Update 1607 mit AHCI/IDE-Problemen

Update 1607 mit AHCI/IDE-Problemen
4.9 (97.89%) 76 vote[s]

Eine Lösung für das Problem Update 1607 mit AHCI/IDE-Problemen könnte so aussehen:

Ich hatte gestern einen PC von einem Bekannten, auf dem war Windows 10 1511 installiert und er kam mit dem Update auf 1607 nicht zurecht, weil ständig alles abgebrochen wurde bzw. der PC nach dem Update wie angeklebt arbeitet, d.h. es war nur die Sanduhr zu sehen, man konnte kein Programm starten, die Schnellstartleiste baute sich nicht auf usw. Ich habe deshalb mit einer aus der Win10-Pro-64-1607-ISO erstellten DVD ein Clean-Install machen wollen. Dazu habe ich mit den angebotenen Funktionen des Install-Vorganges zunächst alle Prtitionen auf der Festplatte gelöscht, danach gab es nur noch eine und die wurde von der Install-Routine offenbar selbständig formatiert.
Der PC enthält eine 500GB-sATA-Platte und einen sATA-DVD-Brenner. Im Bios war AHCI eingestellt. Damit funktionierte Windows 10 1511 auch problemlos.

Nach diesem Neueinrichten der Festplatte durch die Install-Routine begann die Installation und nach dem ersten Neustart blieb der PC im Bios hängen. Es wär nicht möglich, in die Bios-Einstellungen zu gelangen.

Ich habe etwas gegoogelt und fand Hinweise, dass es offenbar AHCI-Probleme gibt. Mit der Neu-Einrichtung der Festplatte durch die Win10-Install-Routine wurde offensichtlich irgend etwas an der Platte derart verändert, dass das Bios des GA-EP45-UD3 Boards (Firmware-Version F9) damit nicht zurecht kam. Ich habe die Platte abgeklemmt, es war nur noch der DVD-Brenner angeschlossen, damit kam ich wieder ins Bios und habe AHCI auf IDE umgestellt. Die Platte wieder angeklemmt und siehe da, nun startete Windows 10 wieder völlig problemlos. Auch dieses Schneckentempo war verschwunden. Der PC funktioniert einwandfrei.

FAZIT: Nicht alle schon etwas älteren PCs kommen mit AHCI zurecht. Windows 10-1607 offenbar auch nicht auf derartigen PCs.

POSITIV: Ich habe die Installation ohne Eingabe eines Produkt-Keys durchgeführt. Auf diesem PC war Windows 10 (1511) weit vor dem 29.07.2016 mit einem Windows 7 Pro 64-bit Produktkey installiert worden und mit einem MS-Konto. Ich habe den PC nach dem Install mit diesem MS-Konto angemeldet und danach war alles OK, auch Windows 10 war wieder korrekt AKTIBVIERT (nunmehr nach dem 29.7. mit einem Clean-Install auf dem gleichen PC, auf dem ein Upgrade von Win 7 auf 10 vor dem 29.7. gemacht wurde.)

Wie löse ich das Problem?

Probleme mit Windows 10 Anniversary Update
Auch hier über deskmodder

Weiteres  Nach Update alles auf Englisch

https://www.deskmodder.de/blog/2016/08/02/windows-update-bietet-nun-die-windows-10-1607-zum-download-an/


AW: Tipps und Infos rund um Windows 10 für Normalanwender
Webcam funktioniert nicht unter Windows 10 1607 – Update ist geplant


   Mit dem Windows 10 1607 (Anniversary Update) gab es nicht nur „Glücksmomente“. Denn auch in der so viel vorab getesteten Version gab es Probleme. Ganz speziell hat es viele erwischt, die eine Webcam nutzen.
 
 Der „Schlamassel“ liegt darin, dass Microsoft mit der neuen Windows 10 1607 keinen H264 und MJPEC Codec mehr verwendet. Und genau hier liegt das Problem. Denn viele Kameras nutzen diesen Codec, um Inhalte übertragen zu können. 

https://www.deskmodder.de/blog/2016/08/19/webcam-funktioniert-nicht-unter-windows-10-1607-update-ist-geplant/

Fehler 0x85010015 nach Clean Installation Vers. 1607
Servus zusammen,

nach Clean Installation der Version 1607 tritt dieser Fehler (mit der Meldung: "Dieses Gerät erfüllt nicht die von ihrem E-Mail-Administrator festgelegten Sicherheitsanforderungen") bei dem Versuch auf, mein vorher einwandfrei funktionierendes T-Online Konto mit der Mail APP zu synchronisieren. Nach dem Update von 1511 auf 1607 ging`s noch. Irgendwie hat MS da wieder was eingebaut, was eine Sync mit TO unmöglich macht. Die Ratschläge zur Behebung sind nicht wirklich bzw. überhaupt nicht hilfreich. Mit Outlook.com keine Probleme. Jemand eine Idee?

Grüße

Mike

W10 Home, Build 14393.105, Vers. 1607, 64bit

Rechner auf Malware untersuchen

Update 1607 mit AHCI/IDE-ProblemenEine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und Update 1607 mit AHCI/IDE-Problemen bleibt bis dahin bestehen.

Weiteres  Bluescrenns überall BLUESCREENS

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

Update 1607 mit AHCI/IDE-Problemen beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für Update 1607 mit AHCI/IDE-Problemen) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei Update 1607 mit AHCI/IDE-Problemen wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Weiteres  meine Maus ist "krank"

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo Update 1607 mit AHCI/IDE-ProblemenProbleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie Update 1607 mit AHCI/IDE-Problemen vorzubeugen.

Weiterführende Themen

  • [gelöst] Windows 7 startet nicht mehr – schwarzer Bildschirm seit heute (17.11.11) habe das Problem mit Windows 7 Home Premium (Systembuilder) und zwar habe ich folgenden Fehler gemacht, ich habe Windows nach dem es in Ruhezustand war also (Energiesparmodus) komplett ausgeschaltet als Stecker vom Strom gezogen und dann wollte ich Windows starten […]
  • Steckplatzbelegung Tach allerseits, ich suche ein Tool, mit dem man von außen am Bildschirm, d.h. ohne Öffnung des PC, die Belegung der Steckplätze überblicken kann. Gibt es so etwas ? Wie löse ich das Problem? AW: Alte Stereoanlage mit dem PC verbinden […]
  • PC bootet direkt ins BIOS Setz mal Secure Boot Control auf Disabled. Der Windows Bootmanager wäre auf jeden Fall als Bootoption einzusetzen. Wie löse ich das Problem? PC-bootet mit BIOS-FehlermeldungPC-bootet mit BIOS-FehlermeldungPc bootet nicht mehrPC bootet nicht richtigPC bootet nach Update nicht […]
  • Benutzerkonten weg nach Programminstallation Hallo Auf meinem PC läuft Win 10 Home mit allen aktuellen Updates und Patches. Der PC ist neu, Windows 10 war vorinstalliert. Es gibt zwei lokale Accounts, admin und user mit entsprechenden Rechten. In letzter Zeit erlebe ich wiederholt folgendes Phänomen: Installiere ich in einem […]