Windows 10, Defender und Onlinebanking

Windows 10, Defender und Onlinebanking
4.9 (97.91%) 86 votes

Heute habe ich eine Lösung für das Problem aus dem Thema Windows 10, Defender und Onlinebanking:

Ich habe so einiges gelesen über das Problem.
Würde gerne auch nur mit dem Defender arbeiten.
Allerdings habe ich da noch Bammel weil ich ja auch Onlinebanking mache.
Was meint die Community dazu?

Wie löse ich das Problem?
Defender abschalten
Windows 10 und Defender Offline 🙁
Defender Windows 10 home 1607
Windows 10: Probleme mit Updates und Defender
Reciht Windows Defender für Windows 10 aus?
Probleme mit Herausgeberverifizierung beim Onlinebanking mit Edge
Mache jetzt erst mal eine vollständige Systemprüfung mit Defender, bevor ich mich hier mit irgendwelchen Malware-Suchprogrammen verzettle.

Kommt mir nämlich schon komisch vor, dass es nur bei den Raiffeisenbanken nicht geht. Bei Sparkasse und HypoVB keine Probleme.

Welche Virenschutzlösung
Ich benutze Norton Internet Security, vorher hatte ich G-Data Internet Security.


Mit keinem der beiden Programme hatte ich jemals Schwierigkeiten oder Systembremsen gespührt. Ich weiß nicht ob der Defender ausreicht in vielen Test hat der eher durchschnittlich abgeschnitten und dann ist es schon ein Unterschied was man mit dem Rechner so anstellt und spätestens ab dem Onlinebanking hört für mich der Spaß auf, da gibt es eine ordentliche Antivirenlösung und keine halbfertigen MS Spielereien.


Versteckte Ordner und Dateien können nicht mehr angezeigt werden
Wenn du Onlinebanking machst, sieh mal in den Geschäftsbedingungen nach ob du auf deinem System einen Virenscanner installiert haben musst. Wenn dein Konto aufgrund eines Hackerangriffs oder Virenbefalls leergeräumt wird, hast du schlechte Karten, wenn du
eine Wiedergutmachung von der Bank willst.

Auch andere Internetnutzer werden es dir sicher danken, wenn du dich absicherst, und nicht zu einer Spamschleuder wirst, ohne es zu merken, oder zu spät merkst. Dann könnte auch unangenehmer Besuch des LKA kommen.

Ob der Windows Defender als Virenscanner gilt, lassen wir mal dahingestellt.

Rechner auf Malware untersuchen

Windows 10, Defender und OnlinebankingEine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden.

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

Windows 10, Defender und Onlinebanking beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für Windows 10, Defender und Onlinebanking) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. DIes ist auch bei Windows 10, Defender und Onlinebanking wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo Windows 10, Defender und OnlinebankingProbleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie *Windows 10, Defender und Onlinebanking* vorzubeugen.

Weiterführende Themen

  • Hilfe! Windows 7 startet, aber ohne Windows wird geladen ! Menschen von da draußen. Ich entschuldige mich im voraus schonmal wegen der Rechtschreibung... Also vor ca. 2 Wochen habe ich mein Notebook neu gestartet. Weil ich eigendlich immer nur aus Energiesparen drücke, habe ich gedacht, naja Fahre ich ihn halt mal runter... und seid dem ist […]
  • WIN 10 Pro 1703 Build 15063.540 seit 11.9. keine Suche mehr Hallo mir fällt auf das bei meinem Hauptlaptop keine Suche mehr nach neuen Updates erfolgt. Letzte Suche am 11.9. um 20:32h. System meldet alles sei aktuell. Alle meinen anderen Laptops habe heue nach dem einschalten die aktuellen Updates vom Patchday gezogen. Verstellt habe ich an dem […]
  • Internet Explorer 11: es wird immer nur die 64-Bit-Variante geladen Hallo, ich wollte den IE11 als 32-Bit-Version starten und hab dafür die iexplore.exe im Ordner: "C:\Program Files (x86)\Internet Explorer" gestartet. Nur dann startet immer die 64-Bit-Version (aus "C:\Program Files\Internet Explorer"). Auch wenn ich zwei […]
  • Windows/Browser wackeln Hab Norton nu mit dem Tool deinstalliert.... Musste allerdings einige Dateien noch von Hand entfernen weil er sich wieder installieren wollte obwohl ich beim Tool nur deinstallieren angeklickt habe,trotzdem aber der Downloadmanager wieder auf ging. Erfolg allerdings gleich Null... […]