Einstellungs- und Fehlerbehebungstool für Windows 10

Einstellungs- und Fehlerbehebungstool für Windows 10
4.9 (97.89%) 95 vote[s]

Heute habe ich eine Lösung für das Problem aus dem Thema Einstellungs- und Fehlerbehebungstool für Windows 10:

Wie ein Teil der Forenmitglieder schon bemerkt hat, habe ich für ein paar Einstellungs- und Fehlerprobleme in Windows 10 ein kleines Tool konzipiert. In diesem Tool habe ich die Möglichkeiten gesammelt ein paar der häufigeren, aber nur über die Registry erreichbaren, Einstellungen vorzunehmen und ein paar der öfter auftretenden Fehler zu korrigieren. Einfach, weil meine dafür bereitgestellten Scripte inzwischen weiter gestreut sind und sich nicht unbegrenzt mit zusätzlichen Funktionen ausbauen lassen. Ausserdem ist die Handhabung durch das grafische Frontend sehr viel komfortabler und übersichtlicher geworden.

Mit dem Tool kann man auch jederzeit zur Windows Vorgabe der entsprechenden Einstellung zurückkehren, sollte dies gewünscht sein!

Das Tool holt sich beim Start immer die für die korrekte Funktionsweise nötigen Adminrechte, so dass sich seine Nutzung wirklich auf einen Doppelklick und die Auswahl der zu setzenden Einstellung beschränkt. Die Anforderung der Adminrechte erkennt man an der Meldungsbox mit dem gelb unterlegten Kopf, die vor dem eigentlichen Start des Tools erscheint.

Bitte darauf achten, dass ihr die zu eurem Systemtyp passende Datei herunterladet – denn die 32 Bit Version funktioniert prinzipbedingt zwar durchaus auch auf einer 64 Bit Version von Windows, kann aber darauf nur Einstellungen für das 32 Bit Subsystem vornehmen. Ausgenommen sind solche Einstellungen, die allgemeiner Natur sind und nicht von der Bit Version abhängen. Die 64 Bit Version wird auf einem 32 Bit System erst gar nicht starten, sondern einen entsprechenden Hinweis des Systems provozieren.

[b][/b]
[b][/b]

[b]Ein Hinweis:[/b] Der Button “[b]Unbekannter Nutzer bei der Anmeldung[/b]” erbringt eine Abfrage nach der Benutzerkennung. Hier ist immer die tatsächliche Kennung einzutragen. Bei einem Microsoft Konto ist also die komplette E-Mail Adresse anzugeben, mit der man sich an diesem Konto anmeldet. Diese Angabe wird aber nur intern verarbeitet und direkt an ihren Platz in der Registry geschrieben. Sie verlässt den Rechner nicht!

Dieses Tool wird von mir regelmässig erweitert und mit neuen Funktionen versehen, die zusätzliche Möglichkeiten eröffnen. Ein Thread, in dem dafür Anregungen gesammelt werden können, existiert hier: [b][/b].

Dieser Thread ist allein zum Nachschlagen gedacht – deshalb ist er geschlossen. Für Fragen, Diskussionen und Anregungen dazu – bitte einen Thread in den Diskussionsforen erstellen. Erweitert wird dieser Thread nur, wenn sich Änderungen an der Vorgehensweise ergeben und deshalb neue Informationen erforderlich werden.

Wie löse ich das Problem?
Windows 10 Einstellungen etc lassen sich nicht öffnen
Windows 10 – Sperrbildschirm – Einige Einstellungen werden von Ihrer Organisation…
Windows 10 Synchronisiert Einstellungen nicht mehr
Windows 10 – Einstellungen speichern nicht
Windows 10; Einstellung / Freigabe von Desktopverknüpfungen
Hilfe mein Pc hat auf einmal Zwei Benutzerkonten
Dann hab ich eine ganz einfache Lösung für Dich. Hier: die zu Deinem Systemtyp (32 oder 64 Bit) passende Datei herunterladen, entpacken und ausführen. Unten den Button “Beheben” bei “Unbekannter Benutzer bei Anmeldung” anklicken. Dann sollte das geregelt sein.

Weiteres  Windows 10 Home trotz Windows 8.1 Pro Lizenz

[b]Edit:[/b] Ich hab den Link geändert, da das Tool in unseren FAQ Bereich gewandert ist und nur dort noch Aktualisierungen bekommen wird.

unbekanntes Benutzerkonto
Nimm das hier:  und nutze den Punkt “Unbekannter Benutzer bei der Anmeldung”. So ein unbekanntes Konto kommt dann vor, wenn in der Registry im Schlüssel “Winlogon” ein ungültiger Benutzername steht. Das Tool fragt den gültigen Benutzernamen ab und trägt ihn in “Winlogon” ein. Alternativ kannst Du den Abfragedialog auch leer lassen und bestätigen, dann wird kein letzter Benutzer abgefragt, die ungültigen Werte werden lediglich entfernt.

AW: USB Stick wird nicht erkannt
[quote] Zitat von Kuron Moin.

Bevor wir anfangen, den USB-Stick an einem anderen Rechner zu testen: ist denn schon versucht worden, ob der Stick an einem der beiden verbauten USB-Ports erkannt wird?

2.Dann eine Frage: wird er nur im Windows Explorer nicht erkannt / gezeigt? Oder auch in der Datenträgerverwaltung nicht (Windows-Kugel -> in die “Suchen Zeile”: compmgmt.msc eingeben -> mit Enter bestätigen -> im sich öffnenden Fenster auf Datenträgerverwaltung)?


Es kann nämlich auch sein, dass der Stick an sich erkannt wird, aber keinen Laufwerksbuchstaben hat. Damit würde er dann im Explorer nicht angezeigt.

Falls das der Fall sein sollte: Rechtsklick auf den Stick, dann im Kontextmenü “Laufwerksbuchstaben und -pfade ändern” und einen freien Laufwerksbuchstaben vergeben und mit OK bestätigen. Dann sollte er auch im Explorer auftauchen.


Gruß[/quote] 1.ja habe ich gemacht, nichts gebracht
2. wird auch dort nicht angezeigt, hab dann sogar alles rausgesteckt bis auf den usb stick und dann wurde nicht mehr außer die festplatte angezeigt, also auch da wieder nicht erkannt

aber trotzdem danke

——–

habe jetzt das USB Fehlerbehebungstool benutzt, und die komplette gerätetreiberinstallation wurde ausgeführt nachm hochfahren, doch auch da ist der stick nicht bei.

er ist nirgendwo zu finden, er funktioniert auf anderen rechnern, nur auf meinem vista nicht.

Weiteres  Skype classic wird doch nicht eingestampft

langsam verzweifel ich wirklich ich brauche den stick so dringend für die arbeit

[quote] Zitat von EdCrane @JessVegas

versuch doch mal den stick mit einem anderen betriebsystem neu zu formatieren.

im explorer rechtsklick auf den stick und auf formatieren klicken, als fat32 und schnellformatierung anklicken.[/quote] diesen tipp habe ich gerade auch von meinem stiefvater bekommen, das probiere ich nachher wenn ich bei meinem freund bin auf seinem rechner

meine wohl letzte möglichkeit..

Rechner auf Malware untersuchen

Einstellungs- und Fehlerbehebungstool für Windows 10Eine häufige Ursache für Probleme mit Computern ist Malware Befall. Das bedeutet ein Trojaner oder ein Virus verursacht Abstürze, Datei Fehler etc. Prüfe zuerst, ob der Rechner virenfrei ist. Ein installierter Virenscanner ist keine Garantie dafür, dass das Windows System sauber ist. Vor allem Rootkits können nur mit Spezial-Tools enttarnt werden und Einstellungs- und Fehlerbehebungstool für Windows 10 bleibt bis dahin bestehen.

Bluescreen Fehler mit ErrorCode

typischer Windows BluescreenBluescreens sind Symptome von schweren Fehlern im System. Diese können unter anderem aufgrund von defekter Hardware, Dateisystem-Problemen, falschen Treibern oder Malware-Problemen (z.B. Rootkits) entstehen. Wie man Bluescreen Probleme behebt steht hier. Anhand des FehlerCodes, der mit dem Bluescreen (der blaue Bildschirm beim Absturz) kann man auf die Ursachen zurückschließen. Die häufigsten Absturzursache:

  1. Softwarefehler, z.B. Speicherleck
  2. Hardwarefehler, z.B. defekte oder inkombpatible Hardware
  3. Treiberfehler, z.B. falsche oder nicht passende Treiber für eine Komponente des Systems.

Einstellungs- und Fehlerbehebungstool für Windows 10 beheben - so geht´s

Wenn die Fehlerquelle unbekannt (für Einstellungs- und Fehlerbehebungstool für Windows 10) ist, sollten diese Schritt für Schritt eliminiert werden. Dafür ist es notwendig die Punkte nacheinander abzuarbeiten und nicht parallel. Schreibe am besten direkt auf, was bereits ausgeführt wurde und welches Ergebnis dabei herauskam. Das ist wichtig für Hilfegesuchen in Foren und Communities.

Absturz durch Software

Sollte eine Software für den Absturz verantwortlich sein, lässt sich das auch mit Tools wie WhoCrashed analysieren. Wie du dabei vorgehen solltest steht hier. Dies ist auch bei Einstellungs- und Fehlerbehebungstool für Windows 10 wahrscheinlich.

Absturz durch Hardware (defekt)

Defekte Hardware führt dazu, dass Windwows entweder mit der Komponente nicht richtig kommunizieren kann oder gar falsche Werte zurückgeliefert bekommt. Wie man seine Hardware analysieren kann steht hier.

Weiteres  Kein Sound mehr nach Update auf 1709

Fehlerhafte Treiber

Wenn Treiber nicht richtig funktionieren ist es einer der häufigsten Ursachen für Bluescreens. Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs können zu Leseproblemen und dadurch zu Abstürzen führen. Diese Windows Abstürze können in der Regel durch eine Neuinstallation der Treiber behoben werden. Wie man die vorherigen Treiber vorher richtig entfernt erfährst du hier.

Laufwerk mit Fehler funktioniert nicht

HowTo Einstellungs- und Fehlerbehebungstool für Windows 10Probleme mit Laufwerken wie Festplatten oder SSDs oder USB-Flash-Speichern sollten ausgeschlossen werden. Führe folgende Diagnosen und Reparaturen durch um Fehler auszuschließen. Bedenke, dass Fehler auf Laufwerken und Datenträgern zu Datenverlust führen können. Eine Analyse sollte in jedem Falle regelmäßig (einmal im Quartal) stattfinden um Problemen wie Einstellungs- und Fehlerbehebungstool für Windows 10 vorzubeugen.

Weiterführende Themen

  • Robocopy schlägt fehl bei Netzlaufwerk (Ruhezustand) Hab ein kleines Problem mit meinem Robocopy. Komischerweise hab ich das erst, seitdem ich einen neuen PC habe. Ich habe meine NAS Festplatten auf dem Arbeitsplatz als Netzlaufwerke eingebunden. Laufwerkbuchstabe V bis Z. Nun habe ich mehrere Ordner die ich nach folgendem Schema […]
  • Hilfe! Windows 7 startet, aber ohne Windows wird geladen ! Menschen von da draußen. Ich entschuldige mich im voraus schonmal wegen der Rechtschreibung... Also vor ca. 2 Wochen habe ich mein Notebook neu gestartet. Weil ich eigendlich immer nur aus Energiesparen drücke, habe ich gedacht, naja Fahre ich ihn halt mal runter... und seid dem ist […]
  • Alte Autostart Einträge entfernen Zu beachten ist hier, dass Einträge in HKU, die mit einer verkürzten Zeichenfolge angezeigt werden, sich in einem anderen Benutzerprofil befinden und deshalb nicht im Run Schlüssel unter HKEY_CURRENT_USER auftauchen. Das tun sie nur, wenn der betreffende Benutzer angemeldet ist, weil […]
  • Ordneransicht für _alle_ Ordnertypen pauschal festlegen Moin! Gehe ich in die Ansichtsoptionen will WIN die Einstellungen (nur) »für alle Ordner dieses Typs« festlegen. · Wie viele Ordnertypen kennt WIN denn mittlerweile? · Woran erkenne ich absolut und äußerlich zu welchem Typ dieser spezielle Ordner gehört? · Wie legt WIN fest, […]