von Hand ausmachen.

Hm PC Daten hab ich folgendes:

Windows 7 64 Bit von Acer
Aspire M7810
Core i7 mit 2,8 GHz
4 Gig Ram
2x Radeon Ati HD 5900 Series
1 TB Festplatte

Hab mal Treiber aktalisiert, nach Viren gesucht, etc.
aber da dürfte eigentlich nix dran sein – wie gesagt, PC is noch Brandneu.
Vlt. was an der Hardware defekt? Kein Plan! ^^

Grüße

Wie löse ich das Problem?
PC friert ein – Windows 7 weiterlesen

PC Friert ein

Löse PC Friert ein mit diesen Schritten einfach selbst:

Ich habe an meinem laptop einen externen Bildschirm angeschlossen und immer wenn mein PC den Bildschirm ausschaltet wegen längerer Unbenutzung und ich ihn dann wieder benutze, friert der Bildschirm ein, dann kann ich die maus bewegen und dann irgendwann geht alles wieder. liegt das am Laptop oder am Bildschirm?

Wie löse ich das Problem?
PC Friert ein weiterlesen

PC friert ein

Löse PC friert ein mit diesen Schritten einfach selbst:

Habe so gut wie meine komplette Hardware erneuert (Mainboard, CPU, RAM…) und muss leider feststellen, dass mein PC zu unterschiedlichsten Zeiten und Belastungen "einfriert". Habe am Anfang gedacht es könnte evtl. der RAM sein, weil ich vorher nicht den von GeIL drin hatte und habe nochmal darauf geachtet das der RAM von GeIL auf der "Qualified Vendor List" steht (auch wenn diese ggf. schon etwas älter sein könnte). Lief auch ne Zeit lang gut bis dann wieder der Fehler auftrat.

Ist es vllt. die Grafikkarte oder sogar die CPU? Habe mal nach "Artifacts" untersucht aber auch da traten keine Probleme auf. Bei prime95 läuft soweit alles stabil bis das System "einfriert". Das tut es aber auch wie gesagt bei keinen Tests oder Benchmarks etc. Die CPU läuft auf 3,33GHz, mit der Standard-VCore Spannung, dort ist also bis auf den Multiplikator nichts weiter übertaktet. Ohne Übertaktung ist der PC auch schon in die Knie gegangen…jetzt stellt sich bei mir die Frage was dran Schuld sein könnte. Graka, CPU oder doch Mainboard?

Das ganze passiert allerdings OHNE Bluescreen^^ Treiber sind auch aktuell (Graka,satz, Sound…)

Sorry für den längeren Text aber wollte so schon ggf. ein paar Dinge ausschließen

Besten Dank schon mal…

Grüße
AirbusA340

Mein System:

ASUS P5E Deluxe X48
Intel Core 2 Extreme QX9650 3,33GHz (333×10.0) mit Mugen 2 Rev. B Lüfter
GeForce 8800 GTX 768MB
2x 2GB GeIL DDR2 1066MHz

Wie löse ich das Problem?
PC friert ein weiterlesen