2 Volumes für eine Partition ->Probleme

2 Volumes für eine Partition ->Probleme
4.9 (97.84%) 74 vote[s]

Eine Lösung für das Problem 2 Volumes für eine Partition ->Probleme könnte so aussehen:

Zwei kleine Boot Partitions und eine große Windows Partition, was ist daran Chaos.
Die Partitions von Lenovo sind schon etwas viel.
Ich habe ansonsten doch in die Partition Tabelle Platte 0 schon mal ein paar Hidden Flags gesetzt mit Gparted, nicht auszuschließen, daß dabei was durcheinander gekommen ist.
Werde schon noch dahinter kommen.
Der Laptop bootet inzwischen auch über die Bootpartition auf Platte 0 das Windows 10 auf SSD eins.
Ist jetzt mehr Kosmetik, die nicht so eilt.

Ingo

Wie löse ich das Problem?
Datenträgerverwaltung – kann die Partition c:\ mit dem Betriebssystem erweitert werden?
Erweiterung Partition C – kann Volumen auf D nicht löschen
Erweiterung Partition C – kann Volumen auf D nicht löschen
Recovery-Partition vergrössern
Nicht zugeordnete Festplatten-Partition
Windows 10 repariert nicht vorhandenes Laufwerk
Hi Peter,

danke für die schnelle Antwort.

Wohl kaum schon immer. Seit wann denn?

Da könnte man mal bei WinObj reinschauen unter “Global??”

Das weiss ich nicht mehr genau, es könnte aber mit dem Zeitpunkt zusammenfallen, als ich nach der Win10 Installation ein zweites OS nachinstalliert habe (openSUSE).

Bei WinObj finde ich unter “Global??” das o.a. Laufwerk

Name: Volume{cdab818d-8ace-41a9-81a6-24934a646d5a}

Type: SymbolicLink

Symlink: \Device\HarddiskVolume6

Auch jede Menge andere Einträge mit anderem Namen zeigen auf \Device\HarddiskVolume6, z.B.

Harddisk0Partition6

HarddiskVolume6

Storage#Volume#{7310bf83-a00a-……. **hab mir das abtippen geschenkt**

Das würde auf meine eingebaute Festplatte hinweisen? Die hab ich mir mit Diskpart angeschaut:

DISKPART> list volume

Volume ### Bst Bezeichnung DS Typ Größe Status Info

———- — ———– —– ———- ——- ——— ——–

Volume 0 D DVD-ROM 0 B Kein Medi

Volume 1 C NTFS Partition 292 GB Fehlerfre Startpar

Volume 2 RAW Partition 195 GB Fehlerfre

Volume 3 RAW Partition 29 GB Fehlerfre

Volume 4 F DATA NTFS Partition 1345 GB Fehlerfre

Volume 5 Wiederherst NTFS Partition 450 MB Fehlerfre Versteck

Weiteres  Notebook zwischendurch freeze

Volume 6 FAT32 Partition 99 MB Fehlerfre System

Volume 6gehört zuPartition 2 und scheint fehlerfrei:

DISKPART> detail Partition

Partition 2

Typ : c12a7328-f81f-11d2-ba4b-00a0c93ec93b

Versteckt : Ja

Erforderlich: Nein

Attribut : 0000000000000000

Offset in Byte: 472907776

Volume ### Bst Bezeichnung DS Typ Größe Status Info

———- — ———– —– ———- ——- ——— ——–

* Volume 6 FAT32 Partition 99 MB Fehlerfre System


Hilft das weiter?

Wie kann ich eine externe Festplatte wieder formatieren?
Ein Freund hat das Problem innerhalb von 2Minuten gelöst. Für alle, die auch nach einer Lösung suchen, hier die Vorgehensweise:

Rechtsklick auf Windows-Symbol / Datenträgerverwaltung öffnen

Datenträger 7 wird angezeigt mit Volumes E: und F: und einer unbenannten Partition (siehe letzten Screenshot)

Datenträger 7 anklicken

Volume E: löschen klicken (das ist der Trick, zuerst löschen, dann formatieren)

Volume E: formatieren, fertig, d.h. gesamte 1TB der Disk sind nun nutzbar; das Volume F:und die unbenannte Partition sind nun verschwunden

Gruß Sam

Unsichtbare Partition vom Typ 027h PQservice, Windows RE hidden auf SSD Bootdrive
Hallo,

ich habe im “Laufwerke optimieren” [Defragmentierungs-] Werkzeug-Fenster plötzlich eine

Partition mit Name ” \\?\Volume{0340d5cb-0000-0000-0000-60393b000000}\ ” auf der Boot Festplatte (SSD) mit ca. 800 MB Größe angezeigt.

Was ist das für eine Partition ?


Partitiontyp ist 027h “PQservice, Windows RE hidden”

Woher kommt diese Partition ?

Kann man die löschen ?

800 MB ist zwar nicht riesig viel, sollte aber trotzdem besser dem Platz für die Systempartition C:\ zugeschlagen werden.

Vielen Dank im Voraus für eine Erläuterung.

Wolfgang

Rechner auf Malware untersuchen

2 Volumes für eine Partition ->ProblemeEine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und 2 Volumes für eine Partition ->Probleme bleibt bis dahin bestehen.

Weiteres  Storereparatur erfolgreich?

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

2 Volumes für eine Partition ->Probleme beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für 2 Volumes für eine Partition ->Probleme) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei 2 Volumes für eine Partition ->Probleme wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Weiteres  windows 10: der aktuelle vlc player erkennt nur eine dvd-alle anderen nicht

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo 2 Volumes für eine Partition ->ProblemeProbleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie 2 Volumes für eine Partition ->Probleme vorzubeugen.

Weiterführende Themen

  • BlueScreen IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL ich hab ein kleines Prob seit gestern bereits 2 Bluescreens bekommen beide mit der selben message bekommen, hab sie mit BSview angeschaut und das gefunden : IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL 0x0000000a fffff680`003adff8 00000000`00000000 00000000`00000000 fffff800`0306b64b ntoskrnl.exe […]
  • Boot-Eintrag Win10 Partition auf HD2 (SSD) verschieben Hallo Leute, ich habe in meinen Lenovo Yoga 2 13 Ultrabook eine M.2 SSD eingebaut, möchte und habe die alte Platte drin gelassen. Laut Bios kann der nur von Platte 1 booten, ssd ist 2. Ich würde nun sowieso die ganzen boot/recovery-partitions auf Platte lassen wollen und nur die […]
  • Partition mehr Speicher gegebn? Hi Forenmitglieder, wie gebe ich meiner Partition C (Windows Ordner) mehr Speicher von der SSD? Finde auf Google keine Antworten. Grüße! Wie löse ich das Problem? Probleme nicht zugeordneten Speicher auf Partition zu bringenNicht zugeordneter Speicher auf primärer Partition […]
  • Windows startet nicht mehr, nach EasyBCD Änderung Ich bin am Verzweifeln! Ich hatte mir zu meiner bisherigen Win 7 HDD eine SSD-Platte gekauft und auch da drauf Windows 7 installiert. Mit EasyBCD hatte ich damals die Boot-Auswahl eingerichtet. Hat auch alles funktioniert. Nachdem ich nun die SSD zur Haupt-Betriebssystemplatte machen […]