Für das Creators Update steht das Update KB4016240 bereit!

Für das Creators Update steht das Update KB4016240 bereit!
4.9 (97.98%) 89 votes

Eine Lösung für das Problem Für das Creators Update steht das Update KB4016240 bereit! könnte so aussehen:

Über Windows Update wird derzeit das Update KB4016240 verteilt, das als kumulatives Update kommt und diverse Fehlerbehebungen mitbringt.

Die Fehlerbehebungen laut Changelog:

– Während der IP-Konfiguration konnten virtuelle Maschinen die Netzwerkverbindung verlieren.
– Der Configuration Service Provider (CSP) arbeitete nicht korrekt mit RemoteRing zusammen.
– Beim IE konnten beim Laden von Framesets oder Cross-Domain-Inhalten Speicher-Leaks auftreten.
– Durch den Export in MHT-Dateien verlor der Internet Explorer die zugehörigen Javascript-Dateien.
– Web Apps meldeten Nutzer mitunter spontan ab.
– Bei Notebooks, die beim Systemstart ein externes Display aktiv hatten, wurde das Bild dunkel wenn man auf das interne Display wechselte.
– Win32 Anwendungen oder Spiele, die im Vollbildmodus liefen, sorgten unter Umständen dafür, dass das System nach dem Aufwachen aus dem Connected Standby nicht mehr reagierte.
– Die chinesische Version zeigte beim Update auf Version 1703 geometrische Figuren statt lokalisierter Schriftzeichen an.
– Der Sperrbildschirm ließ sich in der Pro per Gruppenrichtlinie nicht deaktivieren.
– Ein Fehler in Windows Forms, der Antivirus-Programme an der korrekten Ausführung beim Systemstart hinderte, wurde behoben.
– Für den Internet Explorer und Microsoft Edge gab es Kompatibilitätsverbesserungen..

Wie löse ich das Problem?
Surface Hub: Microsoft stellt das Windows 10 Creators Update bereit
Windows Update und Store Update Fehler 0x80070001
Windows Creator Update abgebrochen und plötzlich nicht mehr angezeigt
Creators update
Creators Update
AW: Tipps und Infos rund um Windows 10 für Normalanwender
Daraus wird dann die 15063.250
Hier vorab schon mal ein Changelog

Es gibt auch schon Downloadlinks

https://www.deskmodder.de/blog/2017/04/25/kb3150513-15063-250-changelog-steht-zum-download-bereit/

http://sihmar.com/download-windows-10-update-kb4016240-build-15063-250-direct-links/

http://sihmar.com/windows-10-update-kb4016240-build-15063-250-changelog/

2017-05 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1703 für x64-basierte Systeme (KB4016871) und (KB4016240)
Diese Microsoft Updates haben schon unzählige male versucht auf meinen Rechner zu kommen,aber immer steht dann da …

Weiteres  Fehlermeldung: MSCOREE.DLL

Fehler bei der Installation auf…. (ab 28.04.)

Ist das Problematisch?


AW: Update 14393.1198 Einige Einstellungen werden von Ihrer Organisation verwaltet. H
Ich habe gerade mal in einem Windows 14393.1198 nachgeschaut, was da zu Creators Update steht.

Bei Einstellungen > Windows Update kommt der Hinweis:

Gute Neuigkeiten! Das Windows Creators Update ist unterwegs. Möchten Sie zu den ersten gehören, die das Update erhalten?
Ja, was muß ich tun?


Die Antwort auf diese frage lautet:

Vielen Dank für Ihr Interesse, einer der ersten Benutzer des neuen Windows*10 Creator Updates zu sein!
Wenn das Update für die Installation auf Ihrem Gerät bereit ist, erhalten Sie eine Benachrichtigung, die Sie vor dem Herunterladen dazu auffordert, Ihre Datenschutzeinstellungen zu prüfen.
Sie möchten nicht warten? Um das Creators Update jetzt zu installieren, starten Sie den Update-Assistenten, und folgen Sie den Anweisungen.

Ich entnehme daraus, daß man das Creators Update schon aktiv anstoßen muß – es gibt da offensichtlich keinen Update-Zwang.

Rechner auf Malware untersuchen

Für das Creators Update steht das Update KB4016240 bereit!Eine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden.

Weiteres  Bluescreen ntoskrnl.exe und NETIO.sys

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

Für das Creators Update steht das Update KB4016240 bereit! beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für Für das Creators Update steht das Update KB4016240 bereit!) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. DIes ist auch bei Für das Creators Update steht das Update KB4016240 bereit! wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo Für das Creators Update steht das Update KB4016240 bereit!Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie Für das Creators Update steht das Update KB4016240 bereit! vorzubeugen.

Weiteres  Bluescreen - 0x0000006B PROCESS1_INITIALIZATION_FAILED

Weiterführende Themen

  • Windows 10: Fehlercode 0x8024000d bei Update – was tun? Originalansicht:Beim Herunterladen von Updates kann es vorkommen, dass plötzlich der Fehler 0x8024000d angezeigt wird. Der Updatevorgang bricht daraufhin ab. Wie man das Update trotzdem installieren kann und so den Fehler umgehen kann, erklären wir in dieser Anleitung. Beim […]
  • Windows 10 : In der Windows-Suche werden keine E-Mails gesucht Hallo, ich kenne es von vorherigen Windows-Versionen dass wenn ich in die Windows-Suche, einen Betreff reinschreibe, zeigt er mir auch die Mails mit dem Betreff an. Meine .pst ist indiziert und mein Microsoft Outlook ist auch indiziert, also ist eigentlich alles indiziert. Dazu kommt […]
  • Nicht Appstor Programme fehlen im Startmenü, seit 1703 Upgrade. Startmenü zeigt nur Apps? ist eine god-mode-Verknüpfung im Startmenü? löschen könnte helfen gefunden hier https://www.drwindows.de/windows-10-desktop/129614-desktop-programme-startmenue-verschwunden-creators-update.html Wie löse ich das Problem? nach Upgrade auf 1703 findet […]
  • Defender automatisches Update abstellen Hallo zusammen! Wir nutzen ein mobiles Gerät unter Windows 10. Internet benötigen wir einzig zum Austausch von Daten über eine für die Firma erstellte App (und nur, wenn wir irgendwo ein Wlan finden). Wir haben alle automatischen Updates deaktiviert. Beim Defender finden wir […]