Update KB3194496 für Windows 10 macht Probleme – dieser Workaround könnte helfen

Update KB3194496 für Windows 10 macht Probleme – dieser Workaround könnte helfen
4.9 (97.75%) 71 vote[s]

Löse Update KB3194496 für Windows 10 macht Probleme – dieser Workaround könnte helfen mit diesen Schritten einfach selbst:

Offensichtlich haben etliche Windows-10-Nutzer enorme Probleme, das kumulative Update mit der KB3194496 installieren zu können. Obwohl Microsoft einen Patch versprochen hat, steht dieser noch nicht zur Verfügung. Nutzer, die nicht länger darauf warten möchten, können auf den Weg eines Community-Mitglieds aus dem Microsoft Forum zurückgreifen, durch welches sich das Update KB3194496 problemlos installieren lassen sollte

Da Microsoft weltweit die verschiedensten Computer-Konfigurationen mit Windows 10 ausstattet, sollte es für den Nutzer nachvollziehbar sein, dass es hier und dort immer wieder zu Komplikationen kommen kann, die ein anderer vielleicht nicht nachvollziehen kann. So hatten auch wieder viele Nutzer mit dem kumulativen Update KB3194496 Probleme gemeldet, welche mit der Installation einher gingen. Microsoft hat zwar schon einen entsprechenden Patch angekündigt, doch wer nicht darauf warten möchte, kann folgenden Workaround des https://answers.microsoft.com/en-us/insider/forum/insider_wintp-insider_update/release-preview-14393222-cu-available-and-possible/7b63eb85-3320-4a4b-bc71-bb4de869b13f?page=25&auth=1 ausprobieren, welcher allerdings einen Eingriff in die Registry erfordert.

   Hinweis: da der im Folgenden aufgeführte Lösungsweg einen Eingriff in die Registry erfordert, erfolgt dieser auf eigene Gefahr. Wir vom Win-10-Forum übernehmen wie immer keine Haftung bei eventuellen Schäden, die bei unsachgemäßer Handhabung entstehen können. Auch können wir keine Garantie auf ein Gelingen geben, da das kumulative Update bei uns in der Redaktion problemlos verlaufen ist.

[list]klickt auf Start und gebt den Suchbegriff “Aufgabenplanung” ein
in der Aufgabenplanung hangelt ihr euch auf der linken Seite von Aufgabenplanungsbibliothek -> Microsoft -> XblGameSave und markiert im mittleren Feld “XblGameSaveTask”, so dass ihr diesen mittels Rechtsklick deaktivieren könnt
schließt den Aufgabenplaner wieder
[/list]

[list]öffnet jetzt euren Windows Explorer und navigiert zu dem Pfad “C:\Windows\System32\Tasks\Microsoft\XblGameSave” (siehe nächstes Bild)
markiert die Datei XblGamesSaveTask und löscht diese
[/list]

Alternative: ihr könnt auch den gesamten Ordner unter C:\Windows\System32\Tasks\Microsoft\XblGameSave löschen, da dieser nach dem erfolgreichen Update automatisch neu angelegt wird

[list]Im letzten Schritt benötigt ihr den Registry Editor, welchen ihr über die Tastenkombination Windows + R und dem Befehl regedit erreicht
Navigiert hier zu dem Pfad HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Schedule\TaskCache\Tree\Microsof t\XblGameSave
löscht nun im linken Verzeichnisbaum den Ordner “XblGameSave” mittels Rechtsklick und schließt den Editor wieder
[/list]

Solltet ihr diese Schritte alle richtig ausgeführt haben, dürfte sich das kumulative Update mit der KB3194496 wie gewünscht installieren lassen.

Wie löse ich das Problem?
Schon wieder kaputt: Windows 10 Build 14393.222 macht Probleme
Schon wieder kaputt: Windows 10 Build 14393.222 macht Probleme
Windows 10 wiederherstellen / Bootloop / Update KB3194496
Windows 10: Workaround gegen Update-Probleme veröffentlicht
Windows 10: Reparatur-Skript für KB3194496
System nach Installation von Windows 10 Update KB3194496 auf 14393.222 instabil
Hallo extrafrisch.

Weiteres  Fehlercode: (0x80073712)

Solche Probleme sind leider schon fast normal für einen nicht gerade geringen Teil der Win 10-User.


verborgener Text: Weitere Kollateralschäden von Update KB3194496

Bei der Durchsicht der Microsoft-Answers-Foren scheinen eine Menge Leute arge Probleme nach der “erfolgreichen” Installation von Update KB3194496 zu haben. Hier einige Links zu entsprechenden Threads:
◾Windows crashes with bluescreen – Last Change: KB3194496
◾KB3194496 Failures: Programme wie IE, Office etc. funktionieren nicht mehr, Surface Pro 4: Touch und Pen geht nicht mehr. Hier gibt es ähnliche Fehlerbeschreibung (ELAN-Touchpad geht nicht mehr).
◾KB3194496 problem: Unable to shutdown or reboot
◾Fehler 0x80070002: Mögliche Ursachen habe ich im Artikel Windows 10 Anniversary Update Fehler 0x80070002 – 0x20007 beschrieben. Im aktuellen Fall hat die Update-Problembehandlung geholfen.
◾Fehler 0x800f0922: Ich habe diesen Fehler im Blog-Beitrag Windows 10: Update-Fehler 0x800f0922 behandelt.
◾Fehler 0x80073712: Der Fehler wurde bisher durch Microsoft-Updates behoben (siehe
◾Update-Fixes: KB3087040 Fehler 0x80004005; KB3069114 Fehler 0x80073712, KB3081455 zickt?).
◾Fehler 0x800f081f: Dann werden Quellen nicht gefunden, wie ich im Artikel
◾Fehler 0x80d05001: Das ist ein Defender Update-Fehler.
◾Windows 10: dism-Reparatur erzeugt Fehler 0x800F081F ausführe.
◾Latest Windows Update (KB3194496) – Can’t Login Anymore
◾Updates (KB3194496 and KB3176936) – Reboot Hangs
◾Choose keyboard layout after KB3194496 update
◾Windows 10 Update September 29,2016 KB3194496 Causing Freezing
◾Windows 10 update KB194496 disabled Wifi access to internet
◾Blockiert den USB-Host

Auf ein anderes Problem mit den sich ständig wiederholenden Updates weist ein Kommentator hier hin. Durch die wiederholenden Update-Installationen werden SSDs schnell mit vielen GBytes beschrieben. Dürfte zwar eine SSD nicht sofort in die Knie zwingen, aber gut ist das nicht. Bei thurrot.com gibt es richtig Haue für das Update. Bei Dr. Windows sammelt sich auch ein längerer Kommentarthread zum Hinweis, dass das Update Probleme mache (nice finde ich, wie W10 verteidigt wird). Da macht es imho für Windows–Nutzer richtig Spaß, auf den Oktober-Patchday (11.10.2016) zu warten. Dann werden Rollup-Updates auch für Windows 7 und Windows 8.1 einschlagen.
Quelle: http://www.borncity.com/blog/2016/10/01/microsoft-besttigt-update-kb3194496-installationsprobleme/


Vielleicht bringt ja der nächste “Rollup” Besserung.

HINWEIS! – offizielles Script zur Behebung des Problems beim kb3194496
soweit ich in den Antworten lesen konnte hat es bei ner Menge geholfen

http://www.drwindows.de/content/11022-heureka-gibt-loesung-fuer-kb3194496-installationsproblem.html

gruß

AW: Windows 10 Build 14393.222 für Normalanwender – Eindrücke, Erfahrungen, Austausch
Installationsversuche sinnlos: Microsoft bestätigt Windows 10-Fehler

   Viele Nutzer haben mit dem kumulativen Update KB3194496 Probleme. Wie jetzt auch Microsoft bestätigt, kann es bei der Installation des Windows 10 Builds 14393.222 zu Problemen kommen. Bis zu einer Lösung sei es "sinnlos", Installationsversuche zu wiederholen.
 Fehler erkannt, Fix in Arbeit
 Microsoft muss sich seit dem Release des kumulativen Updates KB3194496 laute Kritik gefallen lassen. Wie wir gestern in unserem Artikel "Schon wieder kaputt: Windows 10 Build 14393.222 macht Probleme" berichten konnten, ist es Nutzern rund um den Globus nicht möglich, das Update erfolgreich zu installieren. Im Gegenteil: Wie auch viele Mitglieder der WinFuture-Community in den Kommentaren bestätigten, scheint der Fehler in manchen Fällen zu einer endlosen Reboot-Schleife zu führen. Microsoft hat jetzt die Probleme mit dem Update bestätigt und arbeitet nach eigenen Angaben unter Hochdruck an einer Lösung.

http://winfuture.de/news,94276.html

Weiteres  Windows startet nicht/Bluescreen nach dem Hinzufügen von zusätzlichem Arbeitsspeicher

Rechner auf Malware untersuchen

Update KB3194496 für Windows 10 macht Probleme – dieser Workaround könnte helfenEine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und Update KB3194496 für Windows 10 macht Probleme – dieser Workaround könnte helfen bleibt bis dahin bestehen.

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

Update KB3194496 für Windows 10 macht Probleme – dieser Workaround könnte helfen beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für Update KB3194496 für Windows 10 macht Probleme – dieser Workaround könnte helfen) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei Update KB3194496 für Windows 10 macht Probleme – dieser Workaround könnte helfen wahrscheinlich.

Weiteres  Realtek 11n geht nach neuestem Update nicht

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo Update KB3194496 für Windows 10 macht Probleme – dieser Workaround könnte helfenProbleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie Update KB3194496 für Windows 10 macht Probleme – dieser Workaround könnte helfen vorzubeugen.

Weiterführende Themen

  • DISM startet nicht Ich habe irgendwo gelsen dass man gewisse Dateien mounten kann. Dazu wurde der Gebrauch des DISM-Tools von Microsoft genannt. Allerdings verschwindet das Fenster nach millisekunden wieder, egal ob ich es mit oder ohne Administrationsrechten starte. Kann man das beheben bzw. woran kann […]
  • Windows 10 – Netwerknamen ändern – so gehts Mit der Installation von Windows 10 wird das Netzwerk ebenfalls mit eingerichtet, welches in der Regel aber automatisch nur als "Netzwerk" bezeichnet wird. Wie ihr den Netzwerknamen nachträglich mit einem für euch passenden Namen ausstatten könnt, möchte ich euch in diesem Praxis-Tipp […]
  • Debugoptionen für fehlgeschlagenes W10-Update (außer Minidumps)? Hallo zusammen, ich probiere momentan aufgrund eines anderen Problems mit meinem Rechner ([url]/forum/showthread.php?t=1743371&p=20881843#post20881843[/url]), zur Fehlerisolierung das 1709-Update aufzuspielen, jedoch schlägt dies schon seit Monaten mit einem Memory-Management […]
  • Anwendungsfehler von der esrv.exe Hallo, ich erhalte seit einiger Zeit eine Fehlermeldung 0xc0000142 der esrv.exe mit dem Hinweis dass eine Anwendung nicht korrekt gestartet werden konnte. Um sicher zu sein, habe ich den Rechner mit den div. Sicherheitsprogrammen überprüfen lassen. Alles ohne neg. Ergebnis. Da ich […]